Frage von kdp98, 31

Drossel einbauen und TÜV-Abnahme - Wie funktioniert das?

Hallo,

seit heute bin ich stolzer Besitzer einer SV 650S, welche ich allerdings nur gedrosselt fahren darf.

Eine 48 PS Drossel von 3P ist schon bestellt. Drossel einbauen ist nicht das Problem. Der TÜV ist zufälligerweise auch nur 1.5km von mir entfernt.

Wie läuft das denn dann ab? Drossel einbauen und dann irgendwie zu sehen, dass man die Maschine zum TÜV bekommt?

Ich wollte die Maschine nicht mehr anmelden sondern mir nur ein Kurzzeitkennzeichen besorgen, da die Saison ja eh vorbei ist, ich aber total scharf aufs fahren bin ;)

Vielleicht kann mir jemand die ganze Sache mal genauer erklären und sagen wie das funktioniert/abläuft

Danke im voraus

Antwort
von peterobm, 24

drossel einbauen, vom Tüv abnehmen - zur Zulassungsstelle eintragen lassen; da kannst auch gleich dein Kurzzeitkennzeichen erhalten

vergiss die eVB und deine Kontonummer nicht - Papiere sind Voraussetzungen auch der Perso; 

die Kurzzeitkennzeichen sind nur paar Tage gültig

Expertenantwort
von Gaskutscher, Community-Experte für Motorrad, 20

Der Einbau muss vom TÜV/von der Dekra bestätigt werden. Erst wenn das dann auch in die Papiere bei der Zulassungsstelle eingetragen wurde, darfst du die Maschine offziell führen. 

Also brauchst du jemandem mit A wenn du sie auf eigener Achse dorthin fahren willst. Ein Anhänger wurde dieses Problem lösen. 

Der TÜV will eventuell eine Bescheinigung dafür, das die Drossel verbaut ist. Aus was besteht denn das Set? Nur Gaszuganschlag oder auch Drosselblenden für den Ansaugtrakt?

Willst du sowieso ein Saisonkennzeichen? Dann kannst du dir das auch jetzt holen. Hätte den Vorteil das die Maschine dann auch über den Winter hinweg versichert ist. (Ruheversicherung). 

Antwort
von YankoCBR, 13

Fahren darfst du erst wenn es eingetragen ist. Entweder schieben oder Hänger.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten