Könnt ihr mir Infos für ein Drohnen-Referat geben?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ok, hier ein paar Infos:

  • Ein Quadrocopter ist keine Drohne
  • Eine Drohne fliegt herum spioniert aus und wirft Bomben ab
  • Ein Quadrocopter ist etwas total anderes
  • Sehr teuere Quadcopter haben 2 Modi:

Acro Modus und Stabilisierter Modus:

IM Acro Modus bleiben sie in der Position wie man sie fliegt:

Also du lenkst zur Seite, und der Quadrocopter ist so lange geneigt zur Seite bis du ihn selber wieder Stabilisiert

Im Stabilisierten Modus richten sie sich Automatisch wieder gerade, sobald du das Steuer loslässt, außerdem lassen sich so keine Lupings fliegen, da sie sich nur zu einem Bestimmten Winkel neigen, im acromodus ist das jedoch möglich

  • Sobald der Quadrocopter über 3kg wiegt braucht man Fluggenehmigung, sonst darfst überall fliegen, außer über Menschenmengen
  • Du darfst eine Kamera ein deinem Quadrocopter haben, ohne das du eine Genehmigung brauchst
  • Du brauchst eine Entschprechende Versicherung, das ist Plicht
  • Du darfst nicht in dem umkreis von Flughäfen fliegen
  • Quadcopter dürfen nicht in die höhe vom Flugverkehr fliegen, andernfalls können sie garnicht so hoch kommen,
  • Die modernen Quadcopter können garnicht so hochk, da ihnen ein Chipsatzt das Verbietet,
  • Wenn sie in die nähe von Flughäfen kommen, starten (die meisten) erst garnicht da es ihnen der Cipsatzt verbietet
  • Du darfst überall notlanden

Mehr weiß ich auch nicht, sorry wenn was falschgeschrieben ist, noch einen guten Vortrag, ich hoffe ich konnte dir helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mloeffler
24.01.2016, 13:40

Oh - Das kann ich nicht ganz unkommnetiert lassen.

Zu: "Ein Quadrocopter ist keine Drohne" - Drohne ist ein umgangssprachlicher Begriff. Quadrocopter bezeichnet eine bestmmte Bauform eines Luftfahrzeuges. Ein Quadrocopter kann sehr wohl eine Drohne sein, aber nicht jede Drohne ist ein Quadrocopter.

Zu: "Eine Drohne fliegt herum spioniert aus und wirft Bomben ab" in Anlehnung an die Drohnen bei den Bienen die keinen Stachel haben, wurde das Wort Drohne im Militärischen zunächst nur für unbwaffnete Unbemannte Übungsziele verwendet. Heute ist es mehr und mehr ein Synonym für unbemannte Luftfahrzeuge zu verschiedenen auch zivilen Zwecken. 

Zu: "Sehr teuere Quadcopter haben 2 Modi:" - Es gibt auch Quadrocopter die nicht SEHR teuer (< 5.000,- €) sind und noch mehr Modi haben.

Zu: "Sobald der Quadrocopter über 3kg wiegt braucht man Fluggenehmigung, sonst darfst überall fliegen, außer über Menschenmengen" - In Deutschland gibt es eine 5 kg Grenze von der an ein Modellflugzeug (Private Copter gelten als Modellflugzeug) Nur von einem Gelände starten darf für das eine Aufstiegserlaubnis vorliegt. Komerziell genutzte Copter heißen Luftrechtlich UAV und benötigen unabhängig vom Gewicht immer eine Aufstiegserlaubnis.

Sonst ist alles im großen und ganzen korrekt.


1
Kommentar von Mekkadrill
29.01.2016, 05:05

*Sehr teuere Quadcopter haben 2 Modi

mein "kleiner" Eigenbau hat 4 Modi kostet allerdings im ganzen nur etwa 250€ ... und allgemein sind da einige fehler im Text ..

*Aufstiegsgenehmigung brauchst du ab 5kg und das gilt für    ALLE Modellfluggeräte

*deinen Chipsatz gibt es nicht .. zumindest wäre mir keine Flugsteuerung bekannt die so etwas könnte. 

*auch die begrenzung der höhe, diese ist in den meisten FCs aus sicherheitsgründen eingestellt kann aber jedezeit angepasst werden. so steht bei der APM 2,6 z.b. 300m im Radius der regler lässt sich problemlos in der software auf bis unbegrenzt hoch drehen ... und so ist das bei jeder FC (auch wenn man den Unkontrollierten Luftraum mit seinem Copter nicht Verlassen darf)

*allgemein Gilt es muss immer Freie Sicht zum Fluggerät bestehen, auch FPV Flüge sind nur in verbindung mit einer 2. Person die die das gerät ständig in sicht hat und im "Notfall" eingreifen könnte erlaubt

0

Deutschlandfunk, Archiv, da verschiedene Suchworte eingeben wie Drohnen, Quadrokopter und so fort. Findest Du massenweise inklusive Quellenangabe.

youtube

Da vor der gleichen Suchabfrage noch arte vorher schreiben. Findest Du dann auch massenweise Infos. 

facebook

Hier die Seiten von Future und Fablab aufsuchen. 

Nun dürftest Du locker beschäftigt sein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?