Frage von Klopfklopfklopf, 23

Druck Nierengegend, zum Arzt?

Hallo Leute,
Ich habe seit kurzem (ca 1 Tag) einen Druck in der Nierengegend, hauptsächlich Links. Es ist etwas stärker als heute morgen.

Ich weis nicht recht ob ich zum Arzt soll, denn dann geht ein ganzer Arbeitstag flöten (ich pendle und man muss beim Arzt ewig warten, das wird dann nichts mehr)

Ich hatte vor ca 3 Jahren mal eine Nierenbeckenentzündung. Keine Beschwerden davor und binnen wenigen Stunden (3-4) plötzlich total stark werdende Schmerzen, dass ich mich kaum noch bewegen/sitzen/liegen konnte, musste dann in die Notaufnahme.

Aber genau das habe ich jetzt nicht, nur diesen komischen Druck links.
Ok, ich muss seit ca. 2 Wochen ständig zur Toilette, aber ich trinke auch wieder mehr. Muss also nicht damit zusammen hängen.

Meine Muskeln in dem Schultern sind etwas verspannt, aber das sind sie fast immer. Kann daher aber nicht ausschließen dass es der Rücken ist.

Ich will nur nicht sinnlos 4 Stunden beim Arzt sitzen und meine Kollegen hängen lassen...

Was meint ihr?

Wenn es schlimmer wird gehe ich eh zum Arzt aber würdet ihr morgen zur Sicherheit trotzdem gehen, auch wenn dann 8 Stunden Arbeit fehlen?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Rollerfreake, 12

Du kannst auch zum hausärztlichen Bereitschaftsdienst gehen, dieser hat auch abends und nachts offen und ist für allgemeinmedizinische Versorgung ausserhalb der normalen Praxisöffnungszeiten zuständig. Man kann entweder in die Bereitschaftspraxis gehen oder anrufen (Telefon 116117), dann kommt der diensthabende Arzt auch zu dir in die Wohnung. 

Kommentar von Klopfklopfklopf ,

Das funktioniert leider nur in der Stadt.
Hier hat zwar auch einer Bereitschaft, kommt aber nur in "Notfällen" und die zuständige Praxis ist fast 1,5h entfernt, zudem sind sie erst nach Anmeldung da... Spontan geht hier gar nichts...

Antwort
von Mirarmor, 14

Früher hätte ich immer gesagt gleich zum Arzt. Aber das Gesundheitssystem ist so ein Mist und ich habe auch Probleme, nebenbei meine Arbeitszeit zusammen zu bekommen.

Auf jeden Fall beobachten ob Beschwerden dazu kommen.

Niere ist halt schon was Lebenswichtiges. Leichter Druck klingt aber jetzt sehr unspezifisch, könnte das auch nur Rücken sein?

Sag mal, hast du nicht einen Hausarzt, bei dem du in der Praxis anrufen und vereinbaren kannst, dass du morgens einfach eine Urinprobe dort abgibst?

Im Urin kann man akute Probleme der Niere m.E. ablesen.

Alles ohne Gewähr. Gute Besserung.

Kommentar von Klopfklopfklopf ,

Der Arzt ist leider ein ziemlicher Umweg und öffnet erst 1 Stunde nachdem ich den Zug nehmen müsste...

Ich hatte mal den ersten Termin und war dann immerhin noch um etwa 12 bei der Arbeit, weil direkt der Bus und danach der Zug fuhr... Da hatte ich dann schon 4,5h Minus.

Ich rufe da aber heute mal an.
Groß Infos bekommt man da nicht, den Arzt schon gar nicht (nur in Notfällen), aber hoffentlich können sie mir sagen wer die nächsten Tage abends Bereitschaft hat. Vielleicht ist das näher als 1,5h mit dem Auto (so wäre es gestern gewesen, danke Baustellen mit Vollsperrung)...

Kommentar von Klopfklopfklopf ,

Vergessen zu schreiben:
Ich komme heute aber bei einer Apotheke vorbei, müsste laut Plakaten heute eröffnen. Da Frage ich mal ob es Teststreifen oder sowas gibt...

Antwort
von Klopfklopfklopf, 17

Achja:
Mir ist total kalt, ich habe aber nur 37,5*C, also kein Fieber

Kommentar von Mirarmor ,

Ist 37,5° nicht immerhin erhöhte Temperatur? Also ich hab normalerweise niedriere und 37,5° wär bei mir ein deutliches Zeichen, das ich krank bin. Ist wohl auch individuell.

Deine Temperatur solltest du weiterhin beobachten. Wenn die noch steigt, solltest du echt zum Arzt.

Antwort
von Goodnight, 15

Arzt ist eine gute Idee!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community