Frage von lasziv, 60

Dringend!Kann ich mir die Substiapotheke selbst aussuchen?

Hallo, sorry für den langen Text aber...ich krieg take home zumindest immer wieder mal-also meistens- Die Apotheke ist gl um die Ecke und die Arbeiten sozusagen. Hand in Hand , aber mit einem aus der Apo hab ich seit geraumer Zeit probleme,nennen wir es mal Antiphatie also unsymphatisch durch keine Ahnung,viell weil ich immer noch ein päckchen Taschentücher wollte, wonach ich aber schon seit Monaten nicht mehr Frage. Gehe auch schon seit best. 5 jahren dort hin. Jetzt kommt der tatsächlich in die Praxis und behauptet er habe mir eine Tablette (Suboxone) zuviel gegeben : 4 anstatt 3, gl darauf in der Apo wieder , mit erhobenem Zeigefinger. Ich sagte natürlich wieder nein, es waren nur 3,aber er blieb dabei. Und das wo ich grad das erstemal die höhere dosis bekam. Ich bin zwar vergesslich, aber da passt doch jeder auf. Ich WEISS das man durch sowas den Platz verlieren kann und wechseln muß , was ich auf keinen Fall will, das weiss er auch.Noch will ich den stress in der Apo, aber nun komm ich gar nicht drummrum - ihn als Dussel hinzustellen oder mich wie einen Dieb hinstellen zu lassen. Es geht ja auch um Btm. Die meisten werden meine Lage gut verstehen können. Was soll ich tun , wie reagieren und kann ich im Bedarfsfall in eine andere Apotheke gehen (die muss ja immer den einen teil für die Praxiseinnahme zum Arzt bringen & es is die einzige Apo im Ort )?

Antwort
von aXXLJ, 23

Das ist Substitutions-Kinderkram. Selbst wenn Dir der Apotheker eine Tablette zuviel gegeben hat, so ist dies sein Fehler. Er hat also den Mist gebaut.
Von einer abhängigen Person kann man eher nicht erwarten, dass versehentlich zuviel ausgehändigtes BtM zurückgegeben wird. Von einer nicht (mehr) abhängigen Person ist eine Rückgabe auch nicht immer der Fall.

Tu mal was für Dein Selbstwertgefühl. Steh zu Deiner Abhängigkeit.

Kommentar von lasziv ,

Ruhig brauner , Ruhig. Das ein Substituierter ganz schnell fliegt wenn er absichtlich zuviel von dem 'btm zeug' nimmt das ihm versehentlich vor die Nase gestellt wird weiß ich aus erster Hand ! Allerdings hat die Praxis nachgerechnet und mich aus der Schuld genommen und auch wenn du mit meim Sebstwert nicht falsch liegst ist es trotzdem schräg  jede Woche in ein Geschäft zu gehen wo man mit stressiger Bedienung rechnen muß. Ich mags lieber vertrauenswürdig auch ohne btm

Kommentar von lasziv ,

...und dieses 'steh zu deiner Abhängigkeit' hört sich so nach deim leben an , den wo bitte haste das Problem bei mir entdeckt

Kommentar von aXXLJ ,

Ich bin nicht Dein Psychotherapeut, aber es zeigt m.E. Mangel an Selbstbewusstein/Selbstwertgefühl, wenn man aus der Abhängigen-Position heraus nicht diejenigen kritisiert, die bei der Abgabe von BtM fehlerhaft vorgehen und dann - weil sie genauen Kontrollen unterliegen - nach einem Sündenbock suchen, wenn der Suboxone-Drops längst gelutscht ist.

Kommentar von lasziv ,

Das ist wohl richtig, da hab ich's nicht recht Formuliert oder bin beim schreiben einfach davon ausgegangen das mir die Leser eh glauben.  Ich war schon am Anfang der ganzen Sache auf ihn Sauer ,aber eher aus einer Enttäuschung herraus, weil ich ihn genau wie die andern in der Apotheke eigentlich mochte. Also war ich erstmal verwirrt Entäuscht dann sauer & ich versteh diese Haltung bis ht nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community