Frage von Cruncy, 69

Dresscode bei einem Praktikum bei der Sparkasse als Abiturient?

Morgen steht mein dreiwöchiges Praktikum bei der Sparkasse an und ich würde gerne eure Meinungen / Erfahrungen dazu wissen, wie ich mich kleiden soll. Ich habe das 12. Schuljahr abgeschlossen ( Nach 13. Schuljahr Abitur bestanden) und habe vor mit schwarzen Schuhen, einer schwarzen Hose sowie mit einem Hemd (+Krawatte und Sakko?) dort am ersten Tag anzutreten.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Fortuna1234, 42

Hi, schwarze Stoffhose, gute schwarze Schuhe (sauber!), ein gebügeltes Hemd und Krawatte und Sakko (ja ohne läuft da keiner rum) sind der normale Dress. Den sollte man auch in einem Praktikum anhaben.

Ggf. geben sie dir die Sparkassen-Krawatte, aber du solltest erstmal deine eigene anhaben.


Antwort
von BarbaraAndree, 23

 Sicher gibt es auch bei einer Bank, neben der Kleiderordnung bestimmte Grundregeln, die du beherzigen solltest.

http://www.handelsblatt.com/panorama/reise-leben/kleiderregeln-fuers-buero-einhe...

Dazu zählt aber auch ein gepflegtes Äußeres. Achte darauf, dass du nicht mit abgekauten Fingernägeln  zur Arbeit kommst. Auch ein ungepflegter Bart und ungekämmte Haare machen keinen guten Eindruck auf die Mitarbeiter dort.

Antwort
von Cruncy, 9

Nach meinem dreiwöchigen Praktikum kann ich sagen, dass Sakko mit Hemd und Krawatte, sowie einer schwarzen Hose und Anzug Schuhen genau die richtige Wahl war. Sie sagten, dass ich sogar der schick angezogenste Praktikum dort war, da die anderen lediglich ein Hemd anhatten ohne Krawatte

Antwort
von sunflower2902, 35

Dieser Kleidungsstücke passen perfekt zu diesem Praktikum! :)

Antwort
von xeniaGBrnstorff, 26



gut so. Zusätzlich ist in einem Kreditinstitut mit Kundenkontakt der Hemdkragen mit Krawatte für Mitarbeiter verpflichtend . 


Antwort
von Realisti, 31

Nicht, das du noch chicer bist als der Bankdirektor ;-)

Hast du noch Alternativkleidung? Schwarze Hose ist ok aber doch sehr fein.

Kommentar von Fortuna1234 ,

Schon mal in einer Bank gearbeitet? "Fein" ist da genau richtig. Eine schwarze Hose ist ein Muss. Alles andere würde zeigen, dass man selbst mit 18/19 noch nicht weiß auf was es im Berufsleben ankommt

Kommentar von Realisti ,

Bei uns in der Bank haben die einfache Anzug-Hosen an. Einge tragen auch edle, farbige Jeans. Gucci haben nur die in der Zentrale an.

Das sind doch Schüler. Da wissen auch die in der Bank, dass sie noch nicht das Geld für solche Anzüge verdient haben. Dafür reicht nicht einmal das Lehrgeld.

Kommentar von Fortuna1234 ,

Zwischen einem maßgeschneiderten Anzug für mehrere tausend Euro und ein Schwarze Hose ist ok aber doch sehr fein liegen Welten. Kein Mensch erwartet, dass der Anzug perfekt sein muss, aber ein Anzug sollte es sein. Und das sollte jeder normale Mann in dem Alter im Kleiderschrank haben. Und wenn nicht, dann wird es Zeit sich einen anzuschaffen.

Antwort
von waermebildcam, 32

Ein Anzug brauchste nicht dringend. Ein leichtes, luftdurchlässiges hellblaues Hemd reicht. Eine normale (nicht zerfetzte) Hose und dazu bestenfalls keine Nikes oder Adidas. Solche Schuhe gingen bei mir durch: https://www.google.de/search?q=Lederschuhe+M%C3%A4nner&client=firefox-b-ab&a...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community