Frage von Sendava, 43

Habt ihr Ratschläge für Bewerbungsanschreiben für eine Ausbildung?

Brauch dringend mal Eure Hilfe.. Denn ich bin ausbildungssuchend seid letztem Jahr & dies bisher erfolglos. Entweder liegt es daran, das ich keine vernünftige Bewerbung zusammengestellt bekomme, ich meine Worte falsch einsetze, oder mich gar selbst merkwürdig rüberbringe. Ich hab hier mal eine Bewerbung geschrieben wo ich mir aber echt unsicher bin ob das wirklich so passt, sollte jemand Verbesserungen oder Ratschläge haben vom Aufbau her, dann immer her damit !!

Bewerbung um eine Ausbildung zur Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen

Sehr geehrte Damen & Herren,

auf der Internet Plattform www.aubi-plus.de habe ich Ihre Stellenausschreibung gelesen und dabei erfahren, das Sie eine Ausbildung in der Filiale XXXXXXX zur Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen zum 1.08.2016 zu vergeben haben.

Im Sommer 2015 habe ich erfolgreich meinen Hauptschulabschluss nach Klasse 10A abgeschlossen und zuletzt als Lagerhelferin gearbeitet, dort habe ich bereits erste Erfahrungen in der Berufswelt sammeln können. Hierzu zählen Warenannahme, Warenkontrolle, Sortierarbeiten und Sicherheitsvorschriften, was mir sehr großen Spaß gemacht hat und ich mir gut vorstellen kann in diesem Beruf zu arbeiten. Darüber hinaus bin ich mir nicht zu schade Anzupacken, körperlich belastende Arbeiten durchzuführen, sowie während meiner Ausbildung den Führerschein der Klasse B zu machen.

Meine persönlichen Stärken sehe ich in meiner offenen und freundlichen Art mit guten Umgangsformen. Ich bin Teamfähig, engagiert sowie hoch motiviert, arbeite aber auch genauso gerne selbstständig und eigenverantwortlich. Mit Einsatzbereitschaft und Flexibilität werde ich mich schnell in Ihr Team integrieren.

Ihr Unternehmen spricht mich sehr an, denn Sie sind ein bekannter deutscher Paketdienst und liefern Europaweit. Sie bieten mir nach der Ausbildung gute Übernahmechancen und die Möglichkeit, mich in der Berufswelt weiterzuentwickeln.

In der Beilage überreiche ich Ihnen meine Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf sowie meine Schulzeugnisse. Über eine Einladung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch freue ich mich, um Sie davon zu überzeugen dass Sie in mir eine motivierte und engagierte Mitarbeiterin finden.

Über ein Probearbeiten in Ihrer Filiale würde ich mich sehr freuen, damit Sie mich sowie meine Fähigkeiten genauer kennen lernen.

Mit freundlichen Grüßen

Blöde Antworten bitte ersparen!! ;-)

Liebe Grüße Sendava

Antwort
von konstanze85, 18

Bewerbung um

für

Sehr geehrte Damen & Herren,

in der Anrede nie ein kaufmännisches & verwenden.

dabei erfahren, das

dass...

nach Klasse 10A

nach der 10. Klasse

Lagerhelferin gearbeitet, dort

Lagerhelferin gearbeitet. Dort...

Hierzu zählen Warenannahme, Warenkontrolle, Sortierarbeiten und Sicherheitsvorschriften,

Das ist kein Telegramm, Artikel wären schön

durchzuführen, sowie

kein Komma

Meine persönlichen Stärken sehe ich in meiner offenen und freundlichen Art mit guten Umgangsformen.

Du gehst mit Deinen Umgangsformen offen und freundlich um??? Satzstellung!

In der Beilage überreiche ich Ihnen

In der Anlage übersendest Du...Du übergibst es nicht persönlich und es ist auch keine Salatbeilage;)

Schulzeugnisse. Über eine Einladung

Absatz nach Schulzeugnisse. Ein neues Thema fängt an

freue ich mich, um Sie davon zu überzeugen

damit Du sie überzeugen kannst, nicht um. Würde den Satz umschreiben.

Über ein Probearbeiten in Ihrer Filiale würde ich mich sehr freuen,
damit Sie mich sowie meine Fähigkeiten genauer kennen lernen.

Würde ich komplett weglassen.

Generell würde ich nicht in jedem Absatz Deine hervorragenden Kompetenzen erwähnen. Einmal reicht, sonst klingt es überheblich und eingebildet.

Ich habe sicher noch eine Rechtschreibfehler oder grammatikalische Fehler übersehen. Aber das ist erstmal das, was mir sofort auffiel.

Viel Erfolg:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community