Frage von Akascha7, 83

Dringende Hilfe zu Methadon?

Also ich bin am Freitag mit einer Magenendzündung ins lkh eingeliefert worden dort haben sie natürlich meinen Urin getestet und mir Methadon nachgewiesen . Nun ist es aber so das ich mit solchen Substanzen nichts zu tun habe . Ich habe es noch nie konsumiert. Ich habe aber 4 tage davor mit einem bekannten 2 Bier getrunken, aber es ist laut internet nur 3 tage nachweisbar. Aber könnte es auch länger nachweisbar sein ? Ein Tag später hab ich mit Freunden was geraucht und uns ist aufgefallen das es irgendwie sehr komisch wie parfüm schmeckt und auch so riecht aber nur sobald man es angezündet hat. Nun stellt sich mir die frage ob jemand Gras mit Methadon-Sirup gestreckt haben könnte und ob man das nicht irgendwie herausfinden könnte. Ich danke euch im voraus für eure Antworten.

Antwort
von seife23, 54

Also erstmal frage ich mich warum dein Urin getestet wird wenn du eine Magenentzündung hast, ist das so üblich? Das dann auch noch auf Drogen getestet wird ist eigentlich noch unwahrscheinlicher. Wenn dann sollte es doch um Entzündungswerte o.ä. gehen oder?

Nun gut wie dem auch immer sei. Wenn du mit Freunden was geraucht hast, sollte ja eigentlich auch THC im Urin gewesen sein. Gras mit Methadon zu strecken ist ziemlich dumm und ich bezweifle das mal. Es soll aber auch vorkommen, dass insbesondere die Urinschnelltests fehlerhaft sind. Sollte ein Gaschromatogramm erstellt worden sein, ist dieses mit ziemlich hoher Sicherheit korrekt. 

Bist du denn sicher, dass ihr Cannabis geraucht habt und keine Kräutermischung etc. Bei diesen kann es nämlich sehr wohl vorkommen, das sie mit synthetischen Cannabinoiden oder Opioid-RCs versetzt wurden. Bei letzterem bestünde zumindest die MÖGLICHKEIT, dass in irgend einer Art und Weise Methadon nachgewiesen wurde.

Kommentar von Akascha7 ,

Danke für die Antwort . Sie haben fast alles getestet da sie vorher nicht wussten was mit mir los ist und ich hatte auch panische angst da ich auch keine Ahnung hatte. Ich bin dan auch ziemlich abgedreht also habn sie vielleicht gedacht ich hab irgendwas genommen. Und ja sie haben thc natürlich auch festgestellt, aber ich habe ihnen gleich gesagt das ich was geraucht habe und ganz sicher kein Methadon genommen habe. Ja ich weiß wie cannabis aussieht und ich habs mir heute nochmal genau angesehen und es schaut normal aus. Aber es riecht so ganz komisch wen man es anzündet. 

Mfg

Kommentar von seife23 ,

Mhhh... Ich geh mal davon aus, dass du aus Deutschland kommst, da hast du leider keine Möglichkeit die Drogen analysieren zu lassen ohne dich strafbar zu machen. Wenn ich mich irre und du Schweizer/in bist, kannst du die Drogen zur Analyse ins Labor senden lassen. Das ist legal und mit dem vermerk es sollte auch auf Methadon getestet werden, wirst du sicher ein eindeutiges Ergebnis bekommen und das sogar ganz legal und ohne Konsequenzen. Leider wird dich das dann auch einen gewissen Betrag kosten....

Schon mal über einen Marquis-Reagenztest nachgedacht? Dieser ist speziell für einige Opiate entwickelt und du bekommst ihn vergleichsweise preiswert im Internet. Du solltest dich nur vorher erkundigen ob er auch auf Methadon anschlägt. Wenn du mit dem Test irgendein Opiat als Ergebnis bekommst, weißt du wenigstens schon einmal, dass das Gras gestreckt wurde.

Kommentar von Akascha7 ,

Ok danke für deine Antwort Dan werden ich mal ein bisschen recherchieren.  :)

Kommentar von LaylaAyala ,

Nein dieser Test schlaegt nicht auf Methadon oder andere Substimittel an. Sondern auf eher reine Opioide. 

Kommentar von seife23 ,

Mhh dann vergiss das mit dem Test...

Antwort
von LaylaAyala, 28

Hallo, ich arbeite in einer Klinik fuer Suechtige und kenne mich mit Substitutionsmitteln sehr gut aus. Methadon bzw. L-Polamidon waere durch Rauchen nicht nachweisbar da es im Koerper nicht aufgenommen wird. Zu 90% werden in Europa diese Mittel als Saft verschrieben selten als Tabletten. Ich finde es merkwuerdig das du auf Methadon positiv sein sollst aber nichts genommen hast. Ich denke eher das es ein Labor Fehler ist als das jemand dein Gras mit Methadon haette verunreinigen sollte. Methadon ist auf dem Schwarzmarkt mittlerweile zu wertvoll geworden die letzten Jahre als das jemand solche Spielchen machen wurde. Vor allem da sowohl Saft wie auch Tabletten durch Rauchen nicht an den Rezeptoren im Hirn andockt. 

Kommentar von Akascha7 ,

Danke für deine Antwort also war es vielleicht doch ein Fehler beim test. :)

Kommentar von LaylaAyala ,

Na ja wenn ich ehrlich bin denke ich eher das du ein oder zwei Metha genommen hast zum probieren. Aber das ist dein Ding geht mich ja nichts an ;-)                                                                                            Aber falls nicht kann es nur ein Fehler sein, es gibt aber auch etwas was man Kreuzreaktion nennt. Bestimmte Medikamente und da koennen extrem harmlose wie Ibuprofen etc sein koennen sich auch mit anderen Medis kreuzen und du waerst dann in gewissen Tests positiv. 

Antwort
von aXXLJ, 20

Es gibt auch falsch positive Drogentests. Etwa 30 % aller Schnelltests sind ungenau oder werden falsch interpretiert.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community