Frage von SchlauerTroll97, 5

Drogenthematisierung , warum verboten?

Wieso ist hier die Thematisierung von Drogen nicht gestattet? Also Fragen zum Konsum - Diskussionen oder sonstiges.

Drogen sollten definitiv nicht verherrlicht werden , dennoch kann man Leuten zum Safe-Use weiterhelfen , oder sie beraten - natürlich soll nicht zum Konsum aufgefordet werden.

Damit kann man ebenfalls Leuten vor dümmlichen Aktionen warnen.

Also wieso ist das verboten?

Antwort
von Samika68, 2

Ich verstehe das, ehrlich gesagt, auch nicht.

Wenn man diesbezüglich mehr Fragen und vernünftige und hilfreiche Antworten zulassen würde, könnte man besser aufklären.

Vielleicht hat man Angst, dass schon das Lesen und Sprechen darüber high und abhängig macht... ;-)

Kommentar von SchlauerTroll97 ,

Das sehe ich genauso.

Immerhin sind Drogen definitiv ein Thema das nicht einfach unter den Tisch gekehrt werden sollte.

Antwort
von Gehoergaeng, 2

Es mangelt an Aufklärung. Die Bevölkerung versteht den Begriff Droge nicht, sie assozieren ihn mit illegalen Drogen. Das so etwas wie Zucker oder Vitamintabletten, auch zu den Drogen gehört, wissen die meisten nicht.

Die Leute die gegen Legalität von Drogen sind, haben in den meisten Fällen, noch nie eine illegale Droge genommen. Sie sprechen sich nur dagegen aus weil ihnen suggeriert wurde, das Drogen etwas schlechtes sind. Sie wurden nur mit den Defiziten von illegalen Drogen, z.B. mit teils erfundenen Risiken, vertraut gemacht. Trotzdem pflegen viele von ihnen eine Rauschkultur, wie z.B. die Kaffeepause oder das Bier zum Feierabend. Redet man doch von einer 'unbekannten Droge', denken die Leute direkt an einen verantwortungslosen Umgang damit. Ihnen wurde eingetrichtert: Nimm das einmal und du wirst süchtig, und wie Süchtige aussehen, haben wir dir doch gezeigt. 

Diskussionen über Drogen, mit jemandem zu führen, der so für dumm verkauft wurde, sind meistens sehr müßig. Nur sehr aufgeschlossene Menschen lassen sich davon überzeugen, das ihnen ein Bär aufgebunden wurde. 

Antwort
von GanjaIsTheCure, 2

Das fragt sich wahrscheinlich jeder der sich halbwegs mit der Thematik auskennt. Frag am besten mal Frau Marlene Mortler..

Antwort
von Infomercial, 2

Hier sind noch ganz andere Sachen von der Thematisierung ausgeschlossen. Politik zum Beispiel, oder der Ablauf eines Atomkrieges. Warum der Islam nicht mit dem Grundgesetz vereinbar ist ...

Antwort
von john201050, 2

weil unsere hinterwäldlerparteien das als unterstützung von rauschgiftkonsum sehen.

genau so wie drug checking oder fixstuben.

dass der konsum auch ohne das stattfindet und dabei nur die risiken und schäden zu nehmen wird gekonnt ignoriert. ideologie ist 1945 halt nicht aus der politik verschwunden.

Antwort
von Lance3015, 2

das ist verboten? hab hier oft drogenfragen beantwortet und auch oft welche gefunden. is ja ech komisch

Kommentar von GanjaIsTheCure ,

Viele fragen werden gelöscht, spreche aus eigener Erfahrung als ich einmal Fragen bezüglich einer Droge hatte

Kommentar von BigQually ,

By the way, du kannst mir sonst auch eine PN schreiben, ich beantworte eigentlich alles zum Thema Drogen ^^

Antwort
von herakles3000, 1

1 Um über Drogen Rechtzeitieg Aufzuklären müste das im Alter von 12-13 passieren den Später denken Alle was Erzältder Ty da für einen Mist zb der Lehrer.

