Frage von Lala111155, 203

Dringende Frage zu Citalopram?

Hallo,

und zwar habe ich bis vor einer Woche 4 Wochen Citalopram regelmäßig eingenommen. Die erste Woche angefangen mit 10mg, dann auf 20mg erhöht. Die einzige Nebenwirkung war ein positiv veränderter Stoffwechsel, worüber ich mich nach monatelanger chronischer Verstopfung gefreut habe. Letzten Donnerstag habe ich keine Tabletten mehr gehabt und konnte mir erst Dienstag eins ausstellen lassen, da ich sehr krank war und nicht mal aufstehen konnte, ohne dass mir schwindelig wurde. Habe dann also letzten Donnerstag, Freitag, Sonntag und Montag keine eingenommen. Am Samstag fand ich noch 2 Tabletten in meiner Tasche, habe an diesem Tag also welche eingenommen. An diesem Dienstag habe ich wieder mit 20mg angefangen und das auch gestern so gehandhabt. Am ersten Tag ging es mir direkt wieder besser, mein Stoffwechsel hat wieder super funktionert (was er an den Absetz-Tagen nicht wirklich hat). Seit gestern, also dem zweiten Tag, funktioniert er wieder gar nicht. Heute bin ich sehr früh mit einer Menge Luft im Brustkorb aufgewacht, also schon wieder eine starke Verstopfung als Nebenwirkung.... Jetzt meine Frage: soll ich trotzdem weiter mit 20mg machen, oder erstmal wieder von 20mg auf 10mg reduzieren für ein paar Tage? Danke für eure Hilfe!

Antwort
von webheinerle, 64

Ja, du solltest auf jeden Fall so weitermachen. Serotonin wirkt nicht nur im Gehirn, es wird auch im Verdauungstrakt als Botenstoff für die Darmmuskulatur gebraucht. Deshalb wohl dein Absetzproblem. Dein Darm hatte sich wohl schon an die Extra-Ration Serotonin durch das Medikament gewöhnt und will sie sicher wiederhaben.

Antwort
von labertasche01, 135

Schon mal überlegt wegen deinem Stoffwechsel mal  natürliche Produkte zu probieren ? Milchzucker? Oder Kohletabletten regulieren. Trockenpflaumen und Vollkornprodukte regen an.  Versuch es doch damit und nimm die Tabletten normal weiter. So wie ich informiert bin kann man sie nach 2-3 Tagen vergessen normal weiter nehmen.
Alles Gute!

Antwort
von grossbaer, 117

Diese Frage kann dir hier niemand beantworten. Das solltest du einzig und allein mit deinem behandelnden Arzt besprechen. Du nimmst die Tabletten in erster Linie wegen deinen Depressionen und nicht zur Behandlung deiner Verstopfung. Dafür gibt es andere Medikamente. Gehe zu deinem Arzt und kläre das!

Antwort
von Chillersun03, 78

Das kannst du selbst entscheiden, womit du dich besser fühlst und weniger Nebenwirkungen hast. Das lässt sich aus dem Text leider nicht entnehmen. Es macht i.d.R. nicht viel, wenn du für ein paar Tage etwas runterdosierst. Aber es gibt Leute die reagieren trotzdem darauf empfindlich. Also: womit du dich besser fühlst. 

Gruß Chillersun

Antwort
von WithALittleHelp, 94

Hallo,

Antidepressiva, wie viel du davon einzunehmen hast und wann du das Absetzt solltest du in jedem Fall mit deinem behandelnden Arzt absprechen.
Viele Grüße

Kommentar von Lala111155 ,

Ja, ich sollte mir 10mg anfangen und dann nach einer Woche auf 20mg erhöhen... Da alles gut geklappt hat, war ich auch nicht zur ''Kontrolle'' bisher. Der Arzt befindet sich auch 2 Städte weiter. Habe in 2 1/2 Wochen erst wieder einen Termin bei ihm, deswegen wollte ich hier Erfahrene fragen, wie ich das Problem jetzt am besten lösen soll. Eben mal meinen Arzt anklingeln kann ich jetzt nicht...

Kommentar von WithALittleHelp ,

Das stimmt, es ist schwer an die Ärzte heranzukommen, wenn man keinen Termin hat, jedoch sollte es möglich sein bei Ausnahmen/Notfällen (und eine Nebenwirkung kann durch aus einer sein) den behandelnden Arzt aufzusuchen.
Wenn es an der Entfernung liegt, versuch vielleicht jemanden zu fragen ob er dich fährt. Da kann man bestimmt eine Lösung finden :)
Wenn alle Stricke reißen, würde ich in deinem Fall zum Hausarzt gehen. Das ist ja i.d.R. ein Allgemeinmediziner und hat bestimmt einen Rat.
Wenn du noch Fragen hast, kommentier hier einfach.
Gute Besserung!

Antwort
von xnihc, 87

Bitte frag deinen verordneten arzt. Hättest du eigentlich auch machen sollen als du dir hast das rezept ausstellen lassen.
Ruf einfach dort an und frag nach

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community