Frage von pimnelmag6, 228

Drogendealer Asylanten anzeigen?

1.)Wird er dann abgeschoben, oder bekommt er Bewährung und ich aufgestochene Reifen?

2.)Was passiert mit seinen Laufburschen die evtl. nichts oder nur sehr wenig Drogen in deren Wohnung aufbewahren?

Antwort
von Exisaur, 65

Natürlich kann man jederzeit ein Verbrechen zur Anzeige bringen, wenn man glaubt, eines gesehen zu haben - dazu muss man keine rassistische Propaganda verbreiten.

Wenn jemand eines Verbrechens überführt wird, wird er i.d.R. auch entsprechend verurteilt. Dabei sollte man sich aber über eines im Klaren sein: ein begangenes Verbrechen - zumal wenn es sich um Eigentumsdelikte, oder Verstöße gegen das BtMG handeln - heben mitnichten die Schutzbedürftigkeit einer Person auf. Solche elementare Grundsätze der Rechtstaatlichkeit sollten vor allem diejenigen eigentlich kennen, die sonst so einfrig dabei sein, sich über die aufzuregen, die sich nicht an die hiesigen Werte halten wollen.

Kommentar von Madmoisele ,

Jou, der olle deutsche Michel ist meist der dumme...

Antwort
von glaubeesnicht, 145

Kannst du irgendetwas beweisen? Oder sind das nur Vermutungen?

Kommentar von pimnelmag6 ,

Ich bin Augenzeuge und habe auch mit einem seiner Junkie-Kunden gesprochen.

Kommentar von Ku420Sh ,

Welcher Junkie verrät seinen Dealer?

Antwort
von ManuViernheim, 66

Zeige ihn an.

Suche dir vorher für Dein Auto eine Garage. Sicher ist sicher.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community