Frage von petermeierus, 118

Dringend!. Autounfall - Versicherung? Muss ich/ meine Versicherung bezahlen???

Bitte nur Leute die sich mit so etwas gut auskennen. Danke :D

Hallo,

vor kurzem hatte ich mit einem anderen Auto einen ganz kleinen Unfall. Beim Ausparken habe ich das stehende Auto (vielleicht) ganz leicht gekratzt.

An meinem Auto sind schon von davor einige Dellen und Kratzer (100 Prozentig kann man also nicht sagen ob ich einen Kratzer dadurch bekommen habe) und am Unfallort konnte der andere Fahrer und ich + mein Mitfahrer keinen Kratzer an seinem Auto erkennen. Eventuelle Kratzer an meinem Auto sind mir eigentlich egal.

Also keine Beweisfotos am Unfallort und auch keine Polizei.

Erst einige Stunden später hat der andere Fahrer ein Bild " von dem angeblichen Kratzer " geschickt und nun verlangt er für die Reperatur mehrere Hundert Euro. Meine Versicherung kann das bezahlen, aber ich möchte nicht das meine Prozente steigen.

Es wurden ja keine Beweisfotos von dem Kratzer am Unfallort gemacht (3 Personen anwesend) ... ???

Antwort
von kevin1905, 18

Durch dein Nummernschild kann er beim Zentralruf der Autoversicherer deine Versicherung heraus bekommen und sich direkt an die wenden, ob du willst oder nicht.

Diese wird dann regulieren und dich hochstufen (du kannst den Schaden auch zurückkaufen) oder ungerechtfertigte Ansprüche ablehnen.

Antwort
von halligalli567, 65

hatte fast das gleiche Problem. bei mir war es so dass der gegenüber nix machen konnte. er hatte zwar ein Foto aber das war nicht am unfallort. er hat es einfach später wo anders gemacht. die Versicherung oder Polizei braucht bei sowas Fotos vom unfallort damit klar erkannt werden kann dass es dein Auto war.

in diesem fall brauchst du dir keine sorgen machen. er ist in der nachweispflicht. und in diesem fall kann er nichts nachweisen. ausser er bezahlt einen Gutachter der das prüft (lackspuren Lackfarbe usw)

Kommentar von SaVer79 ,

Man sollte vielleicht noch erwähnen, dass, wenn der Schaden doch von dem Fragesteller verursacht wurde, das Gutachten dann natürlich von ihm bzw seiner Versicherung ebenfalls als Schaden ersetzt wird

Antwort
von Apolon, 37

@Petermeierus,

Sinnvoll wäre, dass du deine Kfz-Haftpflichtversicherung verständigst und den Schaden schilderst, dann wird man prüfen, welche Kosten gezahlt werden müssen.

Anschließend kannst du die Kosten ja übernehmen um nicht hoch gestuft zu werden.

Bitte beachte auch, dass sich der Geschädigte direkt an deine Kfz-Versicherung wenden und um Entschädigung bitten kann.

Deine Versicherung + Versicherungs-Nr. erhält er über den Zentralruf der Autoversicherung - dazu benötigt er nur dein Kennzeichen.

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 55

Keine Kratzer gefunden zu haben bedeutet nicht, dass keine entstanden sind. Um wie viele mehrere Hundert Euro gehts denn?

Was du mit Muss ich/ meine Versicherung bezahlen meinst, verstehe ich nicht.

Jeder Versicherte zahlt Beiträge in seine Versicherung...unabhägig davon, ob es einen Unfall gegeben hat.


Kommentar von petermeierus ,

um die 300

Kommentar von ronnyarmin ,

Das ist dann wirklich ein minimaler Schaden.

Den würde ich zahlen. Immerhin hast du einen Fehler gemacht und das andere Auto gestreift.

Kommentar von petermeierus ,

Ok gib mir 300 euro ist ja eine minimale Spende ;)

Kommentar von ronnyarmin ,

Warum soll ich für deine Unachtsamkeit bezahlen?

Antwort
von noerm, 66

Pech, deshalb immer Polizei rufen oder zumindest Fotos und ein Protokoll machen, in dem der andere Fahrer bestätigt dass keine Schäden festzustellen sind. Im nach hinein wirst du es schwer haben das zu klären.

Kommentar von petermeierus ,

Ich habe einen Zeugen auf meiner Seite und er hat auch  bestätigt, dass am Unfallort keine Kratzer gefunden wurden.

Kommentar von noerm ,

Na dann viel Glück. Solche Aussagen ändern sich nämlich auch ganz schnell mal...Hatte ich auch schon.

Kommentar von petermeierus ,

Was meinst du??? Er kann etwas manipulieren um Geld abzukassieren. Wr weiss das schon

Antwort
von Lottl07, 42

Ist der "Unfallgegner" aus der gleichen Stadt? Vorbeifahren und Fahrzeug anschauen. Ein Schaden für 300€ an der Stoßstange ist schon ordentlich, den müsste man eigentlich gesehen haben, von den 3 Personen.

Da, wie du sagtest keiner etwas gesehen hat muss der Kratzer so Klein gewesen sei das er entweder weg poliert oder per Smart Repariere entfernt werden dann und dann kostet es keine 300€ !!!

Ich, nur Ich wittere da eine Abzocke.

Kommentar von Apolon ,

 Ein Schaden für 300€ an der Stoßstange ist schon ordentlich

Wo hast du denn den Hinweis gefunden, dass die Stoßstange beschädigt ist ?

Kommentar von Lottl07 ,

In der Heutigen Zeit sind doch fast alle Stoßstangen auf gleicher Höhe und wenn ich aus parke, so nehme ich an berühren sich die Stoßstangen. Sollte es eine Tür sein ist meist ein Kratzer (Sichtbar) und auch eine kleine >< Beule.

Hatte viel mit solchen Remplern zu tun.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community