Frage von spaetlese,

Dreieinigkeit: darf man alle 3 anbeten?

Darf man alle 3 anbeten: Gott Vater Gott Sohn und Hl Geist?

Hilfreichste Antwort von Chris308,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Du kannst alle 3 Personen der Trinität anbeten, weil sie ein Gott sind. Zugegeben, das ist nicht ganz leicht zu verstehen. Aber wer kann Gott schon verstehen? Was falsch ist: Jesus spricht nicht nur einmal oder ein paar Mal von seiner göttlichen Natur, sondern fast immer, wenn er über sich selbst spricht. Jesus ist wahrer Mensch und wahrer Gott. Wenn Du noch Fragen hast, gern einfach Nachricht schicken!

Kommentar von Achtschlaf,

Gute Antwort! Mir ist spontan noch eine Metapher eingefallen: Wasser kann fest, flüssig und gasförmig sein..denk mal drüber nach :)

Kommentar von Hauer20,

Du musst auch die Bibel weiter lesen , dann wirst du die aussagen Jesus besser verstehen lernen und kannst die Wahrheit erkennen du brauchst dann nicht mehr dich von den verirrten lehren der Gründer im Jahr 330 der Römisch katholischen Glaubenslehre auf Irrwegen leiten zu lassen. Glaube das was in der Bibel geschrieben ist. Jesus hat uns das Wort Gottes gelehrt und nicht irgend welche verworrenen dinge über eine Trinität. Er war ein gläubiger Jude und Juden kanten keine Dreieinigkeit. lies bitte, und denke nach!

Joh 17: 20 Ich bitte nicht nur in bezug auf diese, sondern auch in bezug auf diejenigen, die durch ihr Wort an mich glauben, 21 damit sie alle eins seien, so wie du, Vater, in Gemeinschaft bist mit mir und ich in Gemeinschaft bin mit dir, daß auch sie in Gemeinschaft mit uns seien, damit die Welt glaube, daß du mich ausgesandt hast. 22 Auch habe ich ihnen die Herrlichkeit gegeben, die du mir gegeben hast, damit sie eins seien, so wie wir eins sind, 23 ich in Gemeinschaft mit ihnen und du in Gemeinschaft mit mir, damit sie vollkommen eins gemacht werden, auf daß die Welt Kenntnis davon habe, daß du mich ausgesandt und daß du sie geliebt hast, so wie du mich geliebt hast.

Antwort von JensPeter,
11 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo Speatlese,

"können schon - ob es richtig oder falsch: Wer kann es sagen?"

Eigentlich nur die Bibel.

Und beachten wir bitte was uns Jesus lehrt:

Johannes 20:17 Jesus sprach zu ihr:.. Geh jedoch zu meinen Brüdern hin, und sag ihnen: ‚Ich fahre auf zu meinem Vater und eurem Vater und zu meinem Gott und eurem Gott.‘ 

Markus 10:18 Jesus sagte zu ihm: „Warum nennst du mich gut? Niemand ist gut als nur einer: Gott.

  Johannes 17:3 Dies bedeutet ewiges Leben, daß sie fortgesetzt Erkenntnis in sich aufnehmen über dich, den allein wahren Gott, und über den, den du ausgesandt hast, Jesus Christus. 

Hier werden zwei erwähnt.

Nur in der christlichen Erwachsenentaufe kann man anerkennen den Helfer, den heiligen Geist im Leben anwenden zu wollen.

Und der wird als Gabe "gesandt" wie Jesus.

Hier weiteres:

http://www.gutefrage.net/frage/ist-jesus-gott-oder-ist-jesus-jesus-und-gott-gott

Warum etwas in der Anbetung tun, was so nicht in der Bibel steht?

LG

JensPeter

Kommentar von JensPeter,

Noch eine Kleinigkeit:

Jesus sagte dies nach seiner Auferweckung vom Tod und vor seiner Himmelfahrt. Früher zitierte er die hebräischen Schriften (= "Altes Testament") und sagte:

 (Lukas 4:8) . . .Jesus gab ihm zur Antwort: „Es steht geschrieben: ‚Jehova, deinen Gott, sollst du anbeten, und ihm allein sollst du heiligen Dienst darbringen.‘ “

Antwort von ugaugamann,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Der Sohn selbst hat sich nie als Gott bezeichnet , im Gegenteil:

Aber Jesus sprach zu ihm: Was nennst du mich gut? Niemand ist gut als Gott allein.

und

…er, der Ausstrahlung seiner Herrlichkeit und Abdruck seines Wesens ist und alle Dinge durch das Wort seiner Macht trägt, hat sich zur Rechten der Majestät in der Höhe gesetzt, nachdem er die Reinigung von den Sünden bewirkt hat;

(Hebräer 1,3)

.......niemand kann sich zur rechten von sich selbst setzen oder?

