Frage von somebrokengirl, 60

Druckstelle so lassen oder damit zum Arzt?

Mein Partner hat schon über längere Zeit eine Stelle am fuß, sonst war sie immer trocken und einfach nur eine Vertiefung die ein paar Hautschichten tiefer in der Haut ist (wahrscheinlich auf etwas draufgetreten) sonst war es immer harte Hornhaut. Er hat jetzt ein hüneraugenpflaster dran gemacht und nach drei Tagen ab gemach nun ist die Haut weicher und gelber sonst war sie eher durchsichtig. Sollte er damit eher zum arzt gehen oder es lieber selbst mit einem bimsstein abmachen? (die schwarzen stippen sind sockenreste)

Antwort
von skyberlin, 40

Nach Pflaster ist die Haut weicher und kann auch verfärbt sein.

Ferndiagnosen: nicht möglich

Ich würde es mit einem sanften, warmen Fußbad probieren, und wenn die Haut danach wirklich gut trocken ist, kann man ja mal den Bimsstein vorsichtig einsetzen.

Antwort
von oppenriederhaus, 42

das kann er selbst machen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community