Frage von S0LIDGAMER, 107

Drohung Auszubildender?

Grüß Gott!

Gestern kurz vor Feierabend mussten wir im Werkstatt noch saubermachen. Ein Auszubildender kam zu mir und sagte mir "Wenn ich etwas tu er macht mein Kopf kürzer!" Tut mir leid ich hab das nicht ganz verstanden, die Drehmaschinen waren zu laut im Werkstatt, also habe ich nur mit Kopf kürzer verstanden. Soll ich es locker lassen? Soll ich das dem Chef mitteilen? Aufschreiben im Mobbingbuch? Danke im Vorraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von rehgiiina, 56

Teile dies dem Chef mit. So ein Verhalten ist nicht akzeptabel.

Kommentar von S0LIDGAMER ,

Habe ich gemacht! Heute hatten wir gleich schöne Besprechung! Er sagte er hat nur Spaß gemeint, ich kann aber nicht daran errinern (war vielleicht ein taktischer Rückzug Lüge?). Nur Schade das er nicht mal Abmahnung gekriegt! Danke trotzdem!

Antwort
von Fraganti, 59

Naja, dann lass doch das Saubermachen sein, wenn es ihn stört. Es ist nicht dein Problem, wenn du den Befehl zur Untätigkeit von einem Weisungsbefugten bekommst. 

Ansonsten fragt man nach, wenn man etwas nicht verstanden hat! Er könnte schließlich auch gesagt haben: "Tu das nicht, sonst macht es dich einen Kopf kürzer!" in Bezug auf irgendeine Maschinenbedienung oder den Ort, an dem du standest. 


Kommentar von S0LIDGAMER ,

Ne das war garantiert nichts mit saubermachen zutun!

Kommentar von Fraganti ,

In deiner Frage steht, dass du saubermachen sollst, er dir aber angeblich droht, wenn du etwas tust...

Einen Sinn ergibt das nicht. Fehlen dort noch Infos?

Kommentar von S0LIDGAMER ,

Nein, ich war voll dabei beim Saubermachen, er kam blöß vorbei (er war auch beim saubermachen, war aber auf dem Weg in sein Bereich = nächstes Raum) Er kam vorbei und sagte das...

Kommentar von Fraganti ,

Sorry, aber ich sehe da weder Grund, noch Sinn dir zu drohen. 

Ich vermute wirklich ein Missverständnis. 

Kommentar von S0LIDGAMER ,

Vielleicht, soll ich das trotzdem Chef sagen?

Kommentar von Fraganti ,

Ich würde immer zuerst die persönliche Klärung anstreben. 

Antwort
von Gothictraum, 22

hast du mit der Person darüber gesprochen

Kommentar von S0LIDGAMER ,

nein, es war gestern kurz vor Feierabend

Antwort
von Jesuskanntanzen, 67

Zur Polizei gehen und Anzeigen wäre meiner Meinung nach am Sinnvollsten.

Kommentar von rehgiiina ,

Sinnlos. Aussage gegen Aussage - und keine Beweise.

Kommentar von Familiengerd ,

"Anzeigen" ist völliger Blödsinn!

Im Übrigen: Wegen was denn anzeigen, wenn der Fragesteller noch nicht einmal genau verstanden hat (wegen des Lärms), was genau ihm gesagt wurde?!?!

Kommentar von S0LIDGAMER ,

Es ist zu früh für sowas, außerdem er hat mit noch nicht körperlich angegriffen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten