Dreistimmiger Notensatz?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey, ich suche einen dreistimmigen Notensatz zu dem Lied "Geh aus mein Herz und suche Freud".

Dreistimmige Sätze sind meistens für Chor oder Posaunenchor geschrieben. Als Geburtstageständchen ist auch "Viel Glück und viel Segen" geeignet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi

Wikipedia hilft immer :-).Guck mal 

https://de.wikipedia.org/wiki/Geh_aus,_mein_Herz,_und_suche_Freud

Da ist schon gleich ein dreistimmiger Satz. Du findest mit etwas mühe vermutlich noch weitere über google bildersuche. Auf jeden fall auch schnell {nicht kostenfreie} Notenausgaben und downloads wenn du nach "{Liedtitel} SAB" oder "{Liedtitel} SAM" suchst (S=Sopran A=Alt B=Bass M=Männerstimme).

Schreib die Noten dann aus dem Satz heraus. Der Kontrabass spielt natürlich den Bass, die Geige und das Saxophon ist eigentlich egal wer Sopran und wer Alt spielt. Wenn der Saxophonist Alt spielt muss er sich als das lautere Instrument zurückhalten und leise spielen.

Der Bass und die Geige spielen die Noten wie sie da stehen, die Saxnoten musst du umschreiben, weil das Altsaxophon in Es steht. Deshalb schreibst du die Noten alle eine große Sexte höher, das heißt aus einem c' wird ein a', aus einem d' ein h', aus einem e' ein cis'' und so weiter.

Es ist jedenfalls viel besser wenn ihr das dreistimmig spielt als wenn Saxophon und Geige das gleiche spielen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, es wird kaum Noten für diese Besetzung geben, das ist aber kein Problem.

Du brauchst nur Noten, welche die Melodie und Akkordsymbole enthalten. (Das wäre z. B. bei Gitarrennoten fast immer der Fall.)

Die Geige spielt die Melodie.

Das Saxofon spielt auch die Melodie. Der Saxofonist muss sich diese Melodie jedoch um einige Töne verschoben aufschreiben:

Wenn er ein Es-Alt-Saxofon hat, muss er jeden Melodieton um drei Halbtöne tiefer spielen.

Wenn er ein B-Tenor-Saxofon hat, muss er alles 2 Halbtöne höher spielen.

Der Kontrabassist spielt einfach die Grundtöne der Akkordsymbole.

Für einen Geburtstag wird dieses Vorgehen ganz locker reichen. Ihr wollt ja nicht als Big Band auftreten.

Also viel Spaß

P.S. Auf so einem Geburtstag solltet ihr auf jeden Fall auch "Happy Birthday" und ggf. auch "Hoch soll sie leben" spielen. Das können dann alle zusammen singen. "Happy Birthday" am besten in F-Dur, der Melodieanfangston wäre dann C.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung