Frage von BonaXJ6, 77

DrWindows-Update-Pack verursacht Bluescreen. Was kann ich tun?

Hallo,

ich hatte immer, wenn ich meinen PC neu aufgespielt habe ((C:) formatieren, Windows 7 Ultimate neu aufsetzen) einen Bluescreen durch Windows Update (Standardprogramm über Systemsteuerung). Dann hatte ich das mit winfuture gemacht, Ergebnis Bluescreen. Jetzt habe ich erstmals DrWindows Update-Pack benutzt, Ergebnis Bluescreen (c0000145 mit Code 0xc000000d (unable to start) ). Ich hatte mich umgesehen, welches Update Schuld sein soll. Angeblich "kb3045999". In der Auswahl von DrWindows ist das Update nicht mal drin (zwei mal die Liste durchgegangen). kann mir irgendjemand sagen, welche updates evtl. sonst betroffen sein könnten, oder wleches andere Update-Programm ich für Win 7 ultimate benutzen kann, was definitiv KEIN Bluescreen verursacht? Jedes mal der gleiche Mist... diesmal war der PC so kaputt dass ich gleich ein zweites Mal hintereinander C: formatieren durfte, da keine Systemwiederherstellung und keine Systemstartreparatur was brachte.

Antwort
von stielaugen, 57

Das Update scheint schon auf dem System zu sein.
Windows im abgesicherten Modus starten. (oder im Reparaturmodus)
CMD Fenster öffnen.
Laufwerksbuchstabe vom System ermitteln. C oder D

Packages ermitteln mit:
DISM /Image:C:\ /Get-Packages
das KB3045999 suchen und kompletten Namen ermitteln
Dann Paket entfernen mit
DISM  /Image:C:\  /Remove-Package  /PackageName:Package_for_KB3045999~31bf3856ad364e35~amd64~~6.1.1.1

Auf den korrekten Dateinamen achten, kann hiervon abweichen.
Neustart......

Kommentar von BonaXJ6 ,

Danke für die Hilfe. Wenn das Update schon vorher auf dem System war, warum hatte ich dann vorher noch kein Bluescreen, sondern erst ab dem Moment, wo frisch installierte Win-Updates beim PC-Neustart fehlerhaft bearbeitet werden? Dann dürfte doch nicht kb3045999 schuld sein, sondern ein anderes oder? Oder sind die Codes beim Bluescreen für jedes Update immer exakt festgelegt, sodass die beiden Fehlercodes wirklich auf das eine Update zutreffen? 

Wenn das so ist, werde ich es wohl nochmal probieren. vorher Systemwiederherstellungspunkt selbst erstellen, uhrzeiut und Datum beachten, sodass ich nachher wirklich einen verlässlichen Wiederherstellungspunkt habe, der auch funktioniert und nicht so wie beim letzten mal, dass er nicht geladen werden konnte.

Das was du schwarz makiert hast einfach unter cmd eingeben oder? Mit Leerzeichen nach DISM?

Und dann hoffe ich, dass es danach funktioniert.

Kommentar von stielaugen ,

Nun ich vermute hier, da dieses Update nicht mit Winfuture etc. geliefert wurde, muss es ja irgendwo anders her kommen. Vorausgesetzt dieser Fehler lässt nur auf dieses Update schließen muss dieses KB3045999 ja schon im System auf der Festplatte vorhanden sein. Anders könnte ich es mir sonst nicht erklären.

Ja immer hinter DISM ... usw. Leerzeichen setzen. Als Beispiel ersetze ich die Leerzeichen einmal mit dem Unterstrich:
DISM_/Image:C:\_/Get-Packages

Kommentar von BonaXJ6 ,

Ich habe gerade noch einmal gegoogelt. Bei jemand anderem war das Update erfolgreich (am 16.04.15). Kann es möglich sein, dass avast antivirenprogramm die Installation blockiert hat, oder evtl. Firewall Schuld war? Denn für ein Programm hatte ich die Firewall an. Für gewöhnlich nutze ich sonst nie die Windows Firewall.

Kommentar von stielaugen ,

Das kb3045999 wurde am 13.04.2015 veröffentlicht. Evtl. war es damals einfach noch nicht in dem besagten Update vorhanden ?

Ein Antivirenprogramm würde aber bei einer Blockade nicht einen Bluescreen erzeugen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community