Dreiste Abzocke, handy abo?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eine Anzeige regelt nur die stafrechtliche Seite. Ob hier überhaupt eine Straftat vorliegt, ist fraglich. 

Deswegen solltest du zunächst mal alle Beträge, die du noch greifen kannst, zurückbuchen lassen und bei weiteren Abbuchungen ebenfalls sofort einschreiten. 

Die Beträge, die du nicht mehr greifen kannst, kannst du nur auf zivilrechtlichem Weg einfordern. Das heisst, erst mal Schreiben mit Fristsetzung aufsetzen. Fruchtet das nicht, evtl. Anwalt einschalten oder selbst einen Mahnbescheid erwirken bzw. Klage einreichen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

Da musst du dir einen Anwalt besorgen oder mal bei der Diakonie nachfragen. Du kannst nur Rechtlich was dagegen tun.
Ich hoffe du bekommst dein geld zurück und mach bei einem Vertrag immer eine Dritt Anbieter Sperre rein.

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit deinem Mobilfunkanbieter hast du schon gesprochen und eine Drittanbietersperre einrichten lassen? Damit sind dann erstmal die laufenden Abbuchungen beendet.

Dann musst du dich um eine Erstattung kümmern, evtl. mit Rechtsanwalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schon bei der ersten Abbuchung hättest du das Geld zurück verlangen sollen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass dich vom Verbraucherschutz beraten.
Setze dich mit deinem Vertragspartner in Verbindung. Lasse das Konto sperren auf der Bank mit Rückforderung.
Wird schwer....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung