Frage von LaRa190, 135

Druck auf Bronchien/Halsschmerzen/Kitzeln im Hals - Hustenstiller nehmen?

Huhu,
Ich weiß ihr seit keine Ärzte aber vll habt ihr ja solche Erfahrungen gemacht.
Ich nehme ACC Akut 3x täglich, dazu 3x täglich Fenchelhonig, trinke Ingwertee und inhaliere mit Wick Salbe.
Letzte Nacht war die schlimmste Nacht, ich habe vll eine Stunde insgesamt geschlafen und ansonsten nur Hustenanfälle gehabt. Nur selten merke ich beim abhusten das sich etwas löst, und wenn dann nur sehr wenig. Es ist ein Reizhusten - trocken und kitzelt fürchterlich und kommt sehr plötzlich. Seit gestern habe ich hin und wieder einen Druck auf den Bronchien & Lunge, und leichte Schmerzen beim ein und ausatmen. Damit ich die Nacht schlafen kann wollte ich Hustenstiller nehmen. Nur ist das gut bei Druck und manchmal leichten Atembeschwerden dann diesen Stiller zu nehmen und verträgt sich das mit mit ACC ??

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von AngJuli, 101

Hey!
Ich hab mal Medizin studiert und habe zwei Kinder, die ich "verarzten" muss.

Ja, du kannst Hustenstiller nehmen, solltest es sogar unbedingt! Das Kitzeln im Hals, das Husten auslöst, kommt von den entzündeten und ausgetrockneten Schleimhäuten. Wenn du husten musst, reizt du sie noch mehr, es entstehen kleine Risse, die dann noch mehr schmerzen und kitzeln, und das Ganze geht von vorn los.
In diesem Stadium der Erkältung ist ein Hustenstiller nicht nur gut gegen Symptome, sondern auch eine Ursachenbehandlung.

Und ganz abgesehen davon brauchst du Erholung, und da hilft Schlaf am besten.
Also nimm etwa eine Stunde, bevor du schlafen willst, den Hustenstiller. Tagsüber lässt du ihn weg, damit du den Hustenreiz spürst und Schleim abhustest, wenn der sich löst.

Und morgen besorgst du dir Isla Moos Pastillen zum Lutschen, am besten die blauen mit Hyaluronsäure. Die sind völlig harmlos und helfen erstaunlich gut gegen Halsschmerzen und Kitzeln.

Gute Besserung!

Kommentar von LaRa190 ,

Vielen Dank! :)
Ich gehe morgen aber auch zum Arzt.
Ich habe Angst das sich Bronchitis daraus entwickelt.

Antwort
von FlorianBln96, 88

1. Man soll ACC Akut nur ein mal täglich nach dem Frühstück nehmen. Hustenstiller sollte man nur zur Nacht nehmen, weil es nicht gut ist den Husten zu unterdrücken, der geht dadurch nämlich nicht weg. Nehme am besten ein Hustensaft wie Aspecton oder Mulculsolvan.

Kommentar von AngJuli ,

Mucosolvan macht den Schleim flüssig, damit man ihn abhusten kann. Das ist auch eine gute Idee, hilft aber nicht gegen den Reizhusten. Und der muss in diesem Stadium der Krankheit unbedingt unterdrückt werden.
Aber nur zur Nacht, da hast du Recht!

Kommentar von FlorianBln96 ,

mir ist spontan auch nur das eingefallen, es gibt ja so viele Mittel am besten in der Apotheke informieren. 

Kommentar von LaRa190 ,

Naja der Hustenstiller ist für die Nacht

Antwort
von Saurier61, 73

Hallöle...

wenn sich bei ACC nichts löst, hast du nur einen Reizhusten...lass ACC weg das ist bei unproduktivem Husten nicht angesagt... kann den Hustenreiz noch verschlimmern...

Lüfte dein Zimmer vor dem Schlafen für eine halbe Stunde... eine Schale mit Wasser auf die Heizung oder gewaschene Wäsche im Zimmer zum Trocknen aufhängen...

 Wenn es dir nicht zu kalt wird, kannst du auch nachts die Heizung ausstellen... und das Fenster auf Kipp stellen

 und gegen den Reizhusten Fencheltee (kein Honig, der reizt noch mehr) oder Malventee trinken..

LG vom Saurier61

Antwort
von Unbekannt20202, 59

Hallo ,hatte ,dass auch mal am schlimmsten war das in der Nacht ,wenn auf dem Rücken lag. Ich ging ,dann zum Artzt er hatte gesagt ,dass man ein halbes Glas wasser mit ein löffel Salz ,und dann soll man es gurgeln . PS: Wenn das nicht nach 1 halb wochen oder 2 wochen verbessert dann gehe zum artzt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community