2 Es Wird Über das Thema Gesprochen aber Nicht mehr in der Schule weil das dort Lieber Totgeschwiegen wird das Problem.

3 Einen Sicheren Umgang mit den Drogen gibt es nur wen man keine nimt oder wen diese Durch einen Arzt Verortnet werden der dan auch Der Abhängiegekeit verhindenr mus.

Das Thema ist nicht verboten nur will keiner einen Darüber Aufklären deshalb wurden wohl auch Drogen in den Führerschein Aufgenomen.

4 Wer weis wie Drogen Wirken wird keine Nehmen.

5 Viele Könne Nichtmal mit Alkohol umgehen und dem Rauchen den auch das Wären Drogen .


Kommentar von BigQually ,

"4 Wer weis wie Drogen Wirken wird keine Nehmen
"

Was? :D Warum sollte man sie nicht nehmen wenn man das wüsste? Viele Drogen sind relativ ungefährlich wenn sie korrekt angewendet werden.

Kommentar von herakles3000 ,

Der Satz sagt aus das du keine Ahnung hast wie drogen Wirken erst nimt amn sie um sie auszuprobieren und dan mus amn sie nehmen weil amn sich sonst nicht gut Fühlt weil der Körer sich Schona an sie Gewöhnt hat ,Außerdem wurden in den Drogen schon Giftmülll,Quecksilber,Rattengift und sogar Arsen gefunden würdes du das Freiwielig einnehmen.?Seit den 70er ist bekenat wie Drogen wirken aber immer noch weigern sich Viele das Anzuerkenen den die Erforschung durch Ärtzet und den Geheimdinsten Reicht wohl immer noch nicht aus damit die Erkentnis endlich bei allen  Ankommt.

Warum sind Wohl Drogen verboten worden.?

Es gibt keine Drogen die man Selber korekt anwenden kann das ist die Aussage Vermutlcih von  jemanden der Denkt er kann das und schon Süchtieg ist.

Kommentar von BigQually ,

BITTE sag mir du trollst. 

1. Die Rechtschreibung ist Müll

2. Rattengift wurde erst 1x gefunden

3. Klar kann man Drogen sicher benutzen, die Dosis macht das Gift

4. Ich würde noch auf mehr eingehen, aber der Text ist nicht lesbar.

Kommentar von AOMkayyy ,

Ich bete auch dafür, dass es ein Troll ist.

Kommentar von mairse ,

Kein Troll, nur ein Kind das nachplappert was so in der "Drogenprävention" an Schulen erzählt wird. Traurig.

Kommentar von AOMkayyy ,

Von denen Drogen die ich bereits konsumiert habe weiß ich die Wirkungsweise, auch eine Suchtgefahr ist bei einigen Substanzen mehr oder weniger vorhanden, jedoch in einem wesentlich geringeren Ausmaß wie du beschreibst. Die einzige Droge die mich abhängig gemacht hat war Nikotin. Streckmittel gibt es, sie sind auch ein Problem, jedoch ist nicht jede Droge verheerend verunreinigt und der primäre Streckmittelbereich liegt wohl bei den wirklich harten Drogen (bsp. Heroin). Einen korrekten bzw. relativ sicheren Drogenkonsum gibt es, die wenigsten werden süchtig oder tragen ernsthafte körperliche/psychische Schäden davon.

Kommentar von AOMkayyy ,

Also erst einmal habe ich noch nie einen so schlecht lesbaren Text gesehen und zu deinen Punkten:

1. Nein, es geht auch bei älteren Personen, vorausgesetzt man erzählt keinen Mist.

2. Es sollte mehr und sachlicher in Schulen behandelt werden, damit könnte man gefährliches Halbwissen bekämpfen.

3. Sicher gibt es einen sicheren Umgang mit Drogen, dafür benötigt man eine gewisse Grundkenntnis über die Substanz und etwas Selbstdisziplin.

4. Ich weiß wie Drogen wirken und habe sie trotzdem schon genommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten