Frage von TornadoBob, 101

Drogenpreise heute und früher?

Hi Leute, mich würde mal interessieren wie sich die Drogenpreise geändert haben im vergleich von vor 2000 und bis heute. Mal eine Liste von Drogen: Alkohol Nikotin Cannabis Cannabis-Öl Hash Cannabis-Polm Magic Mushrooms Fliegenpilz Speed Crystal Crack Kokain Krokodil Ketamin Tilidin Meskalin Muskatnuss Katzenminze MDMA MDAI 1p-LSD LSD LSA 2CB 2CB-Fly Metadon Blausäure Nachtschattengewächse Kräutermischungen Spice RC`s Codein Morphin Heroin Opium

und ja alles was euch noch einfällt, wenn ihr nicht von früher wisst dann schreibt die von heute :) wenn euch zu allg ist dann könnt ihr spezifizieren (nach Sorte....) Danke euch ihr Lieben

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von WasSollHierhin, 84

Die Preise vor dem Jahr 2000 sind mir leider nicht bekannt, aber da dich auch die momentane Preislage interessiert Liste ich mal einige Substanzen für dich auf. Es sind allerdings nur Richtwerte, da der Preis je nach Region, Connection, Qualität und Menge ziemlich schwanken kann (Angaben pro Gramm):

Cannabis/Mushrooms 8-12€, Kokain 60-80€, Speed 6-10€, MDMA 40-60€, Ecstasy 5-10€ (pro Pille), LSD 10€ (pro Trip), Crack/Crystal Meth 70-90€, Heroin 50-100€ (extreme Preisschwankungen), Lachgas 0,30-0,50€ (pro Kapsel), Ritalin 1-5€ (10mg)

Kommentar von TornadoBob ,

danke dir <3

Antwort
von dan030, 81

Mal kaufkraftbereinigt (d. h. Inflation rausgerechnet) betrachtet:

Nikotin (Zigaretten, Tabak) haben sich ungefähr im Preis verdoppelt seit den 90ern. Alkohol ist preislich ungefähr auf gleichem Niveau geblieben.

Cannabisprodukte sind tendenziell etwas billiger geworden, mit zwei Seiteneffekten: zum einen ist die Pflanzensubstanz durch bessere Züchtungen erheblich wirkungsstärker geworden. Zum anderen wird im Gegenzug aber heute wesentlich mehr "Mist" gemacht mit dem, was insbesondere im öffentlichen Raum verkauft wird. "Gestrecktes Gras", mit Brix versaute Buds etc. gab es in den 90ern in der Form nicht, oder nur selten.

Im Labor synthetisierte "Legal Highs" als leicht verfügbares "Tütchenprodukt" gab es in den 90ern schlicht und ergreifend nicht.

Amphetaminderivate (MDMA, MDA, 2-CB und Konsorten) sind tendenziell billiger geworden. Bei LSD kann ich es schlecht einschätzen, die Verfügbarkeit in den 90ern war deutlich höher als heute, wo zu stark schwankenden Preisen angeboten wird.

Heroin, Kokain, Speed usw. sind deutlich(!) billiger geworden in den letzten 15-20 Jahren.

Was willst Du mit diesen Infos anstellen?

Kommentar von TornadoBob ,

mich interessiert es lediglich und selbst wenn ich damit was machen will, wenn ichs will dann frage ich nicht hier sondern gehe ins Darknet, frage Konsumenten.... will ich jedoch nicht somit wende ich mich an "normale" Menschen

Kommentar von TornadoBob ,

kannst dus mit Zahlen aufzeigen?

 

Kommentar von dan030 ,

Du könntest wirklich etwas mehr selbst recherchieren.

Aber nur mal bespielhaft:

Ein Päckchen Markentabak in den frühen 90ern = ca. 5 DM. Heute ca. 6.50 Euro bei 25 % weniger Packungsinhalt.

Ein Gramm Gras in den frühen 90ern = ca. 10-12 DM. Heute wirkungsstärker, aber oft "dreckiger", Preis aber eher im Bereich 8-9 Euro. (Jeweils auf Kleinverkaufsmengen bezogen.)

Bzgl. Inflation kann man grob sagen: 1 DM in den frühen 90ern entsprechen ungefähr 1 Euro in 2016 von der Kaufkraft her.

Kommentar von TornadoBob ,

das gröbste weis ich selber aber nunmal nicht alles und frage gern leute die sich da auskennen

Kommentar von WasSollHierhin ,

Warum würdest du dafür extra ins Darknet gehen? Es gibt doch auch im "normalen" Internet jedemenge Drogenforen etc..

Antwort
von AnnaKhonda, 82

Für Alkohol, Nikotin und Muskatnuss kannst bestimmt bei Edeka fragen und für Katzenminze bei Fressnapf.

Kommentar von TornadoBob ,

haha aber ich frage doch die liebe Community

Antwort
von voayager, 101

Manches ist Verhandlungssache. Cannabispreise lassen sich zudem über User erfragen. Fliegenpilz kann jetzt in div. Wäldern gepflückt werden. Crack und Chrystil sind absolut nicht zu empfehlen, daher sind auch deren Preise nicht zu benennen. LSD ist auch nicht ratsam, der Verkaufspreis mir zudem unbekannt. Meskalin ist schwer zu bekommen, so viel ich weiss. Die anderen harten Drogen, die du auflistest lehne ich entschieden ab, daher sind auch keine Preise zu nennen. Katzenminze ist in jedem Tiergeschäft zu erwerben und kostet nur wenig Geld.

Sonstige Drogen und ihre Preise sind in den einschlägigen headshops zu ersehen.

Kommentar von TornadoBob ,

haha habe ich gesagt dass ich Konsumieren will? Ich will euch fragen und nicht Junks oder auf iwelchen Seiten Harzen....

Kommentar von voayager ,

warum fragst du dann eigentlich?

Kommentar von TornadoBob ,

weils mich interessiert? warum die unnötige Frage?

Kommentar von voayager ,

es interessiert aber meist nur dann, wenn man mal da was verkosten möchte. Warum sollte es einem sonst interessieren.

Kommentar von TornadoBob ,

selbst wenn ichs verkosten wollen würde, die Frage bleibt immer die gleiche und Antworten sollte man dann auch nur wenn man bereit ist

Antwort
von mariuswalter15, 49

Weed heute zwischen 10-14 k

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community