DRK Sanitätsdienstlehrgang-Bezeichnung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein derart ausgebildetes Mitglied darf ab dem 16. Lebensjahr beim DRK die Bezeichnung Sanitäter führen. Ich verfüge über die gleiche Ausbildung, darf mich aber bei meiner Hilfsorganisation nur Sanitätshelfer nennen, die Hilfsorganisation legen selbst fest, welche Bezeichnung man führen darf. Sanitäter und Sanitätshelfer sind übrigens keine rechtlich geschützten Berufsbezeichnungen, theoretisch darf sich also jeder als solcher Bezeichnen, gleiches gilt auch für Rettungshelfer . Rechtlich geschützt sind erst die Berufsbezeichnungen Notfallsanitäter / Rettungsassistent und Rettungssanitäter. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst dich auch jetzt Sanitäter nennen, da der Begriff keine geschützte Bezeichnung ist.

Innerhalb des DRK gilt dies dann i.d.R. Als Sanitäter

Dagegen geschützte qualifikationsbezeichnungen bzw Berufe sind der Rettungssanitäter und Notfallsanitäter bzw Rettungsassistent

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey das kommt drauf an welcher sanitätslehrgang das ist wenn es Sanitätslehrgang B ist dann ja

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?