Drohen dem verkaufer anzeigen wenn er ein auto an einen 15 järigen verkauft und der verkäufer auch weiß das er erst 15 ist?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

1. Ist der Vertrag schwebend unwirksam, wenn sich einfach ein noch nicht 18 jähriger ein Auto kauft, egal wieviel es gekostet hat. Solange die Eltern nicht schriftlich ihre Zustimmung geben oder mündlich wenn sie bei dem Autokauf dabei waren!

2. Wenn der Käufer das falsche Alter angibt ist der Vertrag von Anfang an nichtig wegen dem vortäuschen falscher Tatsachen.

3. Wenn der 15 jährige mit einem nicht angemeldeten und somit nicht versicherten Kfz am öffentlichen Verkehr Teil nimmt, ist der Verkäufer was das angeht außen vor, da trifft dich bzw deine Eltern die volle Härte des Gesetzes, da du dies vorsätzlich (nicht versichteres Fahrzeug im öffentlichen Raum gefahren) und ohne Führerschein Auto gefahren bist. Wenn etwas passiert haften deine Eltern für dich! Und dir sollte man in den nächsten 10 Jahren keinen Führerschein ausstellen oder dich in die Nähe von Autos lassen!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KeinNonsens
24.10.2016, 00:47

1.) 

Dann wäre es ja so, dass die Eltern die Geschäftsfähigkeit ihres Kindes erklären, oder nicht? Können sie aber nicht, da die Geschäftsfähigkeit der Bürger nicht durch die Eltern sondern durch den Staat und seine Gesetze geregelt wird, oder sehe ich das falsch?

Alternativ könnten die Eltern den Kauf also nur selbst tätigen, mittels ihrer eigen Identität!

Was Du da schreibst ist also quatsch!

2.) 

Ja und nein!

Fakt ist das auch der Verkäufer in der Pflicht seht, sich das wahre Alter (und somit die Geschäftsfähigkeit seiner Kunden) anhand eines Persos bescheinigen zu lassen (ja, er macht sich sogar eine Kopie davon)!

3.) 

Eltern haften NICHT für ihre Kinder!

0

Wenn die Eltern dem zugestimmt haben, ist es legal. Da er noch unter 16 ist nehme ich das jetzt einfach mal an. Sollte dies nicht der Fall sein ist der Verkauf des Autos auf einem nicht legalen Verkaufsvertrag aufgebaut und damit hinfällig. Am besten suchst du dir den Paragraphen diesbezüglich selbst aus dem Internet. Eigene Verträge dürfen in der Regel erst mit 18 Jahren abgeschlossen werden wenn ich mich nicht irren sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KeinNonsens
22.10.2016, 03:22

Ob die Eltern zustimmen oder nicht ist nur dann relevant wenn sie dem Vertrag nachweislich zustimmen!

Ergo ist Deine Aussage FALSCH!

Der Vertragspartner MUSS geschäftsfähig sein, und Kinder sind es halt nun mal nicht! Ergo sind solche Verträge gegenstandslos!

MfG

1
Kommentar von D3ath1st
22.10.2016, 04:07

"wenn ich mich nicht irren sollte.", dass wird beinhalten das an meiner Aussage Unwahrheiten vorhanden sind. Mir mit einem fetten "FALSCH" zu kommen ist somit überflüssig. Trotzdem danke für das richtig stellen.

0

Handel ist ungültig. So blöd waere kein Händler. Wie wollte er den den Wagen wegfahren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hessenlover
22.10.2016, 16:15

Ach Alex

0

Der Handel wäre dann UNGÜLTIG, ganz einfach! 

Erst wenn der Händler dies nicht akzeptieren mag, kann es noch dicker für ihn kommen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RefaUlm
22.10.2016, 09:52

Nein, dann heißt es schwebend unwirksam und geht nur mit der Zustimmung der Eltern, dem Vormund...

0

Jaa? Wie kommst du darauf?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, der minderjährige ist beschränkt Geschäftsfähig seit seinem 7 Lebensjahr. Ein Vertrag ist fast immer schweben unwirksam, wenn dieser Vertag nicht mit Zustimmung der Eltern geschlossen wurde. Eltern können bis 14 Tage nach Vertrag diesem zustimmen.

Angenommen die Eltern stimmen diesem Vertrag zu und das Kind fährt mit dem Auto, ist der Verkäufer aus dem Spiel. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum verkaufst du überhaupt ein Auto an einen 15 Jährigen -.-?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie will er das geregelt bekommen wenn das im kaufvertrag drinsteht dass du 15 bist?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marvin5510
22.10.2016, 03:15

Und angenommen er würde den kaufvertrag felschen das er 18 ist 

0
Kommentar von ElTorrito
22.10.2016, 03:16

Dann wär es dokumentenfälschung. Also wenn es sonst keiner rausbekommt bliebe das auch nur unter den beiden. Allerdings kann der 15 jährige nix mit dem auto anfangen, da er es nich zulassen kann

0
Kommentar von ElTorrito
22.10.2016, 03:27

Wer sagt dass es ein Händler ist? Gibt ja auch Privatpersonen die Autos verkaufen...

0
Kommentar von ElTorrito
22.10.2016, 03:32

Der 15 jährige muss ja nicht sagen wo ers her hat. Wird er aber, da er erst 15 ist und daher bekommt der Verkäufer auch Ärger

0