Frage von ertex, 77

DSL Anbieter Kündigen/Wechsel?

Hallo Leute,

Folgendes: Mein Vater ist bei O2 unter Vertrag, DSL Festnetz.

Er hat einen Vertrag bei 1&1 gemacht, Kündigung von O2 übernimmt 1&1.

Heute hat O2 bei meinem Vater angerufen, haben ein Angebot gemacht, mein Vater meinte dann "OK".

Jetzt hat er eine Email bekommen, das Angebot ist aber nicht besser als das von 1&1.

Was jetzt? Hat er mündlich jetzt einen zwei Jahres Vertrag gemacht? Kann man das irgendwie rückgängig machen? Der Herr am Aparat hat nicht erzählt, dass es nach 2 Jahren extra 15€ kostet etc...

Antwort
von Odenwald69, 34

leider dumm gelaufen, daher mache ich nie geschäfte am telefon und sich nie unter druck setzten lassen , von wegen begrenztes angebot , der preis gilt nur heute usw, alles nur "Druckmittel" (habe selbst jahrelang in einem callcenter gearbeitet)

. Er muss jetzt bei O2 den Vertrag wiederrufen ! . 1&1 ist gut bin schon 10 jahre dort kunde , selbst diverse umzuüge und stöhrungen wurden schnell und gut bearbeitet

Antwort
von ZuumZuum, 53

Ja, soganannte Haustürgeschäfte können innerhalb von 14 Tagen widerrufen werden. Was man dir wohl auch nicht gesagt hat ist das Du 1&1 parallel zu O2 weiterbezahlen mußt bis die Vertragslaufzeit dort beendet ist, denn ein Sonderkündigungsrecht hast Du bei einem Anbieterwechsel nicht. Du hast dann also eine Zeit lang zwei Verträge an der Backe.

Antwort
von ertex, 47

ok o2 hat eine widerruf@cc.o2online.de email.... was müsste ich denn schreiben?

Hiermit wiederrufe ich den DSL Vertrag von heute, was telefonisch abgeschlossen wurde?!

Antwort
von CocoKiki2, 46

dein vater wurd veräppelt. er bleibt jetzt bei o2 und hat dazu noch eine drosselung bekommen. mach von 30 tage wiederrufsrecht gebrauch. klär das mit o2 am telefon.

Kommentar von ZuumZuum ,

Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage nicht 30.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten