Drohne dji 4/Yuneec Typhoon H / Pro?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Diese FertigMultikopter sind sag ich mal "Spielzeug" - kleine fliegende Kameraständer. Für richtig professionelle Aufnahmen ist das Zeug dann doch zu "billig".

Kommt halt drauf an was du haben möchtest und auf was du rauswillst.

Wenn es unbedingt so eine Kopter aus der Klasse sein muss würde ich zum P3Advanced greifen ( oder halt den größten aus der 3er Serie) denn die P4 und der H sind doch noch recht Fehlerbelastet wenn man sich mal durch die Foren liest.

Das wird sich wie immer nach dem xten Firmwareupdate zwar noch geben, bringt einem nur trotzdem nix wenn der Hobel im Dreck steckt ;)

So mein Tipp:

Soll es ein fliegender Kameraständer werden - irgend n großer Hexakopter ( F550 Flamewheel z.b.). Wenns schnell werden soll n Racecopter.

Wenn du später noch andere Sachen fliegen willst würde ich mich am Anfang nach ner passenden Funkfernbedienung umsehen da ich nicht glaub das die beiliegenden bei den Fertigkoptern noch für andere Empfänger verwendet werden können.

Gruß Cynob

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kamera ist von der Qualität bei DJI besser , bei Yuneec kannst du die Kamera aber um 360 Grad drehen . Wenn bei DJi ein Motor aussetzt , stürzt die Drohne ab , bei Yuneec kannst du weiter fliegen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?