Frage von Bapierro, 32

Drittanbieter Vertrag ausversehen beschlossen?

Also erstens : Heute wollte ich einen Anime anschauen und bin aus Versehen auf eine Sex Seite gekommen . Ich war halt leicht geschockt und wollte sofort auf das x auf der Werbung drücken um die Seite dann sofort schließen... ich habe mich aber vertippt und habe auf die Werbung geklickt ( ich war sehr nervös und das x war klein ) . Dann wurde ein neuer Tab geöffnet und in diesem Tab viele andere Seiten und dann habe ich eine SMS bekommen das ich einen drittanbieter Vertrag abgeschlossen habe . Aus Panik habe ich die SMS gelöscht... Ich bin ja erst 13 und habe ja keine Daten oder Nummern eingegeben . Ist der Vertrag jetzt gültig und wenn ja was soll ich tun ?!!!! Welche kosten fallen an ? Ist es schlimm , weil ich im Dezember einen neuen Vertrag bekomme ? Bitte helft mir ich habe Angst

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Vertragsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Expertenantwort
von o2Hilfe, Business Partner, 8

Hallo Bapierro,

leider ist es so, dass viele Seiten im INternet, auf denen man Filme "kostenlos" schauen kann, nicht so ganz legal agieren, im Regelfall handelt es sich bei den dort angebotenen Filmen auch nicht um solche, für die die Betreiber dieser Seiten eine Lizenz haben. Also schlicht und einfach das, was man im Volksmund als "Raubkopie" kennt.

Da diese Seiten solche Angebote eh schon gegen den Willen des Rechteinhabers betreiben, ist denen letztendlich auch jedes Mittel recht, Geld zu verdienen. Der übliche Weg geht über Werbung, PopUps, Verteilung von Schadsoftware, etc...

Wenn Du das ganze über ein MObiltelefon nutzt, kann über das WAP-Protokol die Rufnummer abgefragt werden. Das ist ein Standard in diesem Protokoll, dann fehlt nur noch der Klick auf die Werbung und schon hast Du ein Abo abgeschlossen, für die die Betreiber der Seite sicherlich auch eine Vermittlungsprovision erhalten.

Um vor so etwas sicher zu sein, gibt es natürlich unterschiedliche Ansätze.

Zum einen ist es sinnvoll, eine Drittanbietersperre (mindestens für Abos) einzurichten.

Da diese Seiten auch gerne Schadsoftware verteilen, sollte man solche Seiten entweder meiden oder aber Sicherheitssoftware nutzen.

Letztendlich "zahlst" Du also genau so viel, als wenn Du das ganze aus einer verlässlichen, kostenpflichtigen Quelle bezogen hättest ;-)

Gruß,

Lars

Antwort
von Dilal, 10

1. Ruf deinen Anbieter an und frag nach, ob du was an einen Drittanbieter zahlen musst 2. Hol dir einen Drittanbietersperre (oder so) aber da musst du deinen Anbieter anrufen und das klären (es ist kostenlos) 3. Eigentlich ist der "Vertrag" unwirksam da du minderjährig bist und alleine ohne die Genehmigung bzw Einstimmung deiner Eltern kein Vertrag oder ähnliches abschliesen darfst

Kommentar von Bapierro ,

ok danke :)

Kommentar von Dilal ,

kd

Antwort
von AnglerAut, 19

Woher hat diese Seite denn bitteschön deine Nummer um dir eine SMS zu schicken ???

Kommentar von Bapierro ,

das ist ja das komische

Kommentar von Bapierro ,

Ich habe keine Daten eingegeben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community