Dringend Rat! Plötzlich Herzrasen/ Klopfen, Gefühl schwieriger zu atmen (kein Stress)?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du solltest auf jeden Fall SOFORT ins nächste Krankenhaus! Wenn Du neben dem Herzrasen und der Luftnot auch noch Schwindel dazu hast, könnte das sogar schon eine Lungenembolie sein. Weiß ich leider aus eigener Erfahrung, denn ich hatte so was leider schon gleich zwei Mal, im Abstand von zwei Jahren. Das muss umgehend abgeklärt werden, denn daran kann man sterben, wenn es nicht behandelt wird. Am besten, Du rufst in diesem Fall wirklich den Notarzt. Ich wünsche Dir gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, hatte das selbe Problem. Ca. 2 Jahre jeden Arzt besucht. Sogar Krankenhaus. Ärztliche Untersuchungen ergaben hohen Cholesterin. Nach Verschreibung von cholesterinsenker und Betablocker keine Verbesserung. Zweite Diagnose war Bandscheibenvorfall im Brustwirbel. Nach amerikanische chiropraktik & osteopathie wurde es etwas besser. Völlig Beschwerdefrei wurde ich aber erst als ich auf Robert Franz gestoßen bin ( siehe YouTube). Dieser empfiehlt ein Fundament mit Mineralien und Vitaminen aufzubauen. Vitamin D3 & K2, Magnesium, Q10, OPC und Vitamin C usw. Für genaueres Hintergrundwissen sollte mal Robert Franz bei google oder YouTube schauen. Bei mir war es irgendwie nach zufälligen schauen , eine spontane Idee das alles mal auszuprobieren. Nach ca. 1 Monat war ich Beschwerdefrei!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

normal ist das bestimmt nicht - könnten es herzrhytmusstörungen sein . wenn es nochmal kommt bitte sofort in ein krankenhaus - damit ist nicht zu spaßen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also deine ärztliche Untersuchung von vor einem Jahr, nutzt Dir heute rein gar nichts, bzw. hat für deine gegenwärtige Symptomatik absolut keinen Aussagewert! Ich weiß nicht in was für eine gesundheitliche Verfassung Du gegenwärtig bist, bzw. was heute oder kürzlich passiert ist. Zum Beispiel, hast Du dich heute oder die Tage anders als sonst gefühlt, z.B. schmerzen oder Engegefühl in der Brust, warst Du kürzlich krank (Grippe, Erkältung), Stress auf der Arbeit oder privat (finanziell, Todesfall, Scheidung etc.), übermäßige sportliche Anstrengung, Unfall. Oder leidest Du an Bluthochdruck, bist Du stark übergewichtig, hast Du eventuell Diabetes?

Das was Du uns geschildert hast, nennt sich paroxysmale Tachykardie (plötzlich einsetzendes Herzrasen). Das kann verschiedene Ursachen haben, sollte aber generell Anlass zu einem Arztbesuch sein, am besten beim Facharzt (Kardiologe). Solltest Du heute Abend/Nacht nochmals eine Attacke bekommen, dann solltest Du auf Nummer sicher gehen und einen Arzt rufen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten zum Arzt.
Mit sowas sollte man fachliche Auskunft einholen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne mich da nicht so gut aus, aber für mich klingt es besorgniserregend. Lass dich sofort ins Krankenhaus fahren, wenn nltig auch mit RTW (Rettungswagen). Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es könnte auch eine Panikattacke sein, wenn du das öfter bekommst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung