Frage von zwerglein21, 58

DRINGEND RAT BENÖTIGT! Immer schlimmer werdende Krampfanfälle mit Bewusstseinsverlust, was ist das!?

Hallo liebe Community, ich bin völlig ratlos. Seit April diesen Jahres leidet mein Kind (Jugendlich) an plötzlichen Krampfamfällen, die mehrfach und einfach so am Tag und auch während des schlafens in der Nacht auftauchen... Ständig übergab sie sich und brach in der Schule zusammen und wurde krampfend in der Schule vor der Toilette aufgefunden und mit dem Rettungswagen in die Klinik gebracht. Doch dort wurde im Eeg und Ekg nie was gefunden... Die Anfälle hielten bis Mai an, dann verschwanden sie auf seltsame Art und Weise wieder. Doch vor gut 3 Wochen, kam erneut ein Anruf aus der Schule... das Selbe Szenario wie im April ereilte sich und sie wurde krampfend bewusstlos vor der Toilette aufgefunden und mit dem RTW in die Klinik gebracht. Im Eeg wurde wieder nix gefunden und wieder wurde sie ohne Befund entlassen. In der zwischenzeit waren wir bei verschiedenen Ärzten gewesen. Bei Psychologen, Hausärztin sowie Frauenärztin... Da verdacht drauf bestand dass es Nebenwirkungen der Pille (Dienovel) ist, bekam meine Tochter eine andere Pille, doch die Anfälle hielten bzw halten an und werden schlimmer. Vor einer Woche kam der Anruf von ihrem Freund, sie ist im Bus zusammen gebrochen hat gekrampft und war ni mehr ansprechbar und das über 15 Minuten so dass der Busfahrer wieder den Rettungswagen rief. Im Eeg fand man diesmal zwar Ausfälligkeiten aber nicht typisch für Epilepsie. Doch uns wurde nun empfohlen ins Epilepsiezentrum zu fahren. Dort haben wir jedoch erst einen Termin in 2 Monaten. Meine Frau und ich sind uns völlig ratlos.. Unsere Tochter fällt immer wieder einfach wie in Ohnmacht und krampft reagiert garnicht auf unsere worte etc. Es ist der absolute Horror sie so zu sehen. Kann uns jemand einen Rat geben was wir noch tun können?! Wir trauen uns garnicht mehr sie aus den Augen zu lassen obwohl wir beide berufstätig sind hat meine Frau sich extra urlaub genommen etc, bitte helft uns... ! LG und danke im vorraus.!!

Antwort
von zebraaffe, 9

Auf Nieren untersuchen lassen. Hatte das in der Jugend auch. Und ich hatte eine Nieren Unterfuktion.. und es hat einfach was mit dem Alter zu tun so wie es bei meiner Nichte war das legte sich nach einer Zeit..

Antwort
von Nashota, 19

Wurde noch kein MRT vom Kopf gemacht?

http://www.gesundheitfuerkinder.de/gehirn-und-nervensystem/174-krampfanfaelle-un...

Antwort
von Wonnepoppen, 24

eine CT, oder MRT wurden noch nicht gemacht?

Kommentar von zwerglein21 ,

doch vor rund 1,5 Jahren deswegen machen die Ärzte keines jetzt da dies ja auch zu "teuer" ist ... ich hab schon versucht ihnen druck zu machen aber sie lassen sich zu bewegen

Kommentar von Wonnepoppen ,

Gebt nicht nach u. besteht darauf!

Es war ja nicht vor 1 1/2 Wochen, oder Monaten, da braucht man doch ein aktuelles!

Antwort
von michele1450, 24

geh in verschiedene kranken häuser und es sollten mehrere Untersuchungen gemacht werden auf Viren, Parasiten ... 

Kommentar von zwerglein21 ,

Wir waren inzwischen in mehr als 4 verschiedenen und es wurde nichths anderes mehr gemacht. Wir sind extra ins über 300 km entfernte KH gefahren aber auch da konnte uns keiner helfen.

Kommentar von michele1450 ,

dan macht den Ärzten richtig druck 

Antwort
von asiawok, 10

Ein Fall für Ärzte oder Psychiatrie

Kommentar von zwerglein21 ,

wir waren bei verschiedenen Psychologen Psychater etc und keiner konnte uns helfen. sie sind der meinung psychisch ist alles gut.

Kommentar von asiawok ,

Dann vielleicht Psychologie

Kommentar von zwerglein21 ,

waren wir! wie gesagt wir waren bei Psychologen etc 

Kommentar von asiawok ,

Besprechen Sie bitte mit Ihrem Hausarzt hier ist nicht das richtige Informationsbüro

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community