Frage von CloseMY, 51

Drogen Kind was tun?

Hallo Liebe Leser/innen

Wir fangen am besten ganz am Anfang an, meine Schwester und ich sind Scheidungs Kinder. Mein Vater hat meine Mutter oft Geschlagen aber uns Kinder Nie, darauf hin ist meine Mutter ins Frauenhaus geflüchtet. Stress immer nur Stress. Irgendwann hat meine Mutter ihrere neue Wohnung mit uns Kinder gefunden. Damals dachte ich das es nun alles vorbei wäre mit den Stress Gewalt usw. Meine Mutter hatte einen Neuen Freund, es ging aufwährt´s. Doch seit dem ich von mein Vater weg kam war ich ein sehr aggressives und Gewalt tätiges Kind. Ich hatte viele Psychologen Therapeuten, da habe ich gemerkt das wohl was mit mir was nicht stimmen musste. Weil meine Schwester nicht so auffällig war.

Doch die Psychologen und Therapeuten meinten das das alles für mich zu viel war, das meine Mutter mir Zeit geben soll. Das würde sich mit der Zeit schon legen. Aber dies war leider nicht so.

Ich habe jeden Schüler gehauen Lehrer beleidigt usw. Das volle Programm, das ging soweit das man mich mit den Krankenwagen in der Kinder Psychiatrie brachte. Wo meine Mutter mich schon wieder da raus holen musste.

Mit meinen 10 Lebens Jahr kam ich dann in einer Pflege Family. Da ging es dann weiter wollte mir nichts sagen lassen. Mit der Zeit habe ich gemerkt das die Pflege Eltern von mir genau die selben sachen machten wie meine Mutter. Also an meiner Mutter lag schon mal gar nicht´s

Um so Älter ich wurde um so mehr habe ich mein leben hängen gelassen, denn ich habe mich überall ausgeschlossen gefühlt. Und ich wurde irgend wie auch nirgend wo akzeptiert. Ich habe mich auch nirgend s wo zu Hause gefühlt.

Heute bin ich 20 Jahre Alt ohne Schulabschluss keine Ausbildung, nun muss ich meinen Schulabschluss nachholen. Was ich nun gemerkt habe und eingesehen habe. Nur leider habe ich nicht diese Konzentration beim Unterricht

Ich habe von meine Oma alte Kinder Fotos per DHL geschickt bekommen. Als ich mit meiner Freundin zusammen meine Bilder durch geguckt habe, ist meine Freundin was aufgefallen und ich bin von Glauben gefallen. Auf dem einen Foto ("Bin ich ca 6-7 Jahre Alt") habe ich total aufgerissene Augen und krass Erweiterte Pupillen, geschwollene Backen blass und Kiefer faxen sind zu sehen. Als ich meine Mutter anrief habe ich sie gefragt ob ich ein Drogen Entzugs Kind bin. Sie meinte Nein als ich ihr das Foto gesendet habe per Sms meinte sie es könnte sein. Aber sie sagte auch das ich das niemals von ihr bekam. Das Glaube ich ihr auch, als ich mein Vater dann anrief und den dann zu rede Stellen wollte sagte er nur ich soll nicht so ein Schwachsinn erzählen. Dann habe ich ihn das Foto geschickt dann meinte er nur darauf dann weißt du wer dich Krank gemacht hat und fing an zu lachen am Telefon. Dann habe ich aufgelegt voller Wut und trauer.

Nun zu meiner Frage

Kann man da noch Rechtlich dagegen vorgehen? Was kann ich tun das meine Konzentration im Unterricht besser wird?

Danke für die Lieben Leser/innen

Antwort
von Juliascrt, 22

Also die Story an sich ist schon echt krass. Ich bin mir nicht sicher ob du dagegen noch vorgehen kannst, aber ein Versuch wäre es definitiv wert. Ich konsumiere selber Drogen und kann mir deiner Beschreibung nach ziemlich gut vorstellen, dass du auf Mdma bzw ecstasy oder sogar Pep (Amphitamin/Speed) warst. Was für Auswirkungen das in so jungem Alter mitsichbringt kann ich dir leider nicht sagen, da würde ich an deiner Stelle am besten zum Arzt gehen oder mich anders informieren. Ich glaube aber, dass jeder sich denken kann, dass das nicht so geil ist und was für enorme Auswirkungen das auf dich hat bzw hatte.

Mir ist auch schon aufgefallen, dass ich langsam voll die Konzentrationsschwierigkeiten bekomme und auch sehr vergesslich werde. Wegen sowas würde ich dir auch raten zum Arzt zu gehen.
Immer wenn das mit der Konzentration u. o. mit dem vergesslich sein anfängt und in dem Moment zu viel wird, gehe ich raus an die frische Luft für ne 1/4 Stunde oder auch halbe Stunde und geh ne Runde spazieren. Dabei trinke ich viel Wasser. Mir persönlich hilft es manchmal mich wieder zusammenzureißen und alles einzuordnen. Probiers beim nächsten Mal einfach mal aus

P.S. Das mit dem Schulabschluss nachholen ist ein Schritt in die richtige Richtung, also einfach daran fethalten und darauf aufbauen! :)

Gute Besserung und viel Erfolg

Lg


Antwort
von john201050, 19

du hast also ein bild gefunden, auf dem du als kind aus siehtst als wärst du drauf.

damit ist für dich in stein gemeiselt, man hat dir als kind was verarbreit und deshalb bist du so kaputt und hast dein leben verkackt.

das ist natürlich eine elegante lösung, so muss man die fehler nicht bei sich suchen und kann jegliche schuld von sich weisen.

Kommentar von druidefix ,

was bist du denn für ein Mensch? 

Sie hat in keinem Satz die Schuld von sich gewiesen sie hat das nicht mal erwähnt! Wieso sollte sie sich denn sowas für so eine Internetseite ausdenken? Oh man

Antwort
von ChloeBloom, 51

Kontaktiere das Jugendamt, sie können dir helfen.

Kommentar von CloseMY ,

Stimmt schon das Jugendamt ist aber raus ich war von 10-15 Lebens Jahr im Heime usw. ab den 16 Lebens Jahr bis zum 19 Jahr auf der Straße

Kommentar von ChloeBloom ,

Ich weiß jetzt nicht in welcher Stadt du genau wohnst, aber auch wenn es dir scheint; dass das Jugendamt nicht mehr zuständig ist... Du kannst trotzdem dahin, denn sie können in deiner Situation dich an jemanden vermittelt der dir helfen kann. In jeder Stadt gibt es (meist ehrenamtlich) geleitete Organisationen die Menschen wie dir wieder auf die Beine helfen können.

Antwort
von KnifeParty3, 48

bitte kannst du das ganze in 3 sätze zusammen fassen

Kommentar von CloseMY ,

Wenn man keine Lust hat es durch zu lesen oben ist ein x

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community