Frage von LeSero, 229

Drohung über Tinder/Whatsapp. Zur Polizei?

Folgendes: Meine beste Freundin hat über Tinder einen Typen kennengelernt der soweit ihr sympatisch wirkte. So ergab es sich das sie ihre Nummer ihm gab. Direkt in dem moment wo er ihre nummer hatte, rief er sie an und bedrängte sie das sie sich mit ihm treffen soll was sie sofort enorm aufdränglich und psycho fand. Nun hat sie ihm zu einen Treffen abgesagt und er drehte durch und sagte das sie eine H*re sei, weil sie sich ja bestimmt mit vielen männer treffen würde und drohte ihr in einer disco, in die meine beste hin wollte, aufzulauern. was er da machen würde sagte er nicht genau. er meinte nur sowas wie "pass auf dich auf" und "vielleicht grüßt ein glas cola auf deine bluse" usw was für mich mehr eine konkrete drohung ist. außerdem wolle er von ihr dann auf der feier Fotos schießen. desweiteren droht er ihre kontaktdaten wie name, bilder, handynr auf FB in einer gewissen gruppe zu veröffentlichen. auch das sollte nicht legal sein, da bin ich mir sicher. Real hat sie den typen noch nie gesehen und sie hat ausser seiner handynr nur den vorname und den ortsnamen seines Wohnortes. ach und ein bild von ihm auch.

Meine beste freundin macht sich da nicht großartig kopf und hat ihn einfach geblockt usw und sagt das sie sich von so einem nichts sagen lassen wird (was ja eigentlich auch korrekt ist) und weiterhin auf die party gehen wolle. ich, der eh komplett gegen sowas wie Tinder und co ist, hab nun aber sorgen das ihr da wirklich aufgelauert wird und sie is da nur mit einer anderen freundin, also wäre sie schutzlos ausgeliefert. Sie wird morgen definitiv zur polizei gehen doch weil das alles im Internet bzw über Whatsapp stattfand, hab ich nun die sorge das die polizei nichts tun kann solang er nicht zur tat übergegangen ist. Ich will aber nicht darauf warten ihm die Möglichkeit zu geben, seinen worten taten folgen zu lassen.

Daher nun zu meiner Frage: Würde die Polizei bei Vorlage des Chatverlaufs, in dem dieser Typ deutlich droht ihr aufzulauern und ihre Daten auf Facebook zu veröffentlichen, etwas dagegen tun? Oder es sich nur notieren und tatsächlich erst aktiv werden, wenn etwas passiert ist? Die Polizei wird sicher sagen "Dann bleiben sie zuhause" aber meine beste Freundin ist stur und würde trotzdem hingehen da sie sich von so einen dahergelaufenen Wi***r nichts sagen lassen wird. Was wie gesagt ja eigentlich auch richtig so ist, aber dieser Typ gehört eher zur psychopatischen sorte. Kann natürlich auch alles heiße Luft gewesen sein aber für mich wirkte es schon eher ernst gemeint.

Viel Text, ich weiß. Aber ich wollte die sachlage genaustens erzählen damit ihr mir eine Hilfreiche antwort geben könnt :) Danke im vorraus.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von steini1904, 155

Der Kerl ist zu 90% eine Mischung aus White Knight und Neckbeard. Somit dürfte er auch üblicherweise nahezu keine guten Freunde haben und sollte sozial sehr unsicher sein. Ich bezweifle dass er irgendetwas macht das Leute, die ihn kennen, gegen sich aufbringen könnte.

Die Polizei wird da nicht viel machen. Erfahrungsgemäß hat ein Eingreifen nahezu keinen Effekt und die Ermittlung ist extrem aufwändig.

Antwort
von bbzzii, 131

Solange es nicht um eine Morddrohung geht wird die Polizei nichts machen. Ich spreche aus Erfahrungen. Mich haben regelmäßig eine Gruppe Jugendliche mit 10 Leuten nach der Schule aufgelauert und mir mit Schlägen gedroht und alles. Zum glücken kamen immer passanten zur Hilfe aber als ich deswegen bei der Polizei war hieß es das solange nichts passiert und sie mir nicht androhen mich um zu bringen können die nichts machen

Kommentar von LeSero ,

Das tut mir leid für dich das du sowas erlebt hast. Schlimme Welt. Und schlimm von der Polizei, das sie erst auf die Tat warten müssen. Sowas hatte ich nämlich auch mal zuhören bekommen, das die Polizei nichts anstellt bevor nicht die Tat ausgeübt wurde. Das ist absurd!

Kommentar von steini1904 ,

Was sollen sie denn machen?

Die Zukunft können sie nicht vorher sagen und in der Schlichterfunktion werden sie hier aus Erfahrung nichts bewirken.

Es gibt durchaus Systeme zur Vorhersage von Gewaltpotential und Verbrechen bevor diese geschehen, aber die sind alles andere als zuverlässig, in Deutschland rechtlich extrem umstritten, stehen nur selten zur Verfügung und würden die vorliegende Situation wohl als harmlos einstufen.

Kommentar von bbzzii ,

Mir ist ja zum Glück nichts passiert da es immer an Stellen war wo viele hilfsbereite Mitmenschen zur Stelle waren was leider auch nicht mehr selbstverständlich ist. aber der Typ wird sich nicht die Arbeit machen und zur dieser Diskothek fahren nur um deiner Freundin da etwas zu tun. Der wollte deiner Freundin nur bisschen Angst machen weil er ne abfuhr kassiert hatte.

Kommentar von bbzzii ,

was sie denn machen sollen? klar können die nicht wegen jeder Kleinigkeit kommen aber wenn mich 4 Tage hinter einander die gleichen Leute an der gleichen Bushaltestelle und um die gleiche Uhrzeit auflauern dann könnten die doch wenigstens am 5. Tag mal vor Ort sein. Es hörte damals nur auf weil ich 2 Haltestellen weiter fahren konnte und dort durch den hintereingang ins Haus kam und sie gemerkt hätten das ich dort nicht mehr Ausstieg. klar können die nicht immer kommen nur weil jemand sagt das er ihr ein Glas Cola überkippen wird aber wenn einem schon paar mal aufgelauert wurde dann kann man doch wohl mal etwas Unternehmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community