Drogentests zustimmen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Warum sollte der Beifahrer getestet werden? Interessiert doch niemanden. Interessant ist der Fahrer. Der darf immer verweigern. Ohne Angaben von Gründen. Aus der Verweigerung darf kein Verdacht gezogen werden.

Kommentar von lowrider0
21.07.2016, 00:31

Wird aber bestimmt, sonst wird halt schnell ein Vorwand aufgetischt ("Es riecht nach Gras"). Sonst könnte ja jeder unter Drogeneinfluss rumfahren, ohne etwas zu befürchten.

0

Nur wird niemand den Beifahrer testen. Die Polizei interessiert sich immer für den Fahrer und der darf den Test natürlich immer verweigern. Und aus dieser Verweigerung darf kein Verdacht geäußert werden, natürlich können die Herren Polizisten aber eine richterliche Verfügung einholen um den Test durchsetzen zu können falls ein berechtigter Verdacht besteht.

Aber wie gesagt, sie würden den Beifahrer gar nicht erst testen.

Kommentar von Atomix99
20.07.2016, 14:48

Besteht die Wahrscheinlichkeit in einem 5er BMW Bj. 07/2015 überhaupt angehalten zu werden? Bzw ist diese kleiner ?

0
Kommentar von Atomix99
20.07.2016, 14:56

Also nicht im Auto kiffen 😂

0
Kommentar von Atomix99
20.07.2016, 15:51

Ich denke damit habe ich dann keine Probleme. Danke schon mal 😁

1

Wenn du in Holland gekifft hast darfst du am nächsten Tag mit Sicherheit noch kein Auto fahren!

Wenn du von der Polizei kontrolliert wirst und die Anhaltspunkte für einen Drogeneinfluss bei dir feststellen, wird dir ein freiwilliger Drogentest angeboten. Wenn der abgelehnt wird, wird meist ein Richter informiert und der ordnet dann meist eine Blutentnahme an. Wenn die Polizei keinen Richter erreichen kann, ordnet die Polizei eine Blutentnahme an.

Fazit: Kiffen und Auto fahren passen nicht zusammen, genau wie Alkohol und Auto fahren.... nur THC ist deutlich länger nachweisbar

Kommentar von SeyTi
21.07.2016, 16:03

Für willkürliche Drogentest wird kein Richter einen Beschluss unterschreiben. Dafür muss es einen konkreten Verdacht geben. 

0

Was möchtest Du wissen?