Frage von Sonnensunn, 63

Druckartige Kopfschmerzen und Nackenprobleme. Könnt ihr mir helfen?

Also. Seit Freitag kann ich meinen Kopf nicht mehr richtig drehen. Mir wurde in der schule am Freitag auch schwer vor Augen, weil es so wehtat. Da dachte ich mir. Ich hab mir irgendwas am Genick gezogen. Ich hab es zu hause dann gewärmt, was dann auch etwas geholfen hat. Am Samstag wurde es besser, da ich es die ganze Zeit gewärmt hab. Doch meine Freundin (und auch ihre Mutter) meinte, dass ich ganz komisch gucken würden und seltsam aufrecht sitzen würde. Als meine Mutter mich am Sonntag wieder abgeholt hat, meinte sie das dasselbe. Sie hat dann gemeint, ich soll meinen Nacken mal kühlen, doch durch wurde es nur schlimmer. Heute War es dann si, dass es am morgen ging, dich mit der zeit immer schlimmer wurde. Gerade, als ich mitten im Vokabellernen war, War es so schlimm, dass ich mich hinlegen musste. Liegen tut anfangs auch weh, aber dann ganz arg gut. Ich weiß nicht mehr, was ich machen soll mir tut es so weh und am Mittwoch schreibe ich spanisch und so kann ich nicht richtig lernen. Könnt ihr mir helfen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von striepe2, 49

Du hast dich wahrscheinlich stark verspannt(ständig hochgezogene Schultern z.B., oder innerlich angespannt ) Wärme hilft meistens.Hast du ein Körnerkissen? Das ist ideal. Ansonsten evtl. mit Mobilat o.ä.Salbe einreiben Schal drum und warm halten.Vielleicht kann dich jemand etwas massieren, um die Muskeln zu lockern. Alles Gute.

Antwort
von LordRiko, 24

huhu, Das ließt sich fast wie eine HWSBlockade. Ich habe mit dem gleichen Problem zu kämpfen und laufe mittlerweile bald ein halbes Jahr damit rum. Hinzu kommen Nackenknirschen, Migränekopfschmerzen, Gleichgewichtsschwäche und nervtötender Tinnitus ( brummton). selten auch übelkeit mit drehschwindel. - Ich war damit bereits beim orthopäden und der hat ein HWS-Syndrom festgestellt. Momentan warte ich auf den Termin für den Physiologen. Ob das Körperlich durch die PC arbeit oder durch den Stress ausgelöst wurde weiß ich ehrlich gesagt nicht. - Kann dir also empfehlen damit zum Doc zu gehen. es wird evtl nix schlimmes sein.

Antwort
von Parnassus, 31

Schon mal was von einem Arzt / Physiotherapeuten,gehört? Klingt nach HWS Blockade.Wenn so etwas in der Regel n. 3Tagen nicht besser ist,bzw.weg ist-ab zum Doktor

Antwort
von Alex4b1, 35

Entweder du gehst wie schon unten gesagt zu einem hausarzt, oder zu einem physiotherapeuten... Falls die verspannung etwas mit einer sportverletzung zu tun hat ( falsch aufgekommen...) dann wird er dir helfen können. Ansonsten immer einen Experten fragen.

Antwort
von sunnywobgirl, 11

Hattest du vor kurzem mal einen Zeckenbiss?

Kommentar von Sonnensunn ,

nee. hatte ich net. Ich bin ja auch eigentlich nicht anfällig für irgendwas

Kommentar von sunnywobgirl ,

Dann wird es wahrscheinlich wirklich nur ein eingeklemmter nerv sein

Antwort
von CaptnFengu, 21

So wie es sich anhört, habe ich das gleiche wie du. Bei mir passiert das komischerweise immer nach dem duschen, beim abtrocknen ( hat wohl was mit der wärme zu tun). Passiert bei mir ca ein mal im Jahr.

Was ich dir empfehlen kann, ist tatsächlich Wärme (Körnerkissen) und Bewegung, auch wenn es weh tut. Das lockert den Muskel. Versuch nicht zu verkrampfen. Kühlen ist das schlechteste, was du machen kannst. Dadurch zieht sich der Muskel noch mehr zusammen und macht es nur schlimmer.

Ich kann natürlich nicht garantieren, dass es bei mir das gleiche ist, aber meine Sympthome sind exakt die gleichen und ich weiß, dass es höllisch weh tut, besonders wenn man eben zusätzlich verkrampft.

Zur Not musst du zum Arzt, der kann dir vielleicht eine Spritze geben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community