Frage von DDQueen96, 72

Drogen nehmen weil man keinen Sex hat-Was haltet ihr davon?

Hallo. Ein Guter Freund von mir (männlich, 22) hat mir vor kurzem gesagt, dass er angefangen hat regelmäßig Drogen zu nehmen. Er meinte er nimmt Pep (Ich weiß nichtmal was das ist^^) weil er mit 22 noch Jungfrau ist und ihn eh keine mehr nehmen würde. Ich halte das aber eher für schädlich als förderlich. Nun zur eigentlichen Frage: Ist das eine normale Reaktion oder ist das nicht stark übertrieben (was ich finde)?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von JZG22061954, Community-Experte für Liebe, Männer, Partnerschaft, 39

Ich muss schon sagen, dein 22 jähriger Freund hat mit seiner Einstellung die nebenbei bemerkt sein Problem eher noch vertiefen als zu einer Lösung beitragen wird, ganz gelinde gesagt einen ganz gehörigen an der Klatsche. Um das humaner auszudrücken, dein Freund ist mit seinem Problem weltweit bei weitem nicht der einzige und die mit Abstand meisten davon werden früher oder später auch Vater, manche sogar ungewollt. Um im Alter von ca 22 Jahren deratig einen auf Depri zu machen, das ist schlichtweg unverständlich sprich er hat einen Großteil von seinem Leben noch vor sich und er hält sein Geschick in den eigenen Händen.

Kommentar von JZG22061954 ,

Danke für den Stern.

Antwort
von Berny96, 41

Will er denn damit erreichen mehr Frauen zu bekommen oder will er sich damit ablenken? Pepp könnte ihn wenn er es microdosiert (sehr sehr wenig nehmen) eventuell mehr Selbstbewusstsein geben ohne dass er zu aufgedreht rüber kommt. Man denkt auch "gezielter" und schneller was wahrscheinlich auch der Grund dafür ist. Ist aber definitiv eine ungesunde Reaktion auf die ganze Sache.

Antwort
von ManuausD, 35

was bringt ihm da pepp außer das man überdreht und bis zu 3tage wach ist?

umgekehrt wäre es sinnvoller, heißt kein Sex aufgrund von pepp, denn diese Droge gibt die so genannte Schrumpfnudel ;)

sehe schon zu wenig Ahnung würde ich nicht ernst nehmen.

Antwort
von Jackypro02, 32

Also Drogen sind nie gut und Jungfrau mit 22 zu sein auch nicht.
Versuch ihn doch mal zu verkuppeln und von den Drogen weg zubringen, denn die zerstören ihn nur und dann will ihn keiner mehr

Kommentar von blabla6713234r ,

"Drogen sind nie gut" Da hat die Hirnwäsche durch Medien wohl funktioniert :)

Kommentar von Veganuts ,

Darauf erstmal ein Bierchen und ne Kippe ;)

Antwort
von NootTim, 24

Definitiv ein Sonderfall, nimm dir auf gar kein Fall ein Vorbild daran.

Antwort
von RuedigerKaarst, 28

Das ist sehr übertrieben und schädlich.

Pep ist Kokain für arme.
Es ist chemisch und verätzt zerstört die Nasenschleimhäute.
Bei längerem Konsum wird er einige Beschwerden, inklusive kaputten Zähnen bekommen.
Pep ist ein Amphetamin, Ich meine es ist Mephampheramin und hat eine aufputschende Wirkung.
Faährt er Auto, kann wegen sowas der Führerschein eingezogen und eine MPU angeordnet werden.

Kommentar von Kodringer ,

Pep ist eigentlich Amphetamin.

Antwort
von NickiLittle, 26

ich könnte ja nachvollziehen, wenn er gras raucht, das beruhigt wenigstens. doch eigendlich bin ich generell gegen drogen. auch alkohol und tabak. aber das muss jede(r) für sich wissen...

lg, Nicki

Antwort
von NANABUMBUM, 29

Puff ist auf Dauer billiger

Kommentar von blabla6713234r ,

Das ist blödsinn - wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten.

Antwort
von Laurinx, 22

Pepp ist wie coks also pepp ist die weibliche pflanze davon und dir günstigere Variante macht schnell süchtig und ist auch nicht so prickelnd für den körper und graß zu rauchen wen es nicht regelmäßig ist ist es nicht so tragisch.

Kommentar von aXXLJ ,

also pepp ist die weibliche pflanze davon

Pepp ist die weibliche Pflanze von Koks? Hä?

Kommentar von PaploPueblo ,

Ich weis ja bei weitem nicht alles aber solche antworten sind wahre perlen.

Antwort
von niceySun, 17

Verständlich ich würde auch nichts mit nem drogen Junkie anfangen...
Lieber einen freund der noch jungfrau ist als drogenabhängig

Und mein gott jungfrau sein ist vielleicht nicht grad das alltäglichste mit 22 aber auch nicht schlimm... und wieso sollten drogen den sex ersetzten??

Antwort
von aXXLJ, 15

Manche nehmen Drogen, weil sie keinen Sex haben, manche nehmen Drogen, um guten Sex zu haben.

Informiere Dich, welche (Drogen-)Substanzen als Aphrodisiakum gelten.Übrigens sind manche Mönche noch im hohen Alter "Jungfrau" und schaffen es auch ohne illegalen Drogenkonsum auszukommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community