Drei jährige Tochter schreit manchmal in der Nacht ,, nein nein" oder weint plötzlich?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Mein Sohn hatte das auch in dem Alter und viele seiner Freunde auch! Den Grund haben wir nicht heraus gefunden! Ich denke das, dass zur Entwicklung dazu gehört und vielleicht auch gut so ist?! Bei uns war das nach ein zwei Monaten wieder vorbei!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es muss ja nichts schlimmes dahinter stecken. Vielleicht ist es ja wirklich nur etwas ganz simples , was ihr einfach Angst macht. Sprechen Sie einfach mal mit de Erziehern und anderen Eltern. Den Arzt würde ich auch nochmal ansprechen. Der logopäde hat bestimmt auch einen guten Blick und kann evtl helfen. Drücke die Daumen,  dass die kleine bald wieder selig schlafen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich empfehle dir da "stärkende Märchen/Geschichten" für Kinder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, 

schwer zu sagen. Gibt es denn etwas das sie nicht verarbeiten könnte? Scheidung , Streit, Tod in der Familie?  Hast du mal gefragt am Tag was sie so träumt, also so ein bisschen nachgehakt? Gibt es irgendwelche Veränderungen im Alltag?

Am besten kann sowas der Kinderarzt beurteilen. Sollte das öfter vorkommen würde ich ihn mal darauf ansprechen. Der kann ganz genau einschätzen und evtl. Untersuchungen einleiten. Hoffe es ist bald wieder besser. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fuchsmams123
26.11.2016, 22:55

Die Veränderung die mir einfällt ist der Kindergarten aber in den geht sie seit Oktober ??? Und fragen ist schwierig weil sie redet noch nicht so viel leider

0
Kommentar von Fuchsmams123
27.11.2016, 08:07

Eltern habe ich jetzt nich nicht angesprochen werde ich aber machen. Und dir Logopädie finde ich auch sehr gut weil sie wirklich schlecht spricht es ist besser Geworden seit dem sie in den Kindergarten geht aber noch nicht so wie es sein sollte. Sie sagt dau (blau) hubaber ( Hubschraubers etc

1

google mal Nachtschreck bei Kindern. Es hört sich genauso an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fuchsmams123
26.11.2016, 22:42

Hab schon gesucht aber das passt nicht so in ihre Altersklasse deswegen frage ich ja

0

Zu dieser Zeit ist das normal! Ich hatte das auch mal gehabt... (Die Träume verfolgen mich immernoch...) 

Aber fragen Sie doch ihr Kind was es überhaupt träumt... Und sagen Sie, dass es in allen Fällen die Stärkere ist! 

Oder gehen Sie zum Psychologen mit ihr 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fuchsmams123
26.11.2016, 22:53

Das schwierige daran ist das sie schlecht spricht für eine drei jährige. Sie sagt drei Wort Sätze und ist auch nicht so eine die viel redet. Fragen tuh ich sie schon wie hast du geschlafen oder frag sie Madelyn was war heute Nacht los. Aber sie antwortet nicht nicht mal wenn sie aus dem Kindergarten kommt was hast du heute gemacht dann sagt sie nichts leider

0
Kommentar von Fuchsmams123
26.11.2016, 22:58

Denken Sie es liegt am Kindergarten??? Hmm das ist die einzige Veränderung in den geht sie seit Oktober. Der Kinderarzt hat mich leider mit dem Nacht Schreck abgespeist und Logopädie.Sie hat vorher nur nein geschrieben und jetzt kommt halt das weinen dazu. Ich bin echt ratlos  

0
Kommentar von Fuchsmams123
26.11.2016, 23:00

Sie ist auch sehr aktiv sie ist einem interaktiven Kindergarten. Weil sie so zappelig ungeduldig bewegungs freudig  etc. ist

0
Kommentar von Fuchsmams123
27.11.2016, 08:09

Danke schön ich werd es auf jedenfall ansprechen vilit finde ich es so raus vielen Dank das beruhigt mich etwas

0

Ich bin zwar kein Arzt aber koennte Nachtangst sein.

Aber ich glaube sind nur Albträume.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fuchsmams123
26.11.2016, 22:46

Mach mir halt Gedanken weil das schlaf verhalten plötzlich da ist wir haben ein festes Ritual das wir jeden Abend machen heute auch wieder und dann so um 1 Uhr rum passiert es nicht oft aber hin und wieder und ich frag mich halt woran könnte es liegen. Reiz Überflutung oder sonst was ?

0
Kommentar von Fuchsmams123
26.11.2016, 23:03

Heute hatten wir z.b Besuch und die Kinder haben wir immer getobt sie ist ganz normal um 18:30 ins Bett und jetzt vor ner halben Stunde hat sie nein nein geschwiegen wieder mein Mann ist jetzt immer noch bei ihr.

Es ist auch an normalen Tagen manchmal wenn sie vom Kindergarten kommt wir bis abends am Spielplatz sind essen Zähneputzen Bett und da kommt es auch

0