Jesus ist einzig göttlich Vollbemächtigt, das unterscheidet ihn von allem, als Sohn Gottes ist er göttlich aber er gibt seinem Vater die Ehre.

Kommentar von mayya77,

Der Sohn selbst hat sich nie als Gott bezeichnet.

Wie verstehst Du dann die Worte Jesu: "Ich und der Vater sind eins" (Joh 10, 30)?

Kommentar von Hauer20,

Hallo Mayya77 Du musst auch die Bibel weiter lesen , dann wirst du die aussagen Jesus besser verstehen lernen und kannst die Wahrheit erkennen du brauchst dann nicht mehr dich von den verirrten lehren der Gründer (ca im Jahr 330) der Römisch katholischen Glaubenslehre auf Irrwegen leiten zu lassen**. Glaube das was in der Bibel geschrieben ist**. Jesus hat uns das Wort Gottes gelehrt und nicht irgend welche verworrenen dinge über eine Trinität. Er war ein gläubiger Jude und Juden kanten keine Dreieinigkeit. lies bitte, und denke nach!

Joh 17: 20 Ich bitte nicht nur in bezug auf diese, sondern auch in bezug auf diejenigen, die durch ihr** Wort an mich glauben, 21 damit sie alle eins seien, so wie du, Vater,** in Gemeinschaft bist mit mir und ich in Gemeinschaft bin mit dir, daß auch sie in Gemeinschaft mit uns seien**, damit die Welt glaube, daß du mich ausgesandt hast.****** 22 Auch habe ich ihnen die Herrlichkeit gegeben, die du mir gegeben hast, damit sie eins seien, so wie wir eins sind, 23 ich in Gemeinschaft mit ihnen und du in Gemeinschaft mit mir, damit sie vollkommen eins gemacht werden, auf daß die Welt Kenntnis davon habe, daß du mich ausgesandt und daß du sie geliebt hast, so wie du mich geliebt hast.

Kommentar von Hauer20,

von ugaugamann, Kurz und sehr gut. DH

Antwort von amike,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

zu dem Thema kann ich dir einen sehr guten Film empfehlen - schau dir mal "3faltig - Eine göttliche Komödie (Trailer deutsch HD) - Kinostart: 17.2.2011." an - Mit pointierten Dialogen und viel Gefühl für Situationskomik schuf Regisseur Harald Sicheritz eine schräge Satire und göttliche Komödie, in der Christian Tramitz und Matthias Schweighöfer am Vorabend der Apokalypse unchristliches Chaos verbreiten. In kuriosen Gastrollen sind Christian Ulmen und Michael Schweighöfer, der Vater von Matthias, in der Rolle von Papa, dem "Lieben Gott", zu sehen. Das Drehbuch schrieben Hermann Bräuer, Murmel Clausen und Christian Tramitz ...

Kommentar von Toast369,

ist der Film eigentglich christlich ????????????

Kommentar von ugaugamann,

Nein , dümmlich. Aber das kommt bei einigen gut an.

Antwort von joyce123,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Du kannst auch den Osterhasen anbeten, wenn du das möchtest!

Antwort von BigRoyal,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Klar. Das ist wie ein Briefkasten mit drei Namen drauf. Das Wort DreiEINigkeit sagt das ja schon aus.

Antwort von tintoretto,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Du darfst alles, was du möchtest "anbeten" - die Dreieinigkeit ist ein Relikt aus dem Versuch, die zu "christianisierenden" Heiden auf moderatem Wege von der Vielgötterei zu einem Gott zu bewegen, da man aus dem Leben des Echnaton gelernt hatte, dass der "Mensch" mit dem Monotheismus nicht gut zurecht kommt.

Antwort von Muffputter,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

du darfst auch satan oder götz von berlichingen anbeten, das ist keine straftat mehr bei uns

Kommentar von aimbot,

götz von berlichingen anbeten

Klingt aber schon nach Götzen-dienst ...

Antwort von Untiteld,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

warum sollte man es nicht dürfen. Religion ist eine Glaubenssache, das kann dir niemand vorschreiben.

Antwort von DonPaolo,

Klar. Wenn du Christ bist geht das schon. Als Moslem, Jude, Anti-Christ oder Buddhist würde ich mir da schon Gedanken machen :)

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community