Frage von RomanWil, 76

Drop shiping aus China?

Hallo,

aufmerksam habe ich hier ein Thema gelesen über Dropshipping aus China. Besonders interessiert mich diese Aussage:

"Wenn Sie den Kunden DIREKT von China aus beliefern lassen, liegt umsatzsteuerrechtlich der Ort der Lieferung in China und der ganze Vorgang ist dementsprechend hier in Deutschland nicht umsatzsteuerbar, sodass Sie in der Rechnung auch KEINE Umsatzsteuer ausweisen dürfen. Der Kunde wird also nicht doppelt belastet. "

OK soweit ist diese Aussage sehr informativ! Diese Aussage gilt auch wenn man den Firmensitz in Deutschland hat? Also die Situation ist die Gleiche, Firma in Deutschland Kunden weltweit, aber die Entsendung erfolgt IMMER direkt aus China zum jeweiligen Kunden!!!

Nach dieser Aussage DARF ich keine MwSt ausschreiben (logisch)!

Was mich dazu interessiert ist wie es mit der CE-Kennzeichnung der Elektroartikel aus sieht? Ist der Firmensitz entscheidend oder der Ort wo die Ware entsendet wird?

Denn ich arbeite mit einer Firma zusammen die ihren Sitz in China hat, diese kann Problemlos in die EU exportieren, nun stellt sich mir die Frage wie es in meinem Fall aussieht!? Der Kunde (Onlinekäufer) wird wie gesagt direkt aus China beliefert! Im Grunde verkaufe ich die Produkte der Chinesichen Firma weiter.

Unklarheiten: - Muss ich auf Grund des Firmensitz Garantie geben? - Wie funktioniert es in diesem Fall mit dem Wiederrufsrecht? - Muss CE-Kennzeichnungen vorweisen(Denn die Ware kommt direkt von China zum Kunden)? - Welches Recht gilt, chinesisches Recht; oder die Geltung des UN-Kaufrechts (CISG)?? - Wenn ich CE ausweisen muss, kann ich die Bestellungen trotzdem entgegen nehmen, den Kaufpreis einfordern und die Bestellung an diese Firma weiterleiten? In diesem Fall würde ich nicht den Gesammten Kaufpreise an diese Firma übergeben sondern meine Provision direkt einbehalten also im Grunde nur vermitteln.

Die Rechtslagen sind etwas verzwickt da Firmensitz in der EU ist und die Ware aber von einer dritt Firma aus China DIREKT zum Kunden versendet wird.

Mit freundlichen Grüßen Roman

Antwort
von grubenschmalz, 60

Du bist Importeur. Dadurch fällt für dich auch die sog. REACH-Verordnung an.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten