Frage von Nasenbohrer85, 94

Droht in Zukunft ein Krieg zwischen Frankreich und der Schweiz?

Zur Zeit mag es vielleicht noch ziemlich unrealistisch klingen, aber es gab durchaus schon militärische Vorfälle zwischen den beiden Ländern, wegen Wasser.

http://www.welt.de/vermischtes/article144582701/So-erklaert-die-Schweiz-den-Wass...

Die Schweizer Luftwaffe ist illegal auf französisches Territorium geflogen um Wasser zu stehlen. Also quasi Ressourcenplünderung.

Die französische Regierung reagierte zwar zum Glück noch besonnen (auch wenn es ihr gutes Recht gewesen wäre, den Hubschrauber abzuschießen), aber wird es in Zukunft so bleiben? Durch den Klimawandel wird das Wasser in ganz Europa knapper und wenn sich Staaten gegenseitig die Vorräte klauen, da ist es wohl nur eine Frage der Zeit, bis das eskaliert :(

Die Schweiz ist weder in der EU noch NATO, das heißt es würde wohl der NATO-Bündnisfall eintreffen. Dann müßten aber auch wir Deutsche Frankreich mitverteidigen gegen Schweizer Aggressionen.

Meiner Meinung nach ist es nur noch eine Frage von Jahrzehnten, bis mit der ersten größeren Dürre der Krieg ums Wasser beginnt. Ich hoffe ich liege falsch. Wie seht ihr das?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ifosil, 61

Naja, nicht gleich übertreiben. Es handelte sich wohl um eine etwas missverständliche Aktion. 
Nicht gleich den Kriegsbären an die Wand malen, die Schweiz würde sich niemals in einen Krieg stürzen, damit wäre ihre Neutralität Geschichte und die Schäden wären enorm. 

Antwort
von ponyfliege, 14

hallo elke,

nein. einen krieg zwischen frankreich und der schweiz gäbe es nur, wenn die schweizer äpfel für schiessübungen klauen würden.

beim wasser ist es anders. wasser ist allgemeingut und kein hoheitsgut.

ansonsten würde beispielsweise auch deutschland, sowie österreich dumm dastehen. 

ein sehr gutes beispiel dafür ist der bodensee, der ja vom rhein gespeist wird. deutschland und österreich haben zwar uferanteile, aber genau genommen gehört das wasser der schweiz.

die schweizer haben deshalb weder je einen krieg angefangen, noch die deutschen und österreicher als wasserdiebe bezeichnet. auch dürfen deutsche schiffe auf dem rhein fahren.

Antwort
von TheMaker66, 57

Du solltest vielleicht nicht alles so ernst nehmen.

Antwort
von DerDieDasDash, 55

Meine Güte.. Leg die Zeitung weg.. Du verträgst die nicht.

Antwort
von LukDill02, 52

Sry aber einen Krieg mit der schon 200 Jahren neutralen Schweiz kann ich mir echt net vorstellen

Antwort
von user6363, 39

Gab es ein Vorwand wieso (und vor allem wie) die 50kL Wasser geklaut wurden? Viele sind sich schon einig, dass es Krieg um Trinkwasser geben wird, unter anderem ich, jedoch jetzt nicht so kurzfristig.

Und wie du schon erwähnt hast, da die Schweiz weder in EU oder NATO ist, und militärisch jetzt nicht so stark ist, werden die erstmal niemanden provozieren oder Wasser aus einem See klauen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community