Frage von Kiraley, 63

Druckempfindlichkeit auf den Ohren, und der Flug im Flugzeug, brauche Informationen, bitte?

Hallooo zusammen

Ich hab nur kurze, einfache Fragen und zwar bin ich auf beiden Ohren schon immer sehr druck-empfindlich, bemerke schon bei geringen Höhenunterschieden die verschiedene Druckverhältnisse und muss halt dann immer sehr schnell ausgleichen.

meine Frage ist jetzt zum Flugzeug Flug, beim Start geht es ja sehr schnell nach oben, ich weis jetzt schon, das ich viel mit dem druck, während des aufsteigens zu tun haben werde.

meine eigentlichen Fragen sind jetzt

1) Kann durch zu wenig oder gar keinen Druckausgleich im Ohr das Trommelfell im Flugzeug während dem Steigen/Sinken platzen?

2) was gibt es AUßER zb. Schlucken oder Gähnen noch für Mittel um den Druckausgleich in den Ohren zu fördern?

Dankeschön <3

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von michi57319, 48

Weißt du, wie man einen Druckausgleich im Ohr macht? Wenn nein, lass es dir vom Hausarzt zeigen, oder von jemandem, der das kann. Ich kann das zwar beschreiben, aber wenn das schief geht, bin ich dran ^^

Ich bin auch superempfindlich und merke schon geringe Höhenunterschiede. Mir hilft im Flieger beim Sinkflug der Druckausgleich, beim Steigflug geht mein Ohr automatisch auf. Kaugummi zu kauen unterstützt das allerdings.

Kommentar von Kiraley ,

oke danke, das ist schon mal ein anfang, aber kannst du mir auch was zu frage 1 sagen?^^ wäre cool aber auch net schlimm wenn net:)


Kommentar von michi57319 ,

Nein, es kann nicht platzen. Weil es sich im Steigflug von alleine ausdehnt und reguliert. Nur im Sinkflug kann es zu heftigen Ohrenschmerzen führen, wenn man den Druckausgleich nicht beherrscht. Das ist wie beim Tauchen, da mußt du auch runter und den Druckausgleich hinbekommen.

Der Druck liegt dann von außen auf dem Trommelfell, das tut dann ab einer gewissen Menge halt weh. Es reguliert sich aber später von alleine, aber es dauert ein bischen, bis sich der Körper an die normalen Druckverhältnisse vor Ort gewöhnt hat.

Antwort
von Hellidiedumme, 43

Du musst keine Angst vor dem Druckausgleich im Flieger haben. Natürlich kann es ein unangenehmes Gefühl durch Rauschen oder Knacken im Ohr verursachen, aber das ist ganz normal. Also wenn du fliegen willst, genieße es und mache dir keinen psychosomatischen Stress. 

Kommentar von Kiraley ,

stress mach ich mir keinen, danke^^

Antwort
von Niclasa380, 35

ich glaube kaum, dass dir das Trommelfell platzt, da der Druck gar nicht so groß ist, dass das passiert. Den Druckausgleich kann man ganz einfach machen, indem du die Nase zu hältst und durch die Nase stark ausatmest. Dann solltest du ein dumpfes Geräusch hören und der Druck sollte weg sein. 

Antwort
von Pramidenzelle, 33

Ich kenne das Problem - mit dem Auto den Berg runterfahren und ich muss sofort Druckausgleich machen. Meine Lieblingsmethode ist es, sich die Nase zuzuhalten und dann quasi durch die Nase auszuatmen, nur dass es halt nicht geht, wenn du verstehst was ich meine.

Allerdings ist meine Familie extra mit mir damals nach London geflogen, weil der Eurotunnel mir richtige Schmerzen bereitet hat, als ich da einmal durch musste. Im Flugzeug herrscht ja in der Kabine nicht der Umgebungsdruck, sonst würde man kaum Luft bekommen oder sogar ersticken. Der Kabinendruck wird reguliert, und ich persönlich habe beim Fliegen noch nie Druckprobleme gehabt.

Antwort
von Unicorn200, 30

Ich war wegen dem gleichen Thema beim Ohrenarzt, der bah mir Nasentropfen verschrieben, die musste ich dann vor dem Start nehmen und dann war's gut. Ich würde aber zum Arzt gehen, denn ja, das Trommelfell KANN platzen. Viel Glück

Antwort
von umitcan9999, 36

Kau einfach ein Kaugummi

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community