Frage von Riddlerfreak, 151

Drogenkonsum bei jungen Menschen - Allgemein Gefährlich oder von Person zu Person unterschiedlich?

Hallo Community,

mein Kumpel und Ich(16,18) sind momentan noch mit anderen Leuten in der Phase, wo Drogen hochinteressant zu sein scheinen. Nur mache ich mir bei meinem Freund sorgen, ob es nicht ein bisschen viel ist für sein Alter?!

Er hat außer mir nur ältere Freunde und hat mir auch schon oft gesagt, dass er mit Leuten in seinem Alter nicht gut zurechtkommt. Wenn ich mit ihm Rede fühle ich mich auch gar nicht so, als würde ich mit einem 16 Jährigen reden.

Ist es besonders schlimm, so früh mit solchen Sachen anzufangen?

Habe mich nur gefragt, ob ich es lieber sein lassen sollte mit ihm solche Sachen auszuprobieren, da er ja noch jünger ist und nicht möchte das er Probleme mit solchen Dingen bekommt.

Der Konsum ist geregelt(wer es glaubt oder nicht ist mir relativ egal) und es gibt genug Pausen. Wir beachten alle Regeln und gehen verantwortungsvoll mit den Drogen um.

Brauche hier keine Drogenpräventionskommentare sondern einfach nur Meinungen, ob man generell sagen kann, dass es ab einem bestimmten Alter deutlich zu früh ist oder ob dann doch das geistige Alter mehr darüber ausgesagt?!

Beispiele für erwähnte Substanzen sind: Teile, Cannabis, Pep, Koke, Shrooms(Zukunft)

Danke!

Antwort
von Xaero, 87

Das Drogen generell schlecht sind ist auf jeden Fall richtig. Viele die Schaden davontragen merken es oftmals nicht oder nicht gleich. Drogen verändern dinge in deinem chemiehaushalt und oder legen sich auf Rezeptoren ab. 

Manche Läute vertragen das recht gut, andere weniger, wieder andere haben ernsthafte Schäden. Du kannst dein Leben lang kiffen und nichts haben (Ausser die suchterscheinungen) oder du Kiffst ein Jahr und bekommst auf einmal einen Psychischen schaden weil du anfällig für so etwas bist. Das kann dir keiner sagen. Deswegen sind sie auch generell schlecht. 

Hau dir rein was du willst solange du mit den Konsequenzen leben kannst. Alleine das du diesen text hier liest kann dafür sorgen das du einen Horror aufreißt beim nächsten konsum weil du angst bekommst ... 

Antwort
von john201050, 35

kommt sowohl auf die droge als auch auf die person an.

beurteilen kann das hier keiner, da euch hier keiner kennt.

es könnte sein, dass er schon bereit für pilze ist, aber es könnte auch sein, dass er damit doch lieber noch 5 jahre warten sollte. wie gesagt können wir das aber nicht beurteilen.

im zweifelsfall lieber noch einige jahre warten. man fühlt sich immer erwachsener als man sich selbst im nachhinein beurteilen würde. wenn ich da nur an mich selbst mit 14 denke...

generell sagen "macht das bloß nicht, ist extrem schädlich wenn man erst 16 ist kann man aber nicht" einfach weil das so nicht stimmt.

Antwort
von probleme0, 62

Drogen sind immer gefährlich,egal wie viel man nimmt!Ja ihr seid einbisschen zu jung dafür aber ich rate euch davon ab.:)

Antwort
von DerErpel, 60

Ist von Person zu Person unterschiedlich ;) also ich finde man sollte trotzdem schon volljährig sein und nen abgesichertes leben haben. Also mit festen beinen im leben stehen! Psychische veranlagte Probleme sind aufjedenfall ganz gefährlich mit solchen substanzen :)
Hab mir vor paar jahren auch noch so einiges gegeben und das über lange zeit, habs dann aber seien lassen weil ich mein konsum dann auch nicht mehr im Griff hatte und ich so einiges schleifen lassen habe:) muss jeder selber wissen was er mit sich anstellt. Für mich waren es aufjedenfall tolle aber auch lehrreiche Erfahrungen :) Peaccceeee!

Kommentar von BigQually ,

Das nenne ich mal eine gute Antwort! :)

Kommentar von DerErpel ,

Hehe ^^

Antwort
von Icecrystal666, 89

Auch wenn du es nicht hören willst (und dann würde ich das an deiner Stelle nicht fragen) :

Es gibt keinen verantwortungsvollen Umgang mit Drogen, wenn der Konsum ein Teil dieses Umgangs ist!

Drogen sind immer schädlich für den Körper. Für einen jüngeren Körper sogar noch mehr, solange er sich im Wachstum befindet.

Davon abgesehen finde ich diese Frage schon sehr "Pro Drogen" was einen schlechten Eindruck für alle macht die ihn lesen.

Kommentar von probleme0 ,

Sehe ich genau so:)!

Kommentar von BigQually ,

Das kann ja nur von jemandem kommen der 0 Plan hat. Wenn man mit den Substanzen korrekt umgeht, schaden diese auch nicht. Die Welt besteht nicht nur aus Heroin, Alkohol & Zigaretten.

Kommentar von Icecrystal666 ,

Also wenn es nach dir geht alle Drogen für jedes Alter legalisieren.. tolle Idee.. *Ironie*

Kommentar von BigQually ,

Wo bitte habe ich gesagt man soll Drogen für jedes alter freigeben? Ich hätte da so ab 18 oder 21 gedacht. Korrekter Umgang erfordert: Sich über Substanzen informieren, deren Suchtpotenzial kennen, wissen welche Schäden sie verursachen können etc.

Witzig wie du verallgemeinerst und einfach mal alles in einen Topf wirfst. Ich habe auch nirgends erwähnt das ich alle Drogen für jedes  Alter freigeben will. 

Schön wie du mir Worte in den Mund schiebst die ich nie gesagt habe :)

Kommentar von Riddlerfreak ,

Wieso denn "Pro Drogen"?

Immerhin ist es noch meine eigene Entscheidung, was ich zu mir nehme oder eben nicht, denkst du nicht?

Wollte lediglich ein paar Meinungen lesen....

Kommentar von Icecrystal666 ,

Weil du es so dar stellst alsob das konsumieren illegaler Drogen auch für Minderjährige mit dem "richtigen Umgang" völlig okay ist. Und das auf einer Seite wo reihenweise Kids rumspringen. Geht's noch?

Kommentar von Riddlerfreak ,

In meinem Text habe ich keine Drogen verherrlicht, sondern bitte lediglich um Meinungen, was andere zu Drogenkonsum bei Minderjährige sagen, wenn mein Kumpel nicht so verblödet ist, wie alle anderen in seinem Alter :)

Guck dich mal um, wenn es nach dir ginge müsste dein Kommentar ja unter sehr vielen Fragen auf dieser Seite stehen !

Kommentar von Icecrystal666 ,

was DU zu DIR nimmst ist DEINE Entscheidung. Gebe dir recht. Aber trotzdem wird hier ein sehr positives Bild zum Konsum von illigalen Drogen vermittelt und in Anbetracht des Alters vieler User hier finde ich das extrem falsch!

Es kommt drauf an wie man formuliert.

Kommentar von Elektrk ,

Kann meinem Vorredner nur recht geben , ich hatte auch diese Phase und bin sehr glücklich darüber. Nehme seit 2 Jahren nichts mehr. Ich kenne viele Leute die so früh damit angefangen haben , bei manchen habe ich das Gefühl das sie nie mehr wegkommen aber die meisten merken irgendwann das das auf Dauer nicht das wahre ist. Das einzig wichtige beim drogenk. Ist das du das "drumherum" noch gut gebacken bekommst, und dich nicht in ein Loch fallen lässt. Zu deinem Freund: ist doch gut wenn er geistlich fortgeschrittener ist als die Leute in seiner Altersklasse. Alter ist eh nur eine Bezeichnung für den ungefähren Reifegrad der Menschen.:D

Kommentar von Elektrk ,

Kann mich nur bigqualli anschließen

Antwort
von orbetalkush, 3

Teile und Cannabis könnt ihr euch von mir aus jetzt schon ballern. Was Koke und Pep angeht bin ich generell skeptisch und würde Koke noch nicht mit 16 nehmen, definitiv noch nicht. Wie wäre es mit Salvia Divinorum (Azteken Salbei)? Das ist mein persönlicher Geheimtipp. LSD und Shroomys könnt ihr euch meiner Meinung nach geben wenn ihr älter seid, jetzt ist es noch zu früh, dafür sollte man ja schon ein bisschen älter sein. 

Aber, passt auf euch auf! Zu zweit könnt ihr euch vor Sucht schützen aber auch dazu antreiben. 

Ich vertraue euch mal, obwohl ich euch nicht kenne.

Antwort
von indiamoon, 55

Drogen sind immer gefährlich

Antwort
von Laberdor, 57

Du und deine Freunde zieht euch so etwas rein und redet von geistigem Alter? :D

Kommentar von john201050 ,

ich kenne keinen menschen, der sich nicht gelegentlich drogen reinpfeift.

selbst omis mit über 80 sagen zu nem sekt am geburtstag nicht nein.

deiner meinung nach gibts auf der welt also keinen menschen mit geistigem alter. ausser dir natürlich. ziemlich ignorant.

Kommentar von Laberdor ,

Ich kann für das etwas, was ich sage, nicht für das, was du hineinterpretierst.

Dass du mit deinen achtzehn Jahren offenbar meinst, Verantwortung für deinen jüngeren Freund und auf ihn aufpassen zu müssen und im gleichen Atemzug zugibst, ihn nicht von diesen Substanzen abzuhalten, halte ich für reine Doppelmoral. Willst du mit deiner Frage dein schlechtes Gewissen beruhigen?

Kommentar von john201050 ,

die frage ist nicht von mir.

aber dein doch sehr begrenztes wissen stört mich. so was kann man einfach nicht unkommentiert stehen lassen.

Kommentar von Laberdor ,

Du nennst mich also ignorant und schließt von meiner Meinung, dass ich derlei Verhalten unreif finde, auf mein Wissen über dieses Themengebiet?

Verstehe. Damit hast du alles gesagt. ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten