Frage von ONthaFLOOR, 69

Drogenabhängige Kindsmutter flüchtet in die Türkei?

Will aber Unterhalt von einem deutschen Mann. Wie wird das geregelt? Dem Jugendamt war klar dass sie Drogen nimmt. Dem Vater wurde nichts gesagt. Sie hat das alleinige Sorgerecht. Wie kann der Vater seinen Sohn schützen? Bzw wieder nach Deutschland holen? Er hatte bisher zwar keinen Kontakt zu seinem Sohn aber als er erfahren hat die Mutter schlägt ihre Kinder und gibt den Unterhalt für Drogen ab möchte er etwas tun. Was kann er tun? Dadurch dass sie das alleinige Sorgerecht hat hat sie wahrscheinlich auch das Aufenthaltbestimmungsrecht oder? Als sie in der türkei war gab es eine Gerichtsverhandlung über das Sorgerecht des Kindes. Aber sie erschien nicht und das Gericht lässt die Sache nach sechs Wochen fallen. Und jetzt? Eine Frau vom Jugendamt hat offenbar Kontakt zu ihr. Denn sie beschwert sich dass Sie keinen Unterhalt mehr bekommt. Was kann der Mann tun?

Antwort
von DFgen, 39

Da die Mutter das alleinige Sorgerecht hat, kann der Mann überhaupt nichts dagegen tun, dass sich sein Sohn in der Türkei aufhält und ggf. dort bleibt.

Zwar könnte er in Deutschland das gemeinsame Sorgerecht für den Jungen einfordern, was aber an dessem Aufenthaltsort nichts ändern würde.

Unterhaltszahlungen sind unabhängig vom Sorgerecht zu leisten, diese könnte die Mutter auch von der Türkei aus einfordern.

Kommentar von ONthaFLOOR ,

Aber der Mann hat doch bestimmt Umgangsrecht. Wie kann man dieses Recht erfüllen wenn niemand weiß wo die Familie steckt?

Kommentar von DFgen ,

Ja, der Vater hat unabhängig vom Sorgerecht und Unterhaltszahlungen ein Umgangsrecht. Er und die Mutter müssen sich einigen, wie der Umgang mit dem Kind stattfindet.

Wird ihm dieses Recht von der Mutter verwehrt, so kann er sich an das Familiengericht wenden. Kann der Mutter allerdings keine Vorladung, Gerichtsbeschluss o.ä..... zugestellt werden, würde sich das vermutlich sehr lange hinziehen...

Der nicht stattfindende Umgang stellt ja keine potenzielle Gefährdung o.ä. für das Kind dar..., anders als der mögliche fehlende Unterhalt zur Deckung des Lebensbedarfs des Kindes.... 

Kommentar von ONthaFLOOR ,

Aber die sind ja nicht offiziell ausgewandert sondern vor den Behörden geflüchtet. Wie kann man da irgend etwas fest machen? 

Kommentar von DFgen ,

Es ist Sache der Behörden, ggf. gegen die Frau vorzugehen, sie wegen "behördlicher Vorfälle" zurück zu beordern o.ä...... - und das ist vermutlich unabhängig von der Motivation des Kindsvaters....

Antwort
von DerHans, 69

Im Alleingang kannst du da gar nichts machen. Du kannst nur zusammen mit dem Jugendamt die türkischen Behörden einbeziehen.

In der Türkei versteht man mit Drogenabhängigen wenig Spass.

Kommentar von ONthaFLOOR ,

Die Kinder gehen auch nicht in die Schule! Da muss man doch was machen können. Das Jugendamt hat nicht viel dazu beigetragen dass der Familie geholfen wird außer Geld gegeben. Und wofür sie das ausgegeben hat .....

Antwort
von Wonnepoppen, 59

sich an das Jugendamt wenden!

Bringt es nichts, einen Anwalt einschalten!

Antwort
von hertajess, 9

Ich würde bei den verschiedenen Frauenhäusern anrufen und da nach einem Fachanwalt fragen der Fälle vertritt wo die sorgerechtsberechtigte Person mit begründetem Verdacht auf Drogenmissbrauch in die Türkei geflogen ist. Es gibt solche Anwälte. 

Sehr wesentlich ist für alle befreundeten und verwandten Mitmenschen sich bezüglich rechtlicher Begriffe schlau zu machen und sich anzugewöhnen sie voneinander unterscheiden zu lernen. Es ist, als Beispiel, schon ein großer Unterschied ob es um die Frage der Neubeurteilung des Sorgerechts geht oder um den Entzug des Sorgerechts. Letzterer wird nach meiner Kenntnis nur angenommen wenn entsprechende Fakten zur Begründung vorliegen. 

Dann wird im ausführenden Text zur Frage von EINEM Sohn des Vaters geschrieben aber von mehreren Kindern. Wenn da noch andere Väter beteiligt sind kann es Sinn machen diese mit ins Boot zu holen. 

Und nein: Das Leben ist nie so einfach wie es sich manche Menschen vorstellen. "Man" z.B. kann schon mal Nichts machen denn "man" ist ein typisch deutscher Widerspruch in sich selbst: ein neutrales persönliches Fürwort. 

Weiter ist auf jeden Fall zu beachten: Sollte der Vater irgendwann Recht bekommen sollte er sich auf jeden Fall darauf einstellen dass das Kind bzw. die Kinder die erste Zeit auf jeden Fall Hilfe von Fachmenschen benötigen um in einem geregelten Haushalt zurecht zu kommen. 

Antwort
von blumenkanne, 11

garnichts kann der mann machen. die mutter ist nicht geflüchtet, sondern umgezogen. sie hat alleiniges sorgerecht und damit alleiniges abr. unabhängig davon betrachtet hat sie natürlich recht auf unterhalt für das kind und diesen kann sie auch von der türkei aus fordern. den muss der vater dann zahlen.

Antwort
von Menuett, 38

Der Vater muß auch in die Türkei Unterhalt zahlen. Die Mutter kann die Unterhaltszahlungen auch aus der Türkei durchsetzen.

Die Kinder bekommen doch Kleidung, Nahrung, Wohnung usw..

Ja, sie hat natürlich auch das alleinige ABR.

Ein Vater, der bis jetzt nicht mal Kontakt zum Kind hatte, der wird das Kind garantiert nicht bekommen...

Noch viel weniger, wenn er nicht mal Unterhalt zahlt...

Die türkische Polizei kann da auch nichts machen, sie hat die alleinige Sorge.

Kommentar von ONthaFLOOR ,

Ja hast recht. Dann lassen wir wenn es nach Ihnen ginge die Kinder bei einer Drogensüchtigen die sich nicht um ihre Kinder kümmert? Sich nicht um die Bildung sorgt und ihnen eben KEINE anständige Unterkunft und Kleidung kauft. Denn wie gesagt, sie nimmt das Geld nicht dafür her. Das bezeugt ihr ehemaliger Ehemann. Aber egal. Hauptsache der Vater zahlt Unterhalt. Egal wie es den Kindern geht. Jo. Super Antwort. Daumen hoch 👏🏼👏🏼👍🏼

Kommentar von Menuett ,

Er hat sich drei Jahre nicht gekümmert und schlägt jetzt Wellen?

Das was Du da sagst, das müßte ihr nachgewiesen werden.

Das ist nicht passiert.

Kommentar von ONthaFLOOR ,

Wenn man erfährt dass das eigene Kind verwahrlost ist nun mal niemand kaltherzig. Also bitte 

Kommentar von Menuett ,

Kaltherzig ist es, sich jahrelang nicht zu kümmern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community