Frage von sunsnacks, 169

Drogen geheim Operation Bundeswehr?

Hallo,

meine Freundin war vor ca. 6 Jahren bei der Bundeswehr , am letzten Abend vor Ende der Aga wurde ihr was verabreicht. Sie war wie eine Marionette. Am nächsten Tag wusste sie nichts mehr. Sie hatte knallrote Augen, keine Stimme und Atemprobleme.

Kann das sein, dass die Bundeswehr illegale Drogentest mit seinen Rekruten macht und wenn welche geheim Operation ist dafür verantwortlich?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hamburger02, 32

Von BW-Seite aus gibt es sowas nicht.

Von wem wurde ihr was verabreicht?

Was passieren kann, dass sich evtl. Kameraden einen übelsten Scherz erlaubt haben. Wenn das angezeigt wird, müssten diese mit einer Untersuchung und Disziplinarmaßnahmen rechnen, da das ein Vorgesetzter sicherlich nicht durchgehen lassen würde.

Kommentar von sunsnacks ,

Das waren leider die Ausbilder.

Kommentar von sunsnacks ,

Sie erinnerte sich jetzt nach 5 Jahren an die übelsten Dinge. Der Zugführer hat sie festgehalten und befragt über alles. 

Kommentar von Hamburger02 ,

Wie gesagt, die BW-Führung geht gegen solche Sachen vor, wenn sie denn rauskommen. Der Zugführer hat sich, wenn es sich so zugetragen hat, strafbar gemacht.

Kommentar von Dave0000 ,

Naja wenn man sich so früh nach einem Vorfall meldet....ist es natürlich noch total gut nachzuvollziehen ....

Kommentar von Hamburger02 ,

Du hast Recht, die Zeit sollte man nicht vergessen. Früher war es durchaus üblich, recht grobe Initiationsriten durchzuführen. Die Marine betreffend denke ich z.B. auch an die Kanaltaufen.

Dabei wurde bisweilen, aus heutiger Sicht, ziemlich übertrieben. Seit einigen Jahren geht die Bundeswehrführung dagegen aber massiv vor.

Antwort
von thxii, 59

Vllt Ko Tropfen (GHB/GBL) mit Kater und Deapthroat, das würde auch die Atemprobleme erklären...

Kommentar von sunsnacks ,

wann vergewaltigen die Kameraden ihres gleichen? Hast du es schon selbst mitgekriegt?

Kommentar von thxii ,

Seit wann vergewaltigen Menschen ihresgleichen?!  -Schon immer, egal ob Bund oder Zivil.

Kommentar von Dave0000 ,

Und man muss auch nix mitkriegen um Vermutungen anzustellen

Du vermutest ja auch irgendwelche Experimente an der Frau....

Da halte ich das Deep throat Szenario für realistischer

Antwort
von MehrPSproLiter, 99

Nein, dafür ist die Bundeswehr sicher nicht verantwortlich!

Kommentar von sunsnacks ,

wer dann?

Kommentar von MehrPSproLiter ,

keine Ahnung, aber ganz sicher nicht die Bundeswehr

Kommentar von sunsnacks ,

was denkst du?

Kommentar von sunsnacks ,

meinst du sie ist ein flitchen?

Kommentar von MehrPSproLiter ,

vielleicht wurde sie vergewaltigt? Sie kann sich an nichts mehr erinnern, also möglich.

Kommentar von sunsnacks ,

vor dem ganzen Zug?

Kommentar von Dave0000 ,

Alter.....

Also die Betroffene kennt keiner

Aber du bist ziemlich durch....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten