Frage von AcidDream, 81

Drogenpsychose wann nimmt sie ein Ende?

Hallo Comunity, ich muss gegen meine Psychose Risperdal: 3mg nehmen. Mit Tabletten geht's mir gut, das Problem ich habe von 76kg auf 95kg zugenommen. Innerhalb kürzester Zeit. Das macht mich seelisch mehr fertig als alles andere momentan. Also beschloss ich die Tabletten abzusetzen, höre jetzt aber wieder Stimmen und fühle mich allgemein komisch. Die letzte einnahme ist gerade einmal 24 Stunden her. Irgendwann müssen die Stimmen doch aufhören? Wie lange geht so eine Drogenpsychose? Mein Psychiater hilft mir nicht. Er will mich nur in ne langzeit Therapie stecken. Ich will jedoch mein abi machen und studieren und keine Briefe zusammen kleben und Schachteln falten. Ich bin echt verzweifelt. Ich habe nämlich von 113 auf 76 abgenommen und zwei Jahre halten können. Jetzt geht alles wieder drauf. Ich habe diese Woche nur eine Mahlzeit zu mir genommen und trotzdem zugenommen :( Fett wie ein wal dank Risperdal. Andere Medikamente wie abilfy vertrage ich nicht und seroquel ist noch schlimmer als Risperdal was die gewichtszunahme angeht. Mein Psychiater will mir auch gar nichts anderes mehr verschreiben. Konsumiert habe ich auch nicht mehr seit die Psychose ausgebrochen ist und bevor die Moralapostel sagen ich wäre selbst schuld kennt meine Vorgeschichte nicht :( zudem fange ich jetzt wieder mit selbstverletzung an weil mich mein aussehen so fertig macht. Ich kann mich so nicht mehr sehen. Schwabel extrem :( bin 1.80

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LaQuica, 48

Du solltest echt ins Marketing gehen.. 

"Fett wie ein Wal, dank Risperdal."

Solche Werbeslogan sind Gold Wert! Mach was aus deinem Talent! 

Antwort
von FrauFanta, 38

Du solltest das Absetzen immer in einer Klinik machen und das dauert auch nur 3-5 Tage, nicht lange. Dann vielleicht eine psychosomatische Reha. Die dauert nur 12 Wochen.

Antwort
von Seanna, 26

Kann Wochen, Monate, Jahre dauern. Kann niemand vorhersagen.

Was die Medikamente angeht - besser Psychose oder besser zunehmen?

Abgesehen davon wirken die auf jeden anders und man muss für jeden individuell das wirksame Medikament mit wenigen Nebenwirkungen finden. Die paar waren noch lang nicht alle Optionen.

Zum "selbst Schuld": ich muss die Geschichte nicht kennen - solang dich niemand gefesselt und unter Drogen gesetzt hat (Körperverletzung), ist es deine Verantwortung ob du Drogen nimmst. Aber das nur nebenbei.

Antwort
von Mylitta, 34

Man kann bei sowas schwer sagen wie lange es dauert. Das Gehirn ist eine komplizierte sache und bei jedem Menschen individuell. Es wird dir also niemand sagen können wie lange die Psychose dauert. 

Hast du die Tabletten erst dosisreduziert oder direkt abgesetzt? Das ist oft auch nicht gut etwas von jetzt auf gleich nicht mehr zu nehmen. Meist sollte man wenn dann langsam immer weniger nehmen. 

Kommentar von Mylitta ,

Und versuch mal dir Vitamine zuzuführen. Ich habe gerade nachgelesen das die alternative Heilmedizin Psychose vor allem mit einem Vitamin B1 Mangel in Verbindung bringt. Aber gerade durch Drogen hat man oft einen Mangel an allen möglichen Vitaminen und Mineralstoffen.

Wenn du da wirklich ohne das Medikament und die Psychatrie raus willst informiere dich über alternative Möglichkeiten. Vielleicht fragst du mal einen Heilpraktiker. 

Und versuche mal Meditationen. Damit kann man auch einfluss auf die Gehirnaktivität nehmen ganz ohne chemie.

Viel Glück 

Antwort
von Abgnutzer, 40

Ich kann dir nur raten setz die Tabletten nicht von allein ab und mach die langzeit Therapie.In der Therapie hast du soviel (Langeweile)Zeit, mach Sport zu deiner sucht Verlagerung. 6jahre hat mein bruder mit dieser beschissene Psychose gekämpft. Nimm die Tabletten , lass dich auf die Therapie ein. Das ist das beste was du für dich und für deine Familie tun kannst,die leidet mit dir. 10 Jahre ist er Drogen/Psychosen frei .nicht nur einen Drogen Rückfall hatte er ,nach jedem Rückfall kam auch die Psychose wieder .immer härter hat sie zugeschlagen. Noch lange nach der langzeit hat er Tabletten nehmen müssen.die Dosierung wurde im Laufe der Jahre von den Ärzten reduziert. Viel Kraft und Durchhaltevermögen wünsch ich dir und deinen lieben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community