Frage von Nachtkirsche, 101

Dringend Hilfe gesucht!! Bitte bitte lesen es ist sehr sehr wichtig bitte!!?

Hi. Meine Eltern glauben, mein Englischlehrer hätte mir in seiner Freizeit Übungsstunden für einen Englischwettbewerb gegeben, aber ich habe gelogen. Als Ende Januar der schriftl. Teil absolviert wurde, war das Thema vom Tisch. Bis jetzt, denn ich habe einen Brief bekommen, dass ich den 3. Platz gemacht habe und eine Siegerehrung stattfinden würde. Anbei war ein Zettel, dass man auch Verwandte, Freunde und Lehrer mitbringen kann. Meine Mutter meinte, ich solle meinen Lehrer einladen,weil er mich ja so gefördert hat. Meine Eltern werden 100%ig da sein, und wenn mein Lehrer auch da ist, werden sie sich für die Stunden bedanken. Aber mein Lehrer weiß ja nichts davon, was soll ich tun?

  1. So tun als hätte ich ihn gefragt und sagen er könnte nicht (und wenn er doch da ist? Jemand anders aus meiner Klasse ist auch platziert und da)

  2. Es meinen Eltern sagen? (Damit handle ich mir dann aber gewaltigen Ärger ein)

  3. Ihn trotzdem einladen und das Risiko eingehen?

  4. Meinen Klassenkameraden fragen ob er ihn einlädt (evtl. ihm das erzählen damit er es nicht tut)

  5. Einfach nicht fragen und herauszögern

Bitte an Umfrage teilnehmen (obige Nummer einfach anklicken, hab ja die Möglichkeiten genannt) UND antworten!

Die Preisverleihung ist am 26. Mai, ein Rückmeldedatum ist nicht angegeben.

Ganz ganz liebe Grüße und ein Danke im Voraus, Nachtkirsche

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von jovetodimama, 12

Die Frage, die Deine Eltern sich - und Dir - stellen werden, ist
sicher, was Du denn in der Zeit, in der Du angeblich bei Deinem Lehrer
Extra-Englischstunden hattest, tatsächlich gemacht hast. Je nach dem,
wofür Du diese Zeit verwendet hast (vielleicht für etwas, was Deine
Eltern Dir verboten hatten), wird das Donnerwetter größer oder nicht
ganz so groß wie befürchtet ausfallen.

Ich bin immer ziemlich
entsetzt, wenn ich hier auf gutefrage.net lese, wie manche Eltern sich
verhalten. Brüllen, Beschimpfen, Schreien und Schlagen - das sind für
mich keine Erziehungsmethoden, sondern Beweise der eigenen Armseligkeit!

Klar,
dass Du Angst hast davor. Klar, dass Du, wenn Deine Eltern wirklich so
sind, schon öfters gelogen hast. So versuchen Kinder, solchen
Eskalationen aus dem Weg zu gehen.

Aber jetzt möchtest Du aufhören damit, unehrlich zu sein. Das ist richtig gut! Und mutig!!!

Die
Frage ist nur, wie. Natürlich möchtest Du aufhören zu lügen und
gleichzeitig trotzdem einer drohenden Eskalation aus dem Weg gehen.

Dazu
musst Du zuerst einmal Deine Angst davor in den Griff bekommen. Mache
Dir klar, dass es zwar unangenehm wird, aber dass es auch Bereiche gibt,
in denen Dir nichts geschieht. Wenn Du Dich auf diese sicherlich
unbehelligten Bereiche, und seien es nur Deine Gedanken, konzentrierst, wird die Angst automatisch weniger.

Vielleicht
ist es eine gute Idee, wenn Du Deinen Eltern nicht beiden gleichzeitig,
sondern zuerst nur einem Elternteil sagst, wie es wirklich war. Dann
hat sich dieses Elternteil vielleicht schon wieder abgeregt, wenn der
andere Part so richtig "aufkocht".

Ansonsten weißt Du selber sicher am besten, bei welcher Gelegenheit Du die Sache noch am gefahrlosesten ansprechen kannst.

Kommentar von Nachtkirsche ,

Ich werde es meiner Mutter morgen ruhig beim Frühstück sagen, wenn sie mich anbrüllt und schlagen will kann ich schnell raus und zur Schule, wenn ich wieder da bin hat sie sich bestimmt wieder beruhigt. Mein Vater fährt morgen früh für zwei Tage auf Dienstreise, ich glaub kaum, dass er mir das dann noch groß übel nehmen wird. Danke dir :)

Antwort
von Alina19971997, 36
2

Sag es lieber deinen Eltern( auch wenn es Ärger gibt)..lügen haben kurze Beine...selbst wenn du sagst, der Lehrer kann nicht und ihn deine Klassenkameradin/ dein Klassenkamerad auch nicht einladen würde...stell dir doch mal vor, deine Eltern würden deinen Lehrer beim einkaufen sehen und sich da bedanken...dann wäre der Ärger am dampfen

Antwort
von Askomat, 1

Deine Eltern können stolz darauf sein das du es allein, ohne Extrastunden geschafft hast. So rum wird ein Schuh draus. Gelogen hast du trotzdem.

Antwort
von beangato, 25
2

Sag Deinen Eltern einfach die Wahrheit - den Ärger wirst Du doch aushalten können.

den 3. Platz gemacht habe

Glückwunsch :)

Kommentar von Nachtkirsche ,

Danke :)

Aber nein, ich habe schon zu oft gelogen. Mein Vater wird wieder rumbrüllen
was ich für ein dummes verlogenes Scheißgör bin, meine Mutter wird
schreien dass ich alles kaputt mache und mich schlagen, und so weiter.

Antwort
von poldiac, 43

Ehrlichkeit wehrt am längsten. Mag sein, dass Deine Eltern erstmal Unmut haben, aber sie werden es auch Dir anrechnen, dass Du am Ende doch ehrlich warst. Also, lass' die Katze aus dem Sack und gut ist. Wird Dich schon nicht umbringen ;)

Kommentar von Nachtkirsche ,

Nein, ich habe schon zu oft gelogen. Mein Vater wird wieder rumbrüllen was ich für ein dummes verlogenes Scheißgör bin, meine Mutter wird schreien dass ich alles kaputt mache und mich schlagen, und so weiter.

Kommentar von poldiac ,

Mag sein, aber Du sagst ja selbst, dass Du alle Grund dazu gegeben hast. Immer weiter zu lügen ist auch nix was Dich weiter bringt. Lasse es Dir eine Lehre sein und macht in Zukunft nicht mehr. Also jetzt hole Dir Deine Lektion noch einmal ab und ab dann bist immer ehrlich.

Kommentar von Nachtkirsche ,

Ich weiß aber nicht, wie ich das sagen soll, ich bin zu unsicher! :(

Kommentar von poldiac ,

Am besten erstmal Vorarbeiten. Du sagst ihnen Deine Sorgen, wieso Du so Probleme hast bei gewissen Dingen ehrlich zu sein. Dass das hier keine Rechtfertigung für das Lügen sein soll, sondern nur Deine Beweggründe. Dass Dir an Ehrlichkeit dennoch viel liegt und Du hoffst, dass ihr darüber in Ruhe sprechen könnt. Da Du selbst sehr viel Angst hast... und dann sagst es ihnen.

Antwort
von NudelBomber, 51

Du könntest das deinem Lehrer erzählen damit er mitspielt also so tut als hätte er dir geholfen oder du erzählst deinem lehrer eine lüge wie zumbeispiel meine Eltern wollen sich bei ihnen bedanken das sie so ein toller lehrer sind

Kommentar von Alina19971997 ,

Damit sie sich noch mehr in Lügen verstrickt?

Antwort
von Akon121212, 40
2

Ganz klar. Du warst doch trotzdem gut und besser ein bisschen Ärger von der Eltern als sich vor dem Lehrer blamieren und er denkt dass du ein Lügner bist das kommt garnicht gut!!

Antwort
von Evileul, 34
2

Du hast es ohne nachhilfe geschafft, deine Eltern werden stolz sein , vieleicht zuerst wütend,aber das is nach ner halben std. vorbei .

Kommentar von Nachtkirsche ,

Nein, ich habe schon zu oft gelogen. Mein Vater wird wieder rumbrüllen
was ich für ein dummes verlogenes Scheißgör bin, meine Mutter wird
schreien dass ich alles kaputt mache und mich schlagen, und so weiter.

Kommentar von Evileul ,

Der Lehrer wird dahin kommen wenn 2 seiner schüler da sind, auch wenn er von keinem eingeladen wurde, es wird schlimmer wenn sie es so rausfinden.

Kommentar von Nachtkirsche ,

Ich weiß aber nicht, wie ich das sagen soll, ich bin zu unsicher! :(

Antwort
von Nachtkirsche, 14

Hi erstmal, 

danke für eure Antworten!

eine neue Frage wäre (nach eurer Einigkeit) wie ich das meinen Eltern beibringen soll.

Danke :)

Kommentar von Whimbrel ,

Geh zum Jugendamt, wenn dich deine Eltern schlagen..

Kommentar von Nachtkirsche ,

Hören die einem denn zu? Ich meine, ich hab gelogen und das war falsch!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten