Frage von Annika100033, 19

Dringender Rat zu Pille danach?

Hallo, ich schreibe ihn aus tiefster Verzweifelung. Ich hatte ein Antibiotikum bis zum letzten Dienstag genommen(meine Antibabypille habe ich trotzdem regelmäßig genommen) , nach dem Absetzen des Antibiotikums habe ich nach 4 Tagen(mit Pilleneinnahme) wieder Sex gehabt, nun ist dies 42 Stunden her. Ich habe die Ellaone Pille danach eingenommen. Meine Frauenärztin hatte mich mit den Worten ,,Die Pille ist durch Antibiotikum den ganzen Monat für dich Katz. Ich drücke ihnen die Daumen dass Sie nicht schwanger sind. Ich mache mir große Sorgen, können sie mir weiter helfen?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Annika100033,

Schau mal bitte hier:
Schwangerschaft Pille danach

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Schwangerschaft, 4

Nicht jedes Antibiotikum hat Wechselwirkungen mit der Antibaby-Pille, lies bitte in den jeweiligen Packungsbeilagen nach.

Bei einem Einnahmefehler der Pille kann es (muss aber nicht!) innerhalb von ein bis sechs Tagen zu einer Durchbruchsovulation (unerwünschter Eisprung) und deshalb zu einer Schwangerschaft kommen.

Aber nur in ca.10% kommt es bei einem Einnahmefehler auch wirklich zu einem Eisprung.

Prinzipiell gilt; je früher die "Pille Danach" eingenommen wird, desto sicherer kann eine Schwangerschaft verhindert werden, einfach weil die Wahrscheinlichkeit größer ist, einem möglichen Eisprung zuvor zu kommen.

Die „Pille Danach“ hemmt die Eireifung und verschiebt den Eisprung im Zyklus der Frau um 5 Tage nach hinten, sodass keine Befruchtung mehr möglich ist, weil die Spermien die Eizelle nun „verpassen“ bzw. abgestorben sind und nichts mehr anrichten können.

Findet der Eisprung jedoch zufällig zeitgleich mit dem ungeschützten Geschlechtsverkehr statt und die "Pille Danach" wird wenige Stunden später eingenommen, ist eine Befruchtung der Eizelle nicht mehr zu verhindern. In diesem Fall besteht die Möglichkeit, dass trotz Einnahme der "Pille Ddanach" eine Schwangerschaft eintritt.

Die Pille ist durch Antibiotikum den ganzen Monat für dich Katz.

Nach 7 Pillen wäre der Schutz auf jeden Fall wieder gegeben.

Wenn du die "Pille Danach" eingenommen hast, kannst du einen Tag
nach der Einnahme ganz normal deine Antibabypille weiter einnehmen. So
vermeidest du Unregelmäßigkeiten in deinem Zyklus. Du bist bis zu deiner
nächsten Menstruation allerdings nicht mehr durch die Antibabypille
geschützt und solltest bis zur nächsten Blutung zusätzlich mit Kondomen
verhüten.

Alles Gute für dich!

Expertenantwort
von DiePilleDanach, Business Partner, 6

Hallo liebe Annika100033,

die Verzweiflung, dass durch ein Antibiotikum die Pille nicht gewirkt haben könnte, können wir sehr gut verstehen.

Aber zuerst einmal: schaue nochmal in den Beipackzettel des Antibiotikums, ob hier eine Wechselwirkung mit der Pille erwähnt ist. Die Wechselwirkung mit der Pille gilt nicht zwangsläufig für alle Antibiotika.

Und wenn eine Wechselwirkung besteht: du hast die Pille Danach ellaOne genommen. ellaOne wirkt bis kurz vor dem Eisprung und kann auch an den fruchtbarsten Tagen den Eisprung noch verschieben und so eine Schwangerschaft verhindern. Auch hast du noch relativ zeitig nach Entdecken der Panne die Pille Danach genommen.

Vielleicht ist alles nochmal gut gegangen. Wir drücken fest die Daumen.

Bitte mache dir keine Sorgen, wenn die "Periode" sich ggf. verschiebt. Dies ist nach Einnahme der Pille Danach durchaus möglich. Daher empfiehlt sich zur Sicherheit ein Schwangerschaftstest sollte die Blutung länger als sieben Tage auf sich warten lassen. Ein Schwangerschaftstest ist ca. 2-3 Wochen nach dem Geschlechtsverkehr eindeutig.

Alles Gute, Lisa vom Team der Pille Danach

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten