Frage von Tallidkp, 51

Drogentest bei Polizeiauswahlverfahren?

Ein Freund von mir hat bald das Auswahlverfahren bei der Polizei und er hat vor 2 Wochen mal unwissentlich gras in ner shisha mit geraucht und hat jetzt schiss das er da geprüft wird. Auf dem Brief den er da geschickt bekommen hat stand Sporttest und schriftlicher test also nichts von medizinischer test. Dürfen die jetzt da einfach nen haartest/Bluttest machen er schiebt nämlich jetzt die letzten Wochen die ganze Zeit Panik und ich kann das gejammer von ihm nicht mehr ertragen also wie is das jetzt ? Wäre nett wenn mir jemand antworten kann der da Ahnung hat und ich glaube er wäre dann auch ganz froh.

Danke im voraus MFG Tallidkp

Antwort
von azeri61, 22

Sportest und schriftlicher-teil finden an einem tag statt die PÄU an einem anderen zu diesem wird er jenachdem wir gut er war spät oder früh eingeladen

Kommentar von Tallidkp ,

und wie weit is da je nachdem der Abstand also eher 1-3 Monate oder 3-6?

Kommentar von Sirius66 ,

Meine Tochter hat damals innerhalb einer Woche den Termin zur PÄU bekommen. Je besser das Testergebnis, desto eher geht es weiter.

Gruß S.

Kommentar von azeri61 ,

das kommt auf sein ergebnis an, war er gut kann er schon innerhalb von 2 wochen eingeladen werden, je schlechter umso länger dauert es mit der einladung. wenn er nur einmal geraucht hat, kann ich mir nicht vorstellen das man da nach 2-4 wochen noch was nachweisen kann.

Antwort
von RonnyGG, 27

Ich bin da nicht sicher. Aber vermutlich wird der Sporttest mit einem Blutbild kombiniert. Man kann halt über das Blut auch Dinge erfahren, die mit der Fitness zu tun haben. 

Vermutlich werden die bei der Gelegenheit auch verschiedene andere Stoffe testen. Auch vermutlich schon allein wegen möglichen Dopings. Was ja auch mit Sport zu tun hat. 

Er sollte jetzt nicht in Panik verfallen. Wenn es tatsächlich ein einmaliges "Versehen" war, könnte das bereits abgebaut werden. Sollte er aus Panik seine Lebensumstände geändert haben (Diät) werden die Stoffe aus dem Fettpolster wieder ins Blut gespült und könnten somit einen positiven Test ergeben. 

Konsumiert er eher regelmäßig, kann er das sowieso knicken. Da nützt auch kein tricksen. Da hilft nur eine Veränderung der eigenen Sicht und ein neuer Versuch in 1-2 Jahren. 

Expertenantwort
von Sirius66, Community-Experte für Polizei, 13

An diesem Tag - wenn schriftlicher Test und Sport ansteht - wird es nicht gemacht. Aber später. Ob das einen Unterschied macht, kann nur er wissen.

Gruß S.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community