Was ist der Unterschied zwischen diesen Drogen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Tabak ist legal in Deutschland ab 18 Jahren an Zigarettenautomaten und jeglichen Geschäftsstellen in Form von Drehtabak (Purer Tabak den man selbst zu einer Zigarette weiterverarbeiten muss, indem man ihn in Papier einfüllt) oder in Zigarettenpäckchen (ein Päckchen mit einigen fertigen Zigaretten die mit Tabak befüllt sind) ab 18 Jahren frei erhältlich. Es gibt auch noch andere Arten den Tabak zu rauchen wie z.B. in einer Pfeife usw., allerdings verwenden sehr wenige Leute soetwas.

Gras hingegen ist illegal (der Besitz und Handel ist strafbar), aber du darfst es rauchen (Gras rauchen wird kiffen genannt). Die Gesetzeslage ist da etwas umstritten. Cannabis (Gras) kann durch den Verbot also nur illegal auf dem Schwarzmarkt erworben werden und z.B. in Form eines Joints (ähnlich einer Zigarette nur das kein (oder nur wenig) Tabak, sondern Gras darin ist) geraucht werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WasSollHierhin
25.10.2016, 16:41

Tabak löst für einige Minuten ein entspanntes Gefühl aus, wenn man ihn raucht und ist für den Körper ziemlich schädlich.

Die Wirkung nach dem Kiffen hält etwa 2-4h an und verändert deine Wahrnemung, dein Denken, löst Glücksgefühle aus, macht
müde und sehr entspannt.

0

Tabak ist von der zigarrete. Gras ist die pflanze. Wenn du gras rauchst, was man oft mit tabak vermischt, dann kiffst du. Auser wenn man pafft, bekommt man keine wirkung vom gras, also ist das sogesehen auch kein kiffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Claude589
25.10.2016, 13:06

Gras ist nicht die Pflanze, die Pflanze ist Hanf. Tabak kommt auch von einer Pflanze. Richtig zurückgeblieben diese Antwort. Bist bestimmt der harte Typ an deiner Grundschule.

0

Tabak wird aus der Tabakpflanze gewonnen und ist ab 18 Jahren legal, Gras/Marihuana/Hanf wird aus der weiblichen Hanfpflanze gewonnen und ist illegal. Ein Joint besteht aus einer Mischung aus beidem, ein Blunt kommt ohne Tabak aus. 
Von Kiffen spricht man wenn man Gras raucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Claude589
25.10.2016, 13:09

Ein Blunt ist pures Gras das jedoch in eine "Tabakrolle" gerollt ist somit kommt der Blunt nicht ohne Tabak aus. Im Deutschen Raum wird aber ein Purer Joint schon als Blunt angesehen, das ist jedoch komplett falsch.

0

Der Unterschied ist das jeder der Genussmittel unterschiedliche Rezeptoren im Gehirn ansprechen.

Das heißt zbsp. im Gras ist das der Wirkstoff der Wieso man es halt raucht ? Tetrahydrocannabinoid Rechtschreibung bin ich mir nicht sicher. Dieses Tetrahdyrocannabinoid ist sowas wie Dopamin bloß hat es einfach andere Rezeptoren die dafür vorgesehen werden jetzt in diesem Fall CB1 und CB2. Die sind im Gehirn vorhanden und werden einfach jetzt gestopft und aktiviert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von volkan4545
25.10.2016, 00:27

Meine Meinung just.

0
Kommentar von WasSollHierhin
25.10.2016, 16:34

Glaubst du ernsthaft das der Fragesteller auch nur einen Satz davon verstehen wird?!

1

Cannabis ist eine bestimmte Pflanze. Wenn du diese in einem sogenannten Joint rauchst, dann kiffst du. 

Tabak ist eine andere Pflanze. Rauchst du diese, nennt man es nicht kiffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?