Frage von nennmichpeter, 203

Druckluft Kompressor Restdruck ablassen, Wartungseinheit tauschen?

Hallo zusammen, Ich habe zuhause einen alten Druckluft kompressor (Elektra bockum Typ lp 220). Der funktioniert auch, ist aber an der Wartungseinheit undicht sodass er keinen Druck aufbaut und immer laufen müsste.. So weit, so schlecht. Habe mir von der Arbeit eine neue Wartungseinheit mitgenommen mit den passenden Verschraubungen. Meine Frage ist jetzt nur, wie lasse ich den restdruck von dem kompressor ab? Habe so etwas noch nie gemacht und will nicht dass mir da was um die Ohren fliegt :D oder gibt es etwas was ich sonst wissen müsste?

Antwort
von Jogie24, 155

Meist haben diese Kompressoren an der Unterseite des Kessels ein Ventil das man aufschrauben kann. 

Dies sollte auch regelmäßig mal geöffnet werden da sich im Kessel Kondenswasser sammeln kann. 

Wenn du etwas lackieren willst, kannst du keine Wassertröpfchen im Lack gebrauchen. Durch dieses Ventil kann man es ablassen. 

Schau mal Kessel nach ob du das Ventil findest. 

Also Kompressor ausschalten, das Ventil langsam aufdrehen und warten bis der Druck weg ist. Es passiert nichts dabei, keine Angst. Es kann nur sein dass es ein lautes Pfeifen gibt. Hört aber nach einer gewissen Zeit wieder auf-

Antwort
von druckluft, 124

Hallo,

alles kein Problem! Wie hier bereits gesagt wurde. Kompressor ausstellen, und dann ganz langsam das "Kondensatablassventil" auf der Unterseite vom Druckbehälter öffnen. Bitte nur ein wenig, da neben der Druckluft zuerst einmal das angesammelte Kondensat (Wasser) herausgedrückt wird! Bitte auch nur soweit aufdrehen, dass das Ablassgeräusch der Druckluft noch gut zu ertragen ist. Das ist besser für die Ohren. Das Kondensat solltest Du auch häufiger einmal ablassen. Kommt immer auf das Nutzungsverhalten an. Immer daran denken, dass das Kondensat im Druckbehälter die Korrosion unterstützt!Beste Grüsse und schöne Weihnachten.Druckluft

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community