Frage von roflxdto31, 175

Drogentest zur Ausbildung?

Wenn man volljährig ist, ist der Konsum von Drogen doch legal, lediglich der Besitz und Handel ist illegal. Wenn man also einen Test macht für eine Ausbildung und er positiv wird, ist es an sich doch nicht schlimm oder? Kommt es dann je nach Empfinden des Arbeitgebers an, ob er ihn ausbildet?

Antwort
von sozialtusi, 110

Wenn der Test positiv ausfällt, wird sich jeder AG drei Mal überlegen, ob er sich Denjenigen als Azubi "an die Backe hängt", denn das bedeutet selten eine absolut stressfreie Ausbildung.

Antwort
von 420duhd, 44

Das ist Quatsch was die hier sagen da wird getestet ob du einen langen Ausfall haben wirst oder ansteckend krank bist

Antwort
von Lydda, 66

Als Arbeitgeber würde ich es mir dann SEEEHR gut überlegen, ob ich dich einstellen würde. Sagen wir, ich würde dich nehmen, wenn ich niemand anderen mehr hätte. Weil auf Drogen zur Arbeit erscheinen wird nun mal nicht gerne gesehen. Also lass es lieber ;)

Antwort
von musso, 46

Kommt auf die Ausbildung an. Als Pilot z.B. darfst du auch nicht kiffen

Antwort
von TilidinCut30, 73

Wenn man Drogen zu sich nimmt, dann heißt es ja nicht gleich das man auch ein Schlurie ist! Es gibt sogar Ärzte die Konsum betreiben und trotzdem jahrelang ihren Job meistern! Es sind nur immer diese Vorurteile das wenn man konsumiert, man gleich auch als extrem Junkie oder gefährlicher Straßen Junge gesehen wird! Aber wer gerne mal Alkohol trink oder Zigaretten raucht, der ist ein braver Bürger, obwohl Alkohol die gefährlichste Droge ist, die es gibt, schlimmer noch als Heroin! Das Wissen aber nur die wenigsten, weil die nur das hören, was so im Umlauf ist und sich nicht richtig darüber informieren! Dein Arbeitgeber wird sicher auch so einer sein, der das verachten wird!

Kommentar von Getter5 ,

Alkohol ist nicht die gefährlichste Droge.. Heroin ist auf jeden fall schlimmer

Kommentar von TilidinCut30 ,

Stimmt nicht! Wenn man sauberes Diamorphin (Heroin) sich ohne zu überdosieren  jeden Tag zuführt, dann kann man damit alt werden! Mit Alkohol nicht! Alkohol wirkt hepatoxisch und Diamorphin nicht! Frage doch einen Arzt!

Kommentar von Getter5 ,

Dafür spackst du wenn du es 3x hintereinander nimmst und dann nichts mehr hast richtig ab

Auserdem macht Heroin auch ganz schönen schaden am Körper

Antwort
von 420duhd, 45

Ich bin 16 war in Holland da kam was mit Cannabis und zufällig 3 Tage später war ich wieder zuhause um die Urin & Blutprobe für die ausbildung abzugeben. Nichts passiert.

Antwort
von BlackDoor12, 75

Was für eine Ausbildung möchtest du denn anstreben ? Das deshalb ein Drogentest verlangt wird ?

Habe noch nie gehört das man für eine Ausbildung einen Drogentest durchführen muss.

Klar kann der Arbeitgeber dich ablehnen durch den Drogentest, aber ein Drogentest sagt nicht immer die Wahrheit aus er kann sich auch positiv auswirken wenn du vorher Mohnbrötschen gegessen hast.

Hast du etwas zu dir genommen oder stellst die Frage einfach so Interessenshalber ?

Kommentar von roflxdto31 ,

Anlagenmechaniker, und ja habe konsumiert, aber auch interessenshalber

Antwort
von Mondhexe, 74

Es gibt eine Menge legaler Dinge, die einen Arbeitgeber trotzdem davon abhalten würden Dich einzustellen.

Jemand der schlechte Zeugnisse hat, fehlende Arbeitsmotivation oder unhöfliches Benehmen, hat sich nach dem Gesetz ja auch nichts zuschulden kommen lassen.

Dieser jemand würde trotzdem nicht eingestellt und so wird es Dir mit ziemlicher Sicherheit bei einem positiven Drogentest auch ergehen.


Antwort
von ingentis, 76

was meinst du denn wieso man diesen test macht

Wenn es egal wäre, was es NICHT ist, dann würde diesen Test doch gar nicht erst in betracht ziehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community