Dringend Hilfe bei Wohnungssuche wegen Dualem Studium?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hey Du.

Vielleicht ist ein freier Platz in einer WG beim vorübergehenden Wohnsitz eine Variante. Und wenn die Hauptwohnung in diesem Zeitraum nicht oder nur gerinfügig genutzt wird, da wmgl. die Nebenkosten um paar Euro herabsetzen lassen. Dasselbe beim Strom, da auch den Abschlag tiefer ansetzen.

Bei den beiden letzten Dingen ist aber definitiv Vorsicht geboten, wenn die reguläre Nutzung bisher mit einer Nachzahlung behaftet war, was NK-Abrechnung betrifft. Oder eben Stromendabrechnung auch.

Wenn es da bisher nichts gab, wäre das zu überdenken und durchzurechnen. Sollte es in der Hauptwohnung bisher eine (meinetwegen auch trotzdem schon durch Mieterschutzbund nach unten korrigierte) Nachzahlung jährlich in jeglicher Form gegeben haben, dann Finger weg von diesem Gedanke! Sonst erschlägts bei einer monatlichen Kostensenkung ab jetzt, deine Freundin trotzdem mit einer Nachzahlung.

Das ist nur ein Gedankengang, wenn bisher immer ein sparsamer Umgang meinetwegen sogar eine Gutschrift brachte.

Wobei bei diesem Netto-Gehalt das insgesamt schwierig werden dürfte, wenn nicht sonstige Einnahmequellen vorhanden sind. Denn von irgendwas muß der Mensch ja auch leben.

Das wäre jetzt der spontane Grundgedanke von mir, ohne größere Einschnitte anzubringen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt es irgendeine andere Möglichkeit ihr zu helfen?

Wenn das Studium ihre Erstausbildung ist, dann besteht ja noch Kindergeldanspruch, was ihre Eltern ihr geben können bzw. dass sie einen Abzweigungsantrag stellen kann, wenn sie ausgezogen ist.

Ein WG-Zimmer ist in der Regel günstiger.

Möglicherweise können die Eltern auch noch ein bisschen unterstützen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Elternunterhalt, ggf Bafög oder BAB. Bitte beim Bafög Amt anrufen,  welcher Zuschuss hier greift. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

.. dann sollte sie nach einem WG Zimmer schaun. Kindergeld?!?! Aber um darüber was zu sagen sind die Infos zu wenig. Eltern - Unterhalt?!?!?

Bafög?!?!?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?