Frage von brock23, 90

Drogenkontrolle, thc Gehalt Abbau Produkte im blut nach 1 Monat bei geringe menge?

Hallo zusammen, ich wurde heute einfachmal so wieder mal von der polizei schikaniert und musste mich zu eine polizeiliche drogentests unterziehen .. nun zu Letzt habe ich am 6 Dezember ein joint mit ne Kumpel geteilt weil das ein besondere Anlass War sonst zu vor lange zeit nichts mit thc in Kontakt getreten .. der Beamte beschuldigte mich das ich nach btm riechen würde .. dies ist allerdings definitiv nicht so gewesene denn das letzte male lag 1 Monat her ... ausserdem War ich mit meine freundin ihre Auto unterwegs sie War mit mir und der Beamte wollte mir zu glauben machen das dass Auto auch nach btm stinken würde und daß von 3-4 m entfernung ... was auch niemals sein kann ... als ich kooperativ War und ihn gebeten habe gerne das Auto von näher betrachten könne wollte er nicht .. als dann 2 weitere Beamten dazugetroffen sind haben die deutlich gesagt das die nichts riechen würden .. nun War eigentlich der Verdacht somit ausserwelt geschafft .. aber die haben mich einfach nicht in ruhe gelassen und wollten noch weitere physikalische Test mit mir führen .. die habe ich mit gemacht auch hier sagte man mir es sehe alles gut bzw normal aus .. als die dann noch ein letztes mal ausgeholt haben weil die irgend was anscheinend befürchtet haben wollten die ein Urin Probe .. das kam mir sehr absurd vorallem hatte genau den tag meine freundin Geburtstag und wollten zusammen zum Frühstück zu ihre Eltern iCh habe es natürlich abgelehnt weil ich nicht eingesehen habe es lag vorallem auch überhaupt kein Verdacht und klar nach dem iCh daß abgelehnt habe hies es jetzt haben wir ein verdacht ... nun ja daraufhin wurde ich zu Polizei wache mitgenommen und es wurde gegen mein willen ein Blut Probe entnommen ... nun ist meine Fragen 1. Was kann ich dagegen machen ich mein die können doch nicht beliebig einfach Menschen ohne irgend ein Verdacht so umgehen .. 2. Kann es sein das noch restspuren von 6. Dezember was übergeblieben ist Danke euch im voraus für euer hilfe..

Antwort
von nancycotten, 48

Hallo brock23,

wenn du am 6.12.2015 das letzte Mal geraucht hast, wird definitiv kein aktives THC mehr in deinem Blut zu finden sein. Je nachdem wie hoch deine Konsumform vorab war könnte aber noch passives THC gefunden werden. Dies ist aber erstmal nicht eignungsschädlich, da du ja den Konsum vom Fahren getrennt hast.

Hierzu noch:

1. Was kann ich dagegen machen ich mein die können doch nicht beliebig einfach Menschen ohne irgend ein Verdacht so umgehen ..

Machen kannst du dagegen gar nichts, denn durch die Urinverweigerung hast du dich verdächtig gemacht. Warum hast du nicht einfach an Ort und Stelle kooperiert (also Urin abgegeben)? Wenn du doch nachweislich clean warst, wäre das der sicherste Weg gewesen die Blutentnahme zu umgehen.

Wenn nun evtl. THC-COOH Werte in deinem Blut gefunden werden, gilst du danach nicht mehr als Einmalkonsument. Sollte also noch einmal eine Polizeikontrolle erfolgen und du hast dann aktives THC im Blut, ist der Schein sehr wahrscheinlich weg und du kannst ihn nur durch eine pos. MPU zurückbekommen.

Gruß Nancy

Kommentar von brock23 ,

Ich habe es irgend wann aus trotz nicjt mehr gemacht weil ich mich verarscht gefühlt habe .. erst heiße aus Verdacht weil sie danach riechen .. dann hieße ok sie riechen doch nicjt danach .. danach hieß es jetzt physikalische Test und danach halt die UrinTest ich mein wo sind wir denn .. die können doch sich nicht einfach so Sachen erlauben ... 

Kommentar von nancycotten ,

Okay, ist nachvollziehbar was du schreibst...

Manche Menschen fallen halt ins Raster der Polizei und somit kann es immer wieder passieren das sie dich anhalten - auch in Zukunft.

Das soll jetzt keine Moralpredigt werden und ich will dich auch nicht angreifen oder belehren, aber - so falsch lagen sie bei dir ja nicht, dass du Cannabiskonsument bist, oder? Allerdings bist du so schlau den Konsum und das Autofahren nicht zu verbinden. Wenn du das so weiter beibehältst kann dir nichts passieren. :-)

Übrigens: die Tests sind alle freiwillig. Beim nächsten Mal bietest du gleich eine Pinkelprobe an und der Drobs ist gelutscht.....oft wird dann nämlich auf alles weitere verzichtet....

Antwort
von Merlinda21, 58

Soweit ich weiß kann man auch nach 4 Wochen kleine restbestände sehen, es kommt aber wirklich auf dem menschen drauf an wie groß wie gebaut etc. 

Kommentar von brock23 ,

170 m groß sehr schlank 64 kg

Kommentar von Merlinda21 ,

Hmmm sollte noch was kleines zu finden sein :S aber trotzdem sagt das nichts aus. 

Kommentar von brock23 ,

Kennst du dich gut aus .. ich mein arbeitest du im Labor ? 

Kommentar von Merlinda21 ,

Nein aber mein freund und sein vater sind bei der Polizei tätig und kenne viele leute die rauchen 

Antwort
von Muh1919, 55

Also so wie du schreibst hast du definitiv noch was im Blut. ^^

Kommentar von brock23 ,

Wie kann das sein von ein joint ?? Das liegt doch Monat her sonst Rauch ich doch auch nicht .. ?? 

Kommentar von Harvix ,

Ist mir auch in den Sinn gekommen :-D

Kommentar von Muh1919 ,

das war keine Antwort auf deine Frage...^^ kenne mich mit dem Thema kaum aus. Wie alt bist du?:)

Kommentar von brock23 ,

Ich bin 32 mein freund ich habe bewusst ausführlich geschrieben man merkt das du keine Ahnung hast !!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten