Frage von healey, 107

Drogen stimmt diese Aussage?

Aussage : Drogen können einen nicht dumm machen da allein schon das Drogen zu sich nehmen dumm ist !

Antwort
von mairse, 18

Nein, die Aussage hört sich an wie von einem Kind/Jugendlichen der vom Leben und von Drogen keine Ahnung hat.

So gut wie jeder Mensch konsumiert täglich seine Drogen, ob nun in Form von Kakao (Theobromin), Kaffe, Tee (Koffein), Alkohol oder Nikotin (diese beiden Drogen fordern in Deutschland jedes Jahr 200.000 Menschenleben).

Klar kannst du jetzt sagen du redest von härteren Sachen. Aber was sind härterr Sachen? Kaum eine Droge birgt soviele Risiken wie Alkohol. Alkohol IST eine der härtesten Drogen. Trotzdem wird sie in der Gesellschaft akzeptiert.

Rausch ist ein menschliches Grundbedürfnis! Die Menschen haben sich schon immer an verschiedenen Pflanzen berauscht, auch Tiere machen dass. Manche Forscher gehen davon aus dass sich die Menschen ohne den Einsatz von psychedelischen Drogen, also beispielsweise psychoaktiven Pilzen, nie so weit entwickelt hätte.

Wer Drogen nimmt wirft noch lange nicht seine Gesundheit und sein Leben weg. Es kommt immer auf das Konsummuster des Konsumenten an.

Antwort
von Pingu667, 25

hallo,

Ich möchte das "illegale Drogen nehmen" zwar nicht schmackhaft machen, aber dieser Satz, ist allein von der Logik her gesehen absoluter Blödsinn.

Es wird von 2 verschiedenen Dingen gesprochen, die einfach zufälligerweise den selben Namen haben.

1. Dummheit im Sinne von "mangelndem Verstand"

2. Dummheit im Sinne von "unüberlegter bzw. impulsiver Handlung"

Daher ist der Satz absoluter Quatsch.

lg

Antwort
von wasteyouryouth, 25

Die Aussage ist sowas von pauschal und generalisierend... Lass mich dir nur einige Beispiele geben:

Opiate, die ja auch als Medikamente gegen Krebs zum Beispiel eingesetzt werden zählen ja auch zu den Drogen (wie jedes normale, andere Medikament auch in gewisser Dosis) und trotzdem, diese "Droge" HILFT Menschen! Genauso wie auch Gras gegen Schmerzen eingesetzt werden kann.

Koffein/Kaffee, gut für die Konzentration und auch an sich in normalem Maße nicht schädlich sondern eher förderlich. Auch eine "Droge".

LSD, richtig angewandt hätte diese "Droge" das Potential, Menschen von bisher teilweise immer noch unheilbaren psychischen Krankeheiten zu heilen.

Ach, es gibt noch so viel mehr, dass einzige was absolut dumm ist, ist deine Aussage zum Thema Drogen. Tut mir leid.

Antwort
von ThomasStinson, 19

Drogen können und werden dich bei exzessiven Konsum dumm machen, jedenfalls dümmer. Jedoch können sie auch deinen Horizont erweitern, was dein Denken umfangreicher gestalter und so zu sagen Gehirn Training ist. 

Ein gesunder Konsum beschränkt sich auf 1-2 mal im Monat.

PS: Drogenkonsum und Intelligenz stehen nicht im Zusammenhang, nur werden Dumme eher erwischt. 

Antwort
von john201050, 7

nein, diese aussage ist absoluter blödsinn.

sowas denken 13 jährige, die weder vom leben, noch von drogen irgend eine ahnung haben. (so blöd war ich leider auch mal. bier in der hand und über die bösen drogen geschimpft - ich schäme mich immer noch dafür)

koffein, medikamente, alkohol, nikotin, cannabis, mdma,... das sind alles drogen. (und die illegalen sind nicht mal die schlimmsten in dieser aufzählung)

schädlich ist nur ein falsches konsummuster. ab und zu was trinken ist genau so wenig ein problem wie ab und zu was zu rauchen oder alle paar monate auf MDMA tanzen zu gehen. täglich besoffen zu sein ist dagegen mindestens so schlimm wie täglich auf heroin zu sein.

Antwort
von kaffeeontour2, 25

drogen sind nicht pauschal zu bewerten. sie unterscheiden sich in wirkung und anwedungszielen. aus dem medizinischen- und therapeutischen  aspekt  betrachtet sind drogen unerlässlich. aus dem missbrauchs-aspekt betrachtet...dumm..

Kommentar von DistinY ,

Hätte nicht erwartet hier etwas reflektiertes zu lesen!

Kommentar von kaffeeontour2 ,

kannste mal sehen..

Kommentar von seife23 ,

Auch der Drogenmissbrauch ist nicht dumm. Begründet solche Aussagen doch mal bitte. Das liest man hier jeden Tag von Leuten die rein gar keine Ahnung davon haben.

Kommentar von kaffeeontour2 ,

das wort missbrauch ist bereits selbstsprechend..... missbrauch ist niemals intelligent..

man liest hier oftmals die kommentare von leuten, bei den der drogenmissbrauch offensichtlich schon das denken beeinträchtigt..

Kommentar von diablo99997 ,

Genau denn es gibt auch den illegalisierten gebrauch, nicht nur missbrauch 😉

Antwort
von konstanze85, 38

Drogen nehmen ist schon dumm aber natürlich kann man durch bestimmte drogen mit der zeit auch noch zusätzlich verblöden.

Antwort
von Kodringer, 23

Auch wenn das eine das andere nicht ausschließt, die Aussage also falsch ist - wer sagt dass Drogen nehmen dumm ist?

Kommentar von healey ,

Weil, Drogen gesundheitliche Schäden verursachen und es im schlimmsten Fall sogar tödlich endet ! 

Kommentar von DistinY ,

Ich nehme an du bist circa 14 Jahre alt, so hört es sich jedenfalls an, wenn man deine Sätze liest. Drogen sind weder cool, noch böse. Sie sind ein spirituelles Mittel zur Erweiterung des Horizonts, oder zum Abschalten nach Stress. Drogen zu nehmen, kann einen Intelligenter machen bzw. zumindest Gebildeter. Verantwortungsvoll heißt ab 18+ und in den richtigen Zeitabständen. 

Kommentar von Kodringer ,

Super ausgedrückt!

Antwort
von Juliie1996, 41

Nein die Aussage ist dumm

Kommentar von healey ,

Wer Drogen nimmt ist ja nicht besonders klug sonst würde er es ja sein lassen an statt sein Leben wegzuwerfen !

Kommentar von seife23 ,

Was hat das denn mit "Leben wegwerfen" zu tun. Wirfst du dein Leben weg, nur weil du in ein Auto steigst und ja für bekanntlich das Risiko eines Verkehrsunfalls besteht?

Kommentar von Juliie1996 ,

Wer also ein glas wein trinkt ist dumm? Alkohol = drogen.

Kommentar von healey ,

Mit Drogen meine ich härtere Sachen !

Kommentar von DistinY ,

Alkohol ist so ziemlich Platz 4, direkt nach 1. Methamphetamin 2. Crack 3. Heroin... in dem Bezug hast du natürlich Recht!

Kommentar von Juliie1996 ,

Sowas musst du ja dazu schreiben... Wenn im krieg ein mann schwer verletzt wird und sterben wird, bekommt er Morphium, damit er 'in ruhe und schmerzlos' sterben kann (also haben drogen ja auch vorteile) . Wenn jemand sehr gestresst ist von der arbeit und sich am wochenende ein joint gönnt um runterkommen, finde ich nicht schlimm*oder dumm! Aber ja es gibt menschen die nehmen haertere sachen, aber nie ohne grund, endweder um cool vor anderen zu sein oder weil sie ihr leben hassen. Aber jeder macht mal dumme Sachen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten