Frage von WasEineFrage, 198

Drogentest bei Bewerbung beim DRK?

Hey Leute, ja sorry die Frage ist vielleicht ein bisschen gammelig formuliert, ich will nämlich nicht wissen OB es einen gibt (ich bin mir ziemlich sicher, dass die einen machen muss), sondern WANN er mit der ärztlichen Untersuchung stattfindet.

Ich habe mich demletzt zum Notfallsanitäter beim Deutschen Roten Kreuz beworben und wollte fragen ob jemand Erfahrungen damit gemacht hat, wann der Test stattfindet, also eher direkt nach dem Bewerbungsgespräch oder später.

Ne Antwort wäre cool, und bitte verzichtet auf Anti Drogen Campagnen ! :)

Antwort
von Evil29Sadness, 198

das kann ich dir jetzt nicht sagen, aber kleiner tipp: rasier dir die haare ab, da ist das nämlich noch monate später nachweisbar ^^

Kommentar von WasEineFrage ,

Das weiß ich, denke aber nicht, dass sie sich Haare rupfen werden. Habe gelesen, dass diese Methode normalerweise keine Anwendung findet.

Kommentar von Evil29Sadness ,

keine ahnung, bei nem kumpel von mir haben se auf jedenfall iwann mal nach ner haarprobe verlangt ^^

Kommentar von WasEineFrage ,

Ach du heilige mutter gottes...

Beim DRK?

Kommentar von Evil29Sadness ,

naja, aufjedenfall viel glück xD

Kommentar von WasEineFrage ,

Danke :D

Arbeitet dein kumpel auch als Notfallsani?

Kommentar von Evil29Sadness ,

ne der studiert gerade jura :DDD ich weiß auch ehrlich gesagt nicht mehr warum und wer da die haarprobe wollte, ist schon ewig her

Kommentar von WasEineFrage ,

MEIN GOTT jag mir doch nicht so nen Schrecken ein XD

Kommentar von Evil29Sadness ,

ich würde bis zum test auf jedenfall nicht mehr kiffen, sicher ist sicher xD

Antwort
von Charlie1809, 190

Man darf dich nicht ohne deine Zustimmung auf Drogen untersuchen und selbst wenn, unterliegt selbst der Betriebsarzt der Schweigepflicht.

Der betriebsärztliche Test wird üblicherweise erst nach dem Unterzeichnen des Arbeitsvertrages durchgeführt.

Kommentar von WasEineFrage ,

Das heisst dass die sogar einen Heroinsüchtigen nehmen können, ohne davon bescheid zu wissen?

Ich kann mir das nicht vorstellen. Vorallem können die doch niemanden nehmen, der körperlich nicht geeignet ist und zb Krankheiten auf die Patienten übertragen könnte?

Kommentar von Charlie1809 ,

Weshalb sollte ein heroinsüchtiger seine Arbeit schlechter machen? Kann sich ja auch erst nach der Arbeit einen drücken.

Kommentar von WasEineFrage ,

Das ist mir eigentlich egal wann er sich einen drückt.

Ich kann mir nur nicht vorstellen, dass sie einen Süchtigen im Rettungswagen mit den ganzen Medis mitfahren lassen...

Kommentar von Charlie1809 ,

Ich glaube kaum, dass Heroin unter eine Ausnahmeregel fällt. Wie gesagt, der Betriebsarzt steht unter Schweigepflicht, auch dem Arbeitgeber gegenüber. Ausnahmen gibt es, dass sind meines Wissens nach aber nur meldepflichtige Krankheiten.

Wenn es keiner weiß, fährt er mit im Rettungswagen. Klaut er und es fällt auf, wird er fristlos gekündigt und evtl. vor Gericht gezogen.

Kommentar von WasEineFrage ,

Wow, wenn das wirklich stimmt habe ich jetzt einen ganzen Monat umsonst Abstinenzpause gemacht :(

Kommentar von Evil29Sadness ,

nein das stimmt nicht. bei berufen im öffentlichen bereich (wie polizist, artzt, rettungsassistent etc) MUSS der drogentest negativ sein, da sonst andere personen stark gefährdet sein können. man muss aber glaube ich einwilligen dass das auch andere sehen dürfen, wenn man das nicht tut ist das allerdingst mehr als verdächtigt und ich glaube nicht das die einen dann einstellen, da bin ich mir aber nicht sicher.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten