Frage von Leros, 65

Druck im Kopf was tun?

Hallo,

Ich habe jetzt seit ungefähr 3 Tagen immer so ein Druck im Kopf und das nur Abends wenn ich mich ins Bett lege.

Begonnen hat es mit Kopfschmerzen dann hatte ich kurz ein Pochen im Kopf also ein stechendes pochen und dann kam der Druck so im bereich der Schläfe und dann war wieder alles gut.

am Nächsten tag am Abend wieder das gleiche aber nur der Druck an den Schläfen.

Habe auch schon etwas gegoogelt und meistens kommt immer was mit Innere Unruhe dabei raus.

ich sollte vielleicht noch dazu sagen das ich ein Ängstlicher mensch bin was sowas angeht und schiebe sofort Panik.

Kann es vielleicht daran liegen das ich momentan sehr wenig bewegung habe? also bin Staplerfahrer und bewege mich daher nicht wirklich viel und nach der Arbeit mache ich auch nicht wirklich viel lege mich meistens aufs Sofa und schau fern spiele Videospiele usw...

Habe heut mal etwas angefangen Sport zu machen Joggen,Radfahren und so habe irgendwie das gefühl mir geht es schlechter evtl überanstrengt?

Habe dauernd Herzrasen/Stolpern was mir auch etwas sorgen bereitet da ich das lange nicht mehr hatte und das letzte mal vor 6 Monaten Checken lassen habe.

Hatte vor 6 Monaten zwar auch schon Probleme im Herz bereich aber damit war ich schon bei einigen Ärzten,Kardiologen und im Krankenhaus da meinten die immer ich wäre Kerngesund und ich sollte Sport machen weil es daher kommen könnte.

Jemand evtl Erfahrung mit diesen Symptomen?

Antwort
von YogSothoth77, 50

Diese Symptome hatte ich auch schon ... Ich würde mal zum Augenarzt und oder Zahnarzt gehen,,, Kopfschmerzen können sowohl von überbeanspruchten Augen als auch von Zähnen kommen.

Kommentar von Leros ,

nur immer Blöd wenn sowas am Wochenende kommt -.-

Antwort
von 420BlazeitxD, 48

Leidest du zurzeit zufällig an Depressionen? 

Kommentar von Leros ,

wenn ich grad so nachdenk kann das gut möglich sein.

Kommentar von 420BlazeitxD ,

Könnte eine Begleiterscheinung sein. War bzw ist bei mir zu mindestens so. Falls "echte" Ärzte keinen Grund finden vielleicht mal einen Psychologen aufsuchen :